Identifier Unterkategorie

Tinnitus: Hilfe durch Medikamente und ärztliche Beratung

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 ... 2
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
50
GRATIS
Versand
Ginkobil ratiopharm 120 mg 120 Filmtabletten Ginkobil ratiopharm 120 mg 120 Filmtabletten
(39)
Unterstützt die Gedächtnisleistung
Inhalt 120 Filmtabletten

Lieferzeit 1-2 Tage

90,98 €* 45,49 €
inkl. MwSt.
39
GRATIS
Versand
Gingium 120 mg 120 Filmtabletten Gingium 120 mg 120 Filmtabletten
Bei Konzentrationsschwächen
Inhalt 120 Filmtabletten

Lieferzeit 1-2 Tage

94,97 €* 56,99 €
inkl. MwSt.
14
GRATIS
Versand
Tebonin intens 120 mg 60 Filmtabletten Tebonin intens 120 mg 60 Filmtabletten
(7)
Bei Konzentrationsschwächen
Inhalt 60 Filmtabletten

Lieferzeit 1-2 Tage

54,97 €* 46,99 €
inkl. MwSt.
23
GRATIS
Versand
Tebonin intens 120 mg 30 Filmtabletten Tebonin intens 120 mg 30 Filmtabletten
(7)
Bei Konzentrationsschwächen
Inhalt 30 Filmtabletten

Lieferzeit 1-2 Tage

29,96 €* 22,99 €
inkl. MwSt.
45
GRATIS
Versand
Ginkobil ratiopharm 240 mg 120 Filmtabletten Ginkobil ratiopharm 240 mg 120 Filmtabletten
(4)
Bei Konzentrationsschwächen
Inhalt 120 Filmtabletten

Lieferzeit 1-2 Tage

163,55 €* 89,43 €
inkl. MwSt.
14
GRATIS
Versand
Tebonin intens 120 mg 120 Filmtabletten Tebonin intens 120 mg 120 Filmtabletten
(7)
Bei Konzentrationsschwächen
Inhalt 120 Filmtabletten

Lieferzeit 1-2 Tage

99,97 €* 84,99 €
inkl. MwSt.
26
GRATIS
Versand
Gingium 40 mg 120 Filmtabletten Gingium 40 mg 120 Filmtabletten
(12)
Bei Konzentrationsschwächen
Inhalt 120 Filmtabletten

Lieferzeit 1-2 Tage

33,99 €* 24,99 €
inkl. MwSt.
40
GRATIS
Versand
Gingium 240 mg 120 Filmtabletten Gingium 240 mg 120 Filmtabletten
Bei geistigen Leistungseinbußen
Inhalt 120 Filmtabletten

Lieferzeit 1-2 Tage

167,97 €* 99,99 €
inkl. MwSt.
34
GRATIS
Versand
Gingium 120 mg 60 Filmtabletten Gingium 120 mg 60 Filmtabletten
Bei Konzentrationsschwächen
Inhalt 60 Filmtabletten

Lieferzeit 1-2 Tage

51,98 €* 33,99 €
inkl. MwSt.
39
GRATIS
Versand
Ginkobil ratiopharm 120 mg 60 Filmtabletten Ginkobil ratiopharm 120 mg 60 Filmtabletten
(39)
Unterstützt die Gedächtnisleistung
Inhalt 60 Filmtabletten

Lieferzeit 1-2 Tage

49,50 €* 29,99 €
inkl. MwSt.
20
GRATIS
Versand
Tebonin intens 120 mg 200 Filmtabletten Tebonin intens 120 mg 200 Filmtabletten
(7)
Bei Konzentrationsschwächen
Inhalt 200 Filmtabletten

Lieferzeit 1-2 Tage

162,53 €* 129,99 €
inkl. MwSt.
29
GRATIS
Versand
Gingium 120 mg 30 Filmtabletten Gingium 120 mg 30 Filmtabletten
Bei Konzentrationsschwächen
Inhalt 30 Filmtabletten

Lieferzeit 1-2 Tage

28,30 €* 19,99 €
inkl. MwSt.
38
GRATIS
Versand
Ginkobil ratiopharm 40 mg 120 Filmtabletten Ginkobil ratiopharm 40 mg 120 Filmtabletten
(4)
Bei Konzentrationsschwächen
Inhalt 120 Filmtabletten

Lieferzeit 1-2 Tage

32,40 €* 19,99 €
inkl. MwSt.
35
Ginkobil ratiopharm 120 mg 30 Filmtabletten Ginkobil ratiopharm 120 mg 30 Filmtabletten
(39)
Unterstützt die Gedächtnisleistung
Inhalt 30 Filmtabletten

Lieferzeit 1-2 Tage

26,25 €* 16,99 €
inkl. MwSt.
35
GRATIS
Versand
Gingium 80 mg 120 Filmtabletten Gingium 80 mg 120 Filmtabletten
(1)
Bei Konzentrationsschwächen
Inhalt 120 Filmtabletten

Lieferzeit 1-2 Tage

66,97 €* 42,99 €
inkl. MwSt.
36
GRATIS
Versand
Gingium 240 mg 80 Filmtabletten Gingium 240 mg 80 Filmtabletten
Bei geistigen Leistungseinbußen
Inhalt 80 Filmtabletten

Lieferzeit 1-2 Tage

120,98 €* 76,65 €
inkl. MwSt.
20
GRATIS
Versand
Tebonin forte 40 mg 120 Filmtabletten Tebonin forte 40 mg 120 Filmtabletten
(4)
Bei Konzentrationsschwächen
Inhalt 120 Filmtabletten

Lieferzeit 1-2 Tage

34,99 €* 27,99 €
inkl. MwSt.
36
GRATIS
Versand
Ginkobil ratiopharm 80 mg 120 Filmtabletten Ginkobil ratiopharm 80 mg 120 Filmtabletten
Bei Konzentrationsschwächen
Inhalt 120 Filmtabletten

Lieferzeit 1-2 Tage

62,70 €* 39,99 €
inkl. MwSt.
22
Ginkobil ratiopharm 40 mg 60 Filmtabletten Ginkobil ratiopharm 40 mg 60 Filmtabletten
(4)
Bei Konzentrationsschwächen
Inhalt 60 Filmtabletten

Lieferzeit 1-2 Tage

16,85 €* 12,99 €
inkl. MwSt.
12
Ginkobil ratiopharm 40 mg 30 Filmtabletten Ginkobil ratiopharm 40 mg 30 Filmtabletten
(4)
Bei Konzentrationsschwächen
Inhalt 30 Filmtabletten

Lieferzeit 1-2 Tage

9,10 €* 7,99 €
inkl. MwSt.
27
GRATIS
Versand
Ginkobil ratiopharm 80 mg 60 Filmtabletten Ginkobil ratiopharm 80 mg 60 Filmtabletten
Bei Konzentrationsschwächen
Inhalt 60 Filmtabletten

Lieferzeit 1-2 Tage

33,30 €* 23,99 €
inkl. MwSt.
45
GRATIS
Versand
Ginkobil ratiopharm 240 mg 60 Filmtabletten Ginkobil ratiopharm 240 mg 60 Filmtabletten
(4)
Bei Konzentrationsschwächen
Inhalt 60 Filmtabletten

Lieferzeit 1-2 Tage

90,98 €* 49,99 €
inkl. MwSt.
18
Tebonin Spezial 80 mg 30 Filmtabletten Tebonin Spezial 80 mg 30 Filmtabletten
(1)
Bei Konzentrationsschwächen
Inhalt 30 Filmtabletten

Lieferzeit 1-2 Tage

20,96 €* 16,99 €
inkl. MwSt.
19
GRATIS
Versand
Tebonin Spezial 80 mg 120 Filmtabletten Tebonin Spezial 80 mg 120 Filmtabletten
(1)
Bei Konzentrationsschwächen
Inhalt 120 Filmtabletten

Lieferzeit 1-2 Tage

69,98 €* 55,99 €
inkl. MwSt.
1 ... 2

Als Tinnitus wird ein länger anhaltendes Ohrgeräusch bezeichnet. Wie es klingt, ist von Patient zu Patient unterschiedlich. Manche nehmen hohe Pfeif- oder Piepstöne wahr, andere ein tiefes Brummen. Wieder andere erinnert das Geräusch an eine Bohrmaschine. Es gibt viele unterschiedliche Ursachen, aber ebenso zahlreiche Therapien und Medikamente, die gegen einen Tinnitus helfen. Aber in jedem Fall muss die Behandlung immer mit einem Mediziner abgesprochen werden, denn Tinnitus ist keine Erkrankung an sich, sondern ein Symptom für eine andere Grunderkrankung. Diese muss der Mediziner zunächst diagnostizieren, um sie dann behandeln zu können.

Diagnose und Einteilung eines Tinnitus

Unter Ohrgeräuschen hat nahezu jeder schon mal gelitten – und bei den meisten Menschen verschwinden sie auch schnell wieder. Bei manchen sind sie aber auch nach Stunden und Tagen immer noch zu hören und belasten Betroffene mitunter schwer. Deshalb sollten Sie bei einem anhaltenden Ohrgeräusch schnellstmöglich einen Arzt aufsuchen und mit ihm einen Behandlungsweg und Mittel gegen den Tinnitus finden. Als Erstes wird dabei die genaue Art des Tinnitus ermittelt. Dabei sind folgende Unterscheidungen vorzunehmen:

  • akuter vs. chronischer Tinnitus
  • kompensierter vs. dekompensierter Tinnitus
  • subjektiver vs. objektiver Tinnitus


Bei einem akuten Tinnitus liegt der Krankheitsbeginn weniger als drei Monate zurück, bei einem chronischen länger. Ein kompensierter Tinnitus ist ein Tinnitus des ersten oder zweiten Grads, der kaum oder nur ab und zu als störend wahrgenommen wird. Ein dekompensierter Tinnitus wird dem dritten oder vierten Grad zugeordnet und von Patienten als starke Belastung empfunden. Bei einem subjektiven Tinnitus kann das Ohrengeräusch nur vom Betroffenen selbst wahrgenommen werden, was bei den meisten Tinnitus-Erkrankungen der Fall ist. Wesentlich seltener ist ein objektiver Tinnitus, bei dem das Geräusch auch von außen wahrgenommen werden kann, weil es beispielsweise durch verengte Blutgefäße verursacht wird.

Mögliche Ursachen eines Tinnitus

Als den Tinnitus verursachende Auslöser kommen viele Grunderkrankungen infrage. Die meisten körperlichen Ursachen sind auf Erkrankungen des Ohrs zurückzuführen und reichen von einer Mittelohrentzündung über eine Trommelfellentzündung bis hin zu Knall- und Explosionstraumata. Sogar ein Ohrschmalzpfropf kann einen Tinnitus auslösen, weshalb bei der Ohrreinigung darauf zu achten ist, den Ohrenschmalz nicht tiefer in den Gehörgang zu drücken.

Ein Tinnitus kann aber auch seelische Ursachen haben, wie beispielsweise Dauerstress oder eine Depression. Kann bei einem Tinnitus keinerlei Ursache festgestellt werden, dann wird von einem idiopathischen Tinnitus gesprochen.

Maßnahmen und Medikamente gegen Tinnitus

Der erste Schritt zur Behandlung eines Tinnitus ist das Gespräch mit einem Arzt. Dieser kann mit Ihnen gemeinsam besprechen, welche Behandlung und welches Medikament bei Ihrem Tinnitus am effektivsten wirken. Oft werden Tabletten gegen Tinnitus empfohlen, die Ginseng enthalten, der die Durchblutung im Ohr unterstützen soll. Sie bekommen solche Tinnitus-Medikamente auch rezeptfrei bei der Volksversand Versandapotheke – und das sogar oft zu einem besonders günstigeren Preis.

Als Tinnitus wird ein länger anhaltendes Ohrgeräusch bezeichnet. Wie es klingt, ist von Patient zu Patient unterschiedlich. Manche nehmen hohe Pfeif- oder Piepstöne wahr, andere ein tiefes... mehr erfahren »
Fenster schließen
Tinnitus: Hilfe durch Medikamente und ärztliche Beratung

Als Tinnitus wird ein länger anhaltendes Ohrgeräusch bezeichnet. Wie es klingt, ist von Patient zu Patient unterschiedlich. Manche nehmen hohe Pfeif- oder Piepstöne wahr, andere ein tiefes Brummen. Wieder andere erinnert das Geräusch an eine Bohrmaschine. Es gibt viele unterschiedliche Ursachen, aber ebenso zahlreiche Therapien und Medikamente, die gegen einen Tinnitus helfen. Aber in jedem Fall muss die Behandlung immer mit einem Mediziner abgesprochen werden, denn Tinnitus ist keine Erkrankung an sich, sondern ein Symptom für eine andere Grunderkrankung. Diese muss der Mediziner zunächst diagnostizieren, um sie dann behandeln zu können.

Diagnose und Einteilung eines Tinnitus

Unter Ohrgeräuschen hat nahezu jeder schon mal gelitten – und bei den meisten Menschen verschwinden sie auch schnell wieder. Bei manchen sind sie aber auch nach Stunden und Tagen immer noch zu hören und belasten Betroffene mitunter schwer. Deshalb sollten Sie bei einem anhaltenden Ohrgeräusch schnellstmöglich einen Arzt aufsuchen und mit ihm einen Behandlungsweg und Mittel gegen den Tinnitus finden. Als Erstes wird dabei die genaue Art des Tinnitus ermittelt. Dabei sind folgende Unterscheidungen vorzunehmen:

  • akuter vs. chronischer Tinnitus
  • kompensierter vs. dekompensierter Tinnitus
  • subjektiver vs. objektiver Tinnitus


Bei einem akuten Tinnitus liegt der Krankheitsbeginn weniger als drei Monate zurück, bei einem chronischen länger. Ein kompensierter Tinnitus ist ein Tinnitus des ersten oder zweiten Grads, der kaum oder nur ab und zu als störend wahrgenommen wird. Ein dekompensierter Tinnitus wird dem dritten oder vierten Grad zugeordnet und von Patienten als starke Belastung empfunden. Bei einem subjektiven Tinnitus kann das Ohrengeräusch nur vom Betroffenen selbst wahrgenommen werden, was bei den meisten Tinnitus-Erkrankungen der Fall ist. Wesentlich seltener ist ein objektiver Tinnitus, bei dem das Geräusch auch von außen wahrgenommen werden kann, weil es beispielsweise durch verengte Blutgefäße verursacht wird.

Mögliche Ursachen eines Tinnitus

Als den Tinnitus verursachende Auslöser kommen viele Grunderkrankungen infrage. Die meisten körperlichen Ursachen sind auf Erkrankungen des Ohrs zurückzuführen und reichen von einer Mittelohrentzündung über eine Trommelfellentzündung bis hin zu Knall- und Explosionstraumata. Sogar ein Ohrschmalzpfropf kann einen Tinnitus auslösen, weshalb bei der Ohrreinigung darauf zu achten ist, den Ohrenschmalz nicht tiefer in den Gehörgang zu drücken.

Ein Tinnitus kann aber auch seelische Ursachen haben, wie beispielsweise Dauerstress oder eine Depression. Kann bei einem Tinnitus keinerlei Ursache festgestellt werden, dann wird von einem idiopathischen Tinnitus gesprochen.

Maßnahmen und Medikamente gegen Tinnitus

Der erste Schritt zur Behandlung eines Tinnitus ist das Gespräch mit einem Arzt. Dieser kann mit Ihnen gemeinsam besprechen, welche Behandlung und welches Medikament bei Ihrem Tinnitus am effektivsten wirken. Oft werden Tabletten gegen Tinnitus empfohlen, die Ginseng enthalten, der die Durchblutung im Ohr unterstützen soll. Sie bekommen solche Tinnitus-Medikamente auch rezeptfrei bei der Volksversand Versandapotheke – und das sogar oft zu einem besonders günstigeren Preis.