Identifier Produkt
Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

Reparil Dragees 20 Magensaftresistente Tabletten

  • Bei Schwellungen nach Verletzung
Reparil Dragees 20 Magensaftresistente Tabletten
Artikelnummer:
2456952
PZN:
07625861
Inhalt:
20 magensaftresistente Tabl.
Marke:
Der Artikel wird in dieser Form nicht mehr angeboten.
Zum angegebenen Nachfolger
Inhalt 20 magensaftresistente Tabl.
7,50 €* 6,72 € 10
P 60 Bonuspunkte sichern
Jetzt Bonuspunkte sammeln

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie bitte die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Nierenschale Einmalgebrauch 10 Stück
Nierenschale Einmalgebrauch 10 Stück
Nierenschale
4,13 €
Inhalt 10 Stück
5
Mosquito 1 Zeckenkarte
Mosquito 1 Zeckenkarte
Zeckenschutz
UVP 2,49 € 2,36 €
Inhalt 1 Stück
28
GRATIS
Versand
Soledum 100 magensaftresistente Kapseln
(18)
Soledum 100 magensaftresistente Kapseln
Bei akuter und chronischer Bronc...
23,90 €* 16,99 €
Inhalt 100 magensaftresistente Kapsel
Zeckenzange Kunststoff 1 Stück
Zeckenzange Kunststoff 1 Stück
Zur Enfernung von Zecken
5,34 €
Inhalt 1 Stück
6
Bort Stabilocolor Haftbinde 6 cm Blau 1 Binde
Bort Stabilocolor Haftbinde 6 cm Blau 1 Binde
Zur Wundversorgung
UVP 8,65 € 8,12 €
Inhalt 1 Binden
GRATIS
Versand
Cranberola 60 Kapseln
Cranberola 60 Kapseln
Zur Nahrungsergänzung
23,41 €
Inhalt 60 Kapseln
0.032 kg (731,56 € / 1 kg)
23
Mucosolvan Saft 30 mg pro 5 ml 100 ml Saft
(37)
Mucosolvan Saft 30 mg pro 5 ml 100 ml Saft
Bei Husten
9,97 €* 7,65 €
Inhalt 100 ml Saft
0.1 l (76,50 € / 1 l)
20
GRATIS
Versand
Phlogenzym Mono 40 Magensaftresistente Tabletten
Phlogenzym Mono 40 Magensaftresistente Tabletten
Bei Schwellungen
31,45 €* 24,99 €
Inhalt 40 magensaftresistente Tabl.
Anwendungsgebiet Lokalisierte Schwellungen nach Verletzung Dosierung 1. Kinder von 7 bis... mehr

Produktinformationen "Reparil Dragees 20 Magensaftresistente Tabletten"

Anwendungsgebiet
Lokalisierte Schwellungen nach Verletzung

Dosierung
1. Kinder von 7 bis 14 Jahren: 2-3mal täglich 1 Tablette.
2. Jugendliche ab 14 Jahren und Erwachsene: anfangs 3-mal täglich 2 Tabletten, als Erhaltungsdosis und in leichteren Fällen 3-mal täglich 1 Tablette.
Die Tabletten werden nach dem Essen unzerkaut mit Flüssigkeit eingenommen.

Zusammensetzung
1 Tabl. enth.: Aescin 20 mg, Lactose-1-Wasser (HST) , Povidon K29-32 (HST) , Magnesium stearat (HST) , Saccharose (HST) , Talkum (HST) , Arabisches Gummi (HST) , Titandioxid (HST) , Siliciumdioxid, hochdisperses (HST) , Methacrylsäure-Ethylacrylat Copolymer (1:1) (HST) , Macrogol 8000 (HST) , Natriumhydroxid (HST) , Carmellose natrium (HST) , Triethylcitrat (HST) , Simeticon-Emulsion (HST) , Wachs, gebleichtes (HST) , Carnaubawachs (HST)

Quelle: MEDA Pharma GmbH & Co. KG
Hersteller:

MEDA Pharma GmbH & Co.KG Benzstr. D. 61352, Bad Homburg

Weitere Produkte mit dem gleichen Wirkstoff
Aescin
18
GRATIS
Versand
Venostasin Gel Aescin 100 g Venostasin Gel Aescin 100 g
Bei Beschwerden der Beinvenen
Inhalt 100 g Gel
0.1 kg (132,90 € / 1 kg)

Lieferzeit 1-2 Tage

UVP 16,40 € 13,29 €
inkl. MwSt.
weitere Informationen "Reparil Dragees 20 Magensaftresistente Tabletten"

Aescin

- Schwellungen nach Verletzungen oder Operationen
Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwe ndung?
Nehmen Sie das Arzneimittel mit Flüssigkeit (z.B. 1 Glas Wasser) ein.

Dauer der Anwendung? Die Anwendungsdauer ist nicht begrenzt. Fragen Sie dazu im Zweifelsfalle Ihren Arzt oder Apotheker.

Überdosi erung?
Bei einer Überdosierung kann es unter anderem zu Magen-Darm-Beschwerden kommen. Setzen Sie sich bei dem Ve rdacht auf eine Überdosierung umgehend mit einem Arzt in Verbindung.

Einnahme vergessen?
Setzen Sie die Einnahme zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweif elsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt v erordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Si e das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.
Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Der Wirkstoff Aescin wird ursprünglich aus der Rosskastanie gewonnen. Er besitzt gefäßabdichtende sowie ödemhemmende Wirkung, d.h. Schwellungen gehen zurück. Außerdem wird die Vene ntätigkeit unterstützt.
Was spricht gegen eine Anwendung?

Immer:
- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Unter Ums tänden - sprechen Sie hierzu mit Ihrem Arzt oder Apotheker:
- Eingeschränkte Nierenfunktion

Welche Altersgr uppe ist zu beachten?
- Kinder unter 7 Jahren: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden.

Was ist m it Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Das Arzneimittel sollte nach derzeitigen Erkenntnissen nicht angewendet werden.
- Stillzeit: Von einer Anwendung wird nach derzeitigen Erkenntnissen abgeraten. Eventuell ist ein Abstillen in Erwägung zu ziehen.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei eine r Gegenanzeige in sich birgt.
Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Magen-Darm-Beschwerden

Bemerken Sie eine Befindl ichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die In formation an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelte n Patienten auftreten.
Was sollten Sie beachten?
- Vorsicht bei Allergie gegen Talkum!
- Vorsicht bei Allergie gegen arabisches Gu mmi (EU-Nummer E 414)!
- Vorsicht bei Allergie gegen das Lösungsmittel Polyethylenglycol (EU-Nummer E 431)!
- Vors icht bei Allergie gegen Bindemittel (z.B. Carboxymethylcellulose mit der EU-Nummer E 466)!
- Vorsicht bei Allergie ge gen Zitronensäure (z.B. in Zitrusfrüchten, Johannisbeeren, Äpfel)!
- Vorsicht bei Allergie gegen Zimt, Birke, Pappelk nospen, Propolis, Baldrian, Gelbwurz und Kolophonium!
- Vorsicht ist geboten bei einer bekannten Überempfindlichkeit gegenüber Sorbit oder Fructose (Fruchtzucker). Es können Magen-Darm-Beschwerden ausgelöst werden.
- Es kann Arzneimit tel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arznei mittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.

Zusammensetzung bezogen auf 1 Tablette
Aescin,Escin,Magnesiumdistearat,Povidon K29-32,Lactose-1-Wasser,Poly(eth ylacrylat, methacrylsäure),Talkum,Arabisches Gummi,Saccharose,Titandioxid,Siliciumdioxid, hochdisperses,Macrogol 8000,Na triumhydroxid,Carmellose natrium,Triethylcitrat,Simeticon-Emulsion,Wachs, gebleichtes,Carnaubawachs
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Bewertungen und Erfahrungen zu "Reparil Dragees 20 Magensaftresistente Tabletten". Das meinen unsere Kunden zu diesem Produkt:
Bewertung schreiben
Kommentare werden nach Überprüfung freigeschaltet
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen