Identifier Unterkategorie

Bei Diabetes sehr wichtig: Den Anteil an Keton im Urin mit Teststreifen schnell erkennen

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Ketostix 50 Teststreifen Ketostix 50 Teststreifen
Inhalt 50 Teststreifen
8,37 €
inkl. MwSt.
7
Medi Test Keton 50 Teststreifen Medi Test Keton 50 Teststreifen
Zum Nachweis von Ketonen im Urin
Inhalt 50 Teststreifen
UVP 7,26 € 6,71 €
inkl. MwSt.
Keto Diastix 50 Teststreifen Keto Diastix 50 Teststreifen
Zur Harnzucker Selbstkontrolle
Inhalt 50 Teststreifen
13,90 €
inkl. MwSt.
7
Medi Test Keton 100 Teststreifen Medi Test Keton 100 Teststreifen
Zum Nachweis von Ketonen im Urin
Inhalt 100 Teststreifen
UVP 11,07 € 10,23 €
inkl. MwSt.
Keton Teststreifen Keton Teststreifen
Inhalt 50 Teststreifen
13,68 €
inkl. MwSt.
GRATIS
Versand
Glucomen LX plus Ketone Sensor 10 Teststreifen Glucomen LX plus Ketone Sensor 10 Teststreifen
Inhalt 10 Teststreifen
29,45 €
inkl. MwSt.
6
GRATIS
Versand
Freestyle Precision Beta Ketone Blutketon Teststr Freestyle Precision Beta Ketone Blutketon Teststr
Für diagnostische Zwecke
Inhalt 10 Teststreifen
UVP 46,78 € 43,72 €
inkl. MwSt.

Ketone sind Kohlenwasserstoffmoleküle, die als Stoffwechselprodukte beim Abbau von Fett entstehen und über den Urin ausgeschieden werden. Ist ihre Konzentration besonders hoch, kann das bei Diabetikern ein Hinweis auf einen Insulinmangel sein. Fehlt dem Körper Insulin, können die Zellen keine Energie aus dem Blutzucker ziehen, sodass der Körper auf die Fettreserven zurückgreift, um den Mangel auszugleichen. Dabei entstehen die Ketone, die zu einer Übersäuerung des Blutes, einer Austrocknung des Körpers und einer vermehrten Ausschwemmung von Elektrolyten führen können. In diesem Fall findet eine Stoffwechselentgleisung statt, eine sogenannte diabetische Ketoazidose, die schwerwiegende Folgen haben kann. Menschen mit Diabetes kennen diese Gefahr meist und haben deshalb Keton-Teststreifen zu Hause, mit denen sie bei ersten Anzeichen prüfen können, wie hoch die Keton-Konzentration im Blut ist.

Keton-Teststreifen: Wann und wie benutzen?

Sind Sie Diabetiker, wissen Sie, dass Sie in besonderem Maße auf Ihren Körper hören müssen. Manche Symptome, die vieles bedeuten könnten, können bei Ihnen auf einen Insulinmangel hinweisen. Eine Ketoazidose kann sich beispielsweise durch häufiges Wasserlassen, Bewusstseinsstörungen, starken Durst, Bauchschmerzen, Übelkeit und Erbrechen äußern. Auch ein hoher Blutzuckerspiegel und ein nach Azeton riechender Atem sind Signale, die beachtet werden sollten.

Die Anwendung eines Keton-Teststreifens ist denkbar einfach: Er wird beim Wasserlassen in den Urinstrahl gehalten. Anschließend gleichen Sie die Verfärbung auf dem Streifen mit den Beispielschattierungen auf der Packung ab, um herauszufinden, wie hoch die Konzentration an Ketonen ist. Was Sie individuell zu tun haben, wenn der Verdacht auf eine Ketoazidose vorliegt, sollten Sie als Diabetiker mit Ihrem Arzt besprechen. So können Sie im Falle eines Falls ruhig und schnell die nötigen Maßnahmen treffen, um dem Keton-Spiegel wieder zu senken.

Andere Anwendungen von Keton-Teststreifen

Auch Menschen, die eine Low-Carb-Diät mit dem Ziel der Gewichtsreduzierung machen, können von Keton-Teststreifen profitieren. Da ein positiver Test auf eine rege Fettverbrennung des Körpers hinweist, können sie so in Erfahrung bringen, ob eine Zufuhr von Kohlenhydraten gerade sinnvoll ist.

Volksversand Versandapotheke: Rezeptfreies für Diabetiker

Neben Teststreifen für den Keton-Gehalt bietet Ihnen Ihre Volksversand Versandapotheke viele weitere Hilfsmittel, die Diabetiker im täglichen Leben brauchen. Beispielsweise bekommen Sie bei uns sowohl Blutzuckerteststreifen als auch Medikamente gegen Polyneuropathie, die durch Diabetes verursacht werden kann. Profitieren Sie bei der Bestellung von unseren sehr günstigen Preisen und lassen Sie sich hochwertige Medikamente und medizinische Produkte direkt nach Hause liefern!

Ketone sind Kohlenwasserstoffmoleküle, die als Stoffwechselprodukte beim Abbau von Fett entstehen und über den Urin ausgeschieden werden. Ist ihre Konzentration besonders hoch, kann das bei... mehr erfahren »
Fenster schließen
Bei Diabetes sehr wichtig: Den Anteil an Keton im Urin mit Teststreifen schnell erkennen

Ketone sind Kohlenwasserstoffmoleküle, die als Stoffwechselprodukte beim Abbau von Fett entstehen und über den Urin ausgeschieden werden. Ist ihre Konzentration besonders hoch, kann das bei Diabetikern ein Hinweis auf einen Insulinmangel sein. Fehlt dem Körper Insulin, können die Zellen keine Energie aus dem Blutzucker ziehen, sodass der Körper auf die Fettreserven zurückgreift, um den Mangel auszugleichen. Dabei entstehen die Ketone, die zu einer Übersäuerung des Blutes, einer Austrocknung des Körpers und einer vermehrten Ausschwemmung von Elektrolyten führen können. In diesem Fall findet eine Stoffwechselentgleisung statt, eine sogenannte diabetische Ketoazidose, die schwerwiegende Folgen haben kann. Menschen mit Diabetes kennen diese Gefahr meist und haben deshalb Keton-Teststreifen zu Hause, mit denen sie bei ersten Anzeichen prüfen können, wie hoch die Keton-Konzentration im Blut ist.

Keton-Teststreifen: Wann und wie benutzen?

Sind Sie Diabetiker, wissen Sie, dass Sie in besonderem Maße auf Ihren Körper hören müssen. Manche Symptome, die vieles bedeuten könnten, können bei Ihnen auf einen Insulinmangel hinweisen. Eine Ketoazidose kann sich beispielsweise durch häufiges Wasserlassen, Bewusstseinsstörungen, starken Durst, Bauchschmerzen, Übelkeit und Erbrechen äußern. Auch ein hoher Blutzuckerspiegel und ein nach Azeton riechender Atem sind Signale, die beachtet werden sollten.

Die Anwendung eines Keton-Teststreifens ist denkbar einfach: Er wird beim Wasserlassen in den Urinstrahl gehalten. Anschließend gleichen Sie die Verfärbung auf dem Streifen mit den Beispielschattierungen auf der Packung ab, um herauszufinden, wie hoch die Konzentration an Ketonen ist. Was Sie individuell zu tun haben, wenn der Verdacht auf eine Ketoazidose vorliegt, sollten Sie als Diabetiker mit Ihrem Arzt besprechen. So können Sie im Falle eines Falls ruhig und schnell die nötigen Maßnahmen treffen, um dem Keton-Spiegel wieder zu senken.

Andere Anwendungen von Keton-Teststreifen

Auch Menschen, die eine Low-Carb-Diät mit dem Ziel der Gewichtsreduzierung machen, können von Keton-Teststreifen profitieren. Da ein positiver Test auf eine rege Fettverbrennung des Körpers hinweist, können sie so in Erfahrung bringen, ob eine Zufuhr von Kohlenhydraten gerade sinnvoll ist.

Volksversand Versandapotheke: Rezeptfreies für Diabetiker

Neben Teststreifen für den Keton-Gehalt bietet Ihnen Ihre Volksversand Versandapotheke viele weitere Hilfsmittel, die Diabetiker im täglichen Leben brauchen. Beispielsweise bekommen Sie bei uns sowohl Blutzuckerteststreifen als auch Medikamente gegen Polyneuropathie, die durch Diabetes verursacht werden kann. Profitieren Sie bei der Bestellung von unseren sehr günstigen Preisen und lassen Sie sich hochwertige Medikamente und medizinische Produkte direkt nach Hause liefern!