Identifier Produkt
Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

Naradex 2,5 mg Filmtabletten

  • Bei Migräne
  • Nur 1 Tablette
Naradex 2,5 mg Filmtabletten
Artikelnummer:
2843928
PZN:
11311482
Inhalt:
2 Filmtabletten
Marke:
Inhalt 2 Filmtabletten
6,75 €* 6,05 € 10
P 60 Bonuspunkte sichern
Jetzt Bonuspunkte sammeln

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie bitte die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bei Schmerzen oder Fieber ohne ärztlichen Rat nicht länger anwenden als in der Packungsbeilage vorgegeben.

21
Nasenspray-ratiopharm Kinder konservierungsmittelfrei 10 ml
(82)
Nasenspray-ratiopharm Kinder...
Bei Schnupfen
2,53 €* 1,99 €
Inhalt 10 ml Nasenspray
0.01 l (199,00 € / 1 l)
54
Naratriptan Heumann bei Migräne 2,5 mg 2 Filmtabletten
(21)
Naratriptan Heumann bei Migräne 2,5 mg 2...
Bei Migräne
8,50 €* 3,89 €
Inhalt 2 Filmtabletten
32
Thomapyrin Intensiv 20 Tabletten
(193)
Thomapyrin Intensiv 20 Tabletten
Bei Migräne und Spannungskopfsch...
8,69 €* 5,89 €
Inhalt 20 Tabletten
30
Thomapyrin Tension Duo 400 mg Ibuprofen und 100 mg Coffein 18 Tabletten
(11)
Thomapyrin Tension Duo 400 mg Ibuprofen und 100...
Bei leichten bis mäßig starken S...
10,19 €* 7,10 €
Inhalt 18 Filmtabletten
60
Ibuprofen Medibond 400mg Schmerztabletten 50 Stück
(83)
Ibuprofen Medibond 400mg Schmerztabletten 50 Stück
Bei Schmerzen und Fieber
11,27 €* 4,49 €
Inhalt 50 Filmtabletten
32
GRATIS
Versand
Thomapyrin Tension Duo 400 mg Ibuprofen und 100 mg Coffein 2 x 18 Tabletten
(11)
Thomapyrin Tension Duo 400 mg Ibuprofen und 100...
Bei leichten bis mäßig starken S...
20,38 €* 13,69 €
Inhalt 2 X 18 Filmtabletten
43
Almotriptan Heumann bei Migräne 12,5 mg 2 Filmtabletten
(6)
Almotriptan Heumann bei Migräne 12,5 mg 2...
Bei Migräne
8,19 €* 4,59 €
Inhalt 2 Filmtabletten
41
Naratriptan Hexal bei Migräne 2,5 mg 2 Filmtabletten
(7)
Naratriptan Hexal bei Migräne 2,5 mg 2...
Bei Migräne
8,76 €* 5,15 €
Inhalt 2 Filmtabletten
12
Molicare Pad 4 Tropfen 28 Stück
Molicare Pad 4 Tropfen 28 Stück
Bei Inkontinenz
UVP 9,10 € 7,99 €
Inhalt 28 Stück
36
Thomapyrin Classic 20 Schmerztabletten
(333)
Thomapyrin Classic 20 Schmerztabletten
Bei leichten bis mäßig starken S...
7,58 €* 4,79 €
Inhalt 20 Tabletten
GRATIS
Versand
Formigran 2 Filmtabletten
(3)
Formigran 2 Filmtabletten
Bei Migräne
10,49 €
Inhalt 2 Filmtabletten
23
Thomapyrin Tension Duo 400 mg Ibuprofen und 100 mg Coffein 12 Tabletten
(11)
Thomapyrin Tension Duo 400 mg Ibuprofen und 100...
Bei leichten bis mäßig starken S...
7,18 €* 5,50 €
Inhalt 12 Filmtabletten
52
Nasenduo Nasenspray 2 x 10 ml
(87)
Nasenduo Nasenspray 2 x 10 ml
Bei Schnupfen
13,56 €* 6,49 €
Inhalt 2 X 10 ml Nasenspray
0.02 l (324,50 € / 1 l)
50
Paracetamol Medibond 500mg Schmerztabletten 20 Stück
(23)
Paracetamol Medibond 500mg Schmerztabletten 20...
Bei Fieber und Schmerzen
2,99 €* 1,49 €
Inhalt 20 Tabletten
10
Naratriptan Henning bei Migräne 2,5 mg 2 Filmtabletten
Naratriptan Henning bei Migräne 2,5 mg 2...
Bei Migräne
7,00 €* 6,27 €
Inhalt 2 Filmtabletten
36
Ibubeta 400 akut 50 Filmtabletten
(21)
Ibubeta 400 akut 50 Filmtabletten
Bei leichten bis mäßig starken S...
9,45 €* 5,99 €
Inhalt 50 Filmtabletten
Produktname NaraDex 2,5mg bei Migräneanfall Wirkstoffe 2,77 mg Nar atriptan... mehr

Produktinformationen "Naradex 2,5 mg Filmtabletten"


Produktname
NaraDex 2,5mg

bei
Migräneanfall


Wirkstoffe
2,77 mg Nar atriptan hydrochlorid
2,5 mg Naratriptan (entspricht)


Hilfsstoffe
Titandioxid
Poly(vi nylalkohol)
Talkum
Cellulose, mikrokristalline
81 mg Lactose
Croscarmellose natrium
Magnesiu m stearat (pflanzlich)
Indigodisulfonsäure, Aluminiumsalz
Eisen(III)-oxidhydrat, schwarz
Macrogol


Anwendungspunkte
- Migräneanfall

Suchen Sie Ihren Arzt auf beim erstmaligen Auftreten der Besc hwerden und bei mehr als 3 Anfällen pro Monat.

Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Der W irkstoff tritt mit speziellen Bindungsstellen im Körper, den sog. 5HT-1-Rezeptoren, in Kontakt. Durch diesen Kontakt wer den folgende Reaktionen ausgelöst: die bei einer Migräne erweiterten Blutgefäße ziehen sich wieder zusammen und die Frei setzung von bestimmten Botenstoffen, die Schmerzen und Entzündungen auslösen, wird gestoppt.

Dosierung
Folgende Dosierungsempfehlungen werden gegeben - die Dosierung für Ihre spezielle Erkrankung besprechen Sie am besten < BR>mit Ihrem Arzt:
Zur Akutbehandlung - einmalige Gabe:
Personenkreis : Erwachsene

Einzeldosierung: 1 T ablette
Gesamtdosierung: 1 Tablette
Zeitpunkt : zu Beginn des Anfalls


Innerhalb von 24 Stunden darf nur bei Wiederauftreten der Symptome eine 2. Dosis frühestens nach 4 Stunden gegeben
werden.
Höchstdosis: E ine Dosis von 2 Tabletten pro Tag sollte nicht überschritten werden.


Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücks prache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Nehmen Sie das Arzneimitt el mit Flüssigkeit (z.B. 1 Glas Wasser) ein.

Dauer der Anwendung?
Das Arzneimittel sollte nur einmalig pro Migräneanfall angewendet werden.

Überdosierung?
Bei einer Überdosierung kann es unter anderem zu Üb elkeit, Erbrechen, Schwindel und Müdigkeit kommen. Setzen Sie sich bei dem Verdacht auf eine Überdosierung umgehend mit einem Arzt in Verbindung.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen a uf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder V orsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Was sollt en Sie beachten?
- Das Reaktionsvermögen kann auch bei bestimmungsgemäßem Gebrauch, vor allem in höheren Dosierun gen oder in Kombination mit Alkohol, beeinträchtigt sein. Achten Sie vor allem darauf, wenn Sie am Straßenverkehr teilne hmen oder Maschinen (auch im Haushalt) bedienen, mit denen Sie sich verletzen können.
- Bei dauerhafter Anwendung von Schmerzmitteln können Kopfschmerzen auftreten, die durch das Schmerzmittel erzeugt werden. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, um zu verhindern, dass Ihre Kopfschmerzen chronisch werden.
- Vorsicht bei Allergie gegen Sulfonamide
- Vorsicht bei Allergie gegen Bindemittel (z.B. Carboxymethylcellulose mit der E-Nummer E 466)
- Vorsicht bei Allergie gegen Far bstoffe (z.B. Indigocarmin mit der E-Nummer E 132)
- Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Lactose. Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen.
- Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes a ndere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.


Welche unerwünschten Wirku ngen können auftreten?

- Magen-Darm-Beschwerden, wie:
- Übelkeit
- Erbrechen
- Schwindel
- Müdigkeit
- Schläfrigkeit
- Sehstörungen
- Bluthochdruck, der vorübergehend ist
- Pulsbeschleunigung
- He rzklopfen
- Pulserniedrigung
- Missempfindungen, wie:
- Kribbeln
- Wärmegefühl
- Schwere-, Dru ck- und Engegefühl
- Muskelschmerzen
- Unwohlsein

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werde n vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

< b>Was spricht gegen eine Anwendung?

Immer:
- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe
- Koronare Her zkrankheit (Durchblutungsstörungen des Herzmuskels)
- Prinzmetal-Angina (spezielle Form der Angina pectoris)
- Her zinfarkt in der Vorgeschichte
- Durchblutungsstörungen in der Hirnregion, auch in der Vorgeschichte (transitorische i schämische Attacke)
- Schlaganfall in der Vorgeschichte
- Spezielle Formen der Migräne (ohne Kopfschmerz), wie:
- Basilaris-Migräne (starker Schwindel, Sprach- und Sehstörungen)
- Familiäre hemiplegische Migräne (lange Auraphase, während der es zu halbseitigen Lähmungen kommen kann)
- Ophthalmologische Migräne (Störung der Augen muskulatur)
- Durchblutungsstörungen der Peripherie (z.B. Arme, Beine)

Unter Umständen - sprechen Sie hierzu m it Ihrem Arzt oder Apotheker:
- Bluthochdruck
- Eingeschränkte Nierenfunktion
- Eingeschränkte Leberfunktion
- Mögliche Gefahr einer Gefäßverengung am Herzen, wie bei:
- Rauchen
- Nikotinersatztherapie
- Erhöhte Fettkonzentration im Blut (vor allem Cholesterin) bei Frauen in den Wechseljahren und Männern über 40 Jahren
- Übergewicht bei Frauen in den Wechseljahren und Männern über 40 Jahren
- Diabetes mellitus (Zuckerkrankhe it) bei Frauen in den Wechseljahren und Männern über 40 Jahren

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- K inder und Jugendliche unter 18 Jahren: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden.
- Ältere Patienten ab 65 Jahren : Das Arzneimittel sollte in dieser Altersgruppe in der Regel nicht angewendet werden.

Was ist mit Schwangersc haft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine R olle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann.
- Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihre n Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem S tillen weitermachen können.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mi t Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gege nanzeige in sich birgt.

vol% oder Broteinheiten Menge: 1 Tablette


Darreichungsform
Filmtab letten
Hersteller:

Dexcel Pharma GmbH Carl-Zeiss-Strasse D. 63755, Alzenau

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Bewertungen und Erfahrungen zu "Naradex 2,5 mg Filmtabletten". Das meinen unsere Kunden zu diesem Produkt:
Bewertung schreiben
Kommentare werden nach Überprüfung freigeschaltet
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen