Identifier Unterkategorie

Erkältungsbäder für Kinder: Was ist zu beachten?

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Pinimenthol Erkältungsbad für Kinder ab 2 Jahren 30 ml Bad Pinimenthol Erkältungsbad für Kinder ab 2...
Bei Erkältung
Inhalt 30 ml Bad
30 ml (4,83 € / 100 ml)
1,45 €
inkl. MwSt.
Babix Baby Thymianbad 125 ml Bad Babix Baby Thymianbad 125 ml Bad
Bei Erkältungsbeschwerden
Inhalt 125 ml Bad
125 ml (5,35 € / 100 ml)
6,69 €
inkl. MwSt.
Pinimenthol 190 ml Erkältungsbad für Kinder ab 2 Jahren Pinimenthol 190 ml Erkältungsbad für Kinder ab...
Bei Erkältung
Inhalt 190 ml Bad
190 ml (4,15 € / 100 ml)
7,89 €
inkl. MwSt.
7
Stas 125 ml Erkältungsbad Stas 125 ml Erkältungsbad
Bei Erkältung
Inhalt 125 ml Bad
125 ml (5,13 € / 100 ml)
UVP 6,95 € 6,41 €
inkl. MwSt.
Tetesept Kinder 125 ml Erkältungsbad Tetesept Kinder 125 ml Erkältungsbad
Bei Erkältung
Inhalt 125 ml Bad
125 ml (8,77 € / 100 ml)
10,96 €
inkl. MwSt.

Ist eine Erkältung im Anmarsch, sind es oftmals die einfachen Hausmittel, die als natürliche Medikamente bei Kindern und Erwachsenen wirken und die anfänglichen Erkältungsbeschwerden lindern. Erkältungsbäder sind ein bewährtes Mittel, um wieder besser durchatmen zu können. Spezielle Erkältungsbäder für Babys enthalten milde, natürliche Wirkstoffe, die auch den jüngsten Familienmitgliedern zu einem Wohlgefühl während eines Infekts verhelfen.

Welche Wirkung haben Erkältungsbäder für Kinder?

Ein Vollbad hilft dabei, die Erkältungsbeschwerden zu lindern. Prinzipiell können Erwachsene und Kinder ab sechs Jahren dieselben Erkältungsbäder verwenden. Das Bad wärmt und hilft dem Körper, sich zu entspannen.

Verantwortlich dafür sind die ätherischen Öle, die jedes Erkältungsbad enthalten. Dazu zählen:

  • Eukalyptusöl
  • Thymianöl
  • Fichtennadelöl
  • Pfefferminzöl
  • Terpentinöl
  • Kiefernnadelöl
  • Kampfer

Während des Badens atmet Ihr Kind die ätherischen Öle ein. Das befreit die angeschlagenen Atemwege und unterstützt das Abhusten. Außerdem trägt das warme Wasser dazu bei, dass Haut und Muskeln besser durchblutet werden. Das beruhigt und mindert Gliederschmerzen, die vor allem zu Beginn einer Erkältung auftreten.

Baby-Erkältungsbad: Besonders mild und verträglich

Babys und Kinder bis zu einem Alter von sechs Jahren benötigen andere Badezusätze als ältere Kinder. Für sie bietet die Volksversand Versandapotheke spezielle Bäder an, die durch ihre milden Inhaltsstoffe Linderung bei einer Erkältung verschaffen. Dazu gehören Bäder mit Thymianöl, die dabei helfen, die Atemwege zu befreien.

Erkältungsbäder eignen sich für Babys ab etwa einem Jahr. Neigt Ihr Baby zu trockener Haut, empfiehlt es sich, nach dem Baden ein Baby-Pflegeprodukt aufzutragen – etwa ein Babyöl oder eine feuchtigkeitsspende Lotion.

Erkältungsbad für Kinder richtig anwenden

Die meisten Erkältungsbäder sind hochkonzentriert und werden dem einlaufenden Badewasser in geringer Dosierung beigegeben. Die optimale Wassertemperatur beträgt 36 bis 38 Grad Celsius. Besonders bei Kleinkindern ist es wichtig, dass diese Temperatur nicht überschritten wird, damit der Kreislauf des Kindes nicht zu sehr belastet wird. Achten Sie zudem darauf, Ihr Kind maximal 20 Minuten baden zu lassen. Hat Ihr Kind Fieber, verzichten Sie besser auf ein warmes Erkältungsbad.

Erkältungsbad für Babys und Kleinkinder bei Volksversand bestellen

Erkältungsbäder für Kinder gibt es als flüssige Badezusätze oder Badesalz. Letztere bestehen zu einem großen Teil aus natürlichem Thermalsolesalz, das mit Eukalyptusöl angereichert ist. Beide Produktarten reichen entsprechend der Dosierungsangaben des Herstellers für mehrere Vollbäder.

Je nach Alter Ihres Kindes eignen sich bestimmte Produkte besser als andere. Fragen Sie im Zweifel Ihren Apotheker oder Kinderarzt. Leidet Ihr Kind an Asthma oder verträgt es bestimmte pflanzliche Stoffe nicht, ist besondere Vorsicht bei der Wahl des Erkältungsbads geboten. Alternativ hilft ein sanfter Erkältungsbalsam, der die Atemwege auf besonders milde Art und Weise befreit.

Ist eine Erkältung im Anmarsch, sind es oftmals die einfachen Hausmittel, die als natürliche Medikamente bei Kindern und Erwachsenen wirken und die anfänglichen Erkältungsbeschwerden lindern .... mehr erfahren »
Fenster schließen
Erkältungsbäder für Kinder: Was ist zu beachten?

Ist eine Erkältung im Anmarsch, sind es oftmals die einfachen Hausmittel, die als natürliche Medikamente bei Kindern und Erwachsenen wirken und die anfänglichen Erkältungsbeschwerden lindern. Erkältungsbäder sind ein bewährtes Mittel, um wieder besser durchatmen zu können. Spezielle Erkältungsbäder für Babys enthalten milde, natürliche Wirkstoffe, die auch den jüngsten Familienmitgliedern zu einem Wohlgefühl während eines Infekts verhelfen.

Welche Wirkung haben Erkältungsbäder für Kinder?

Ein Vollbad hilft dabei, die Erkältungsbeschwerden zu lindern. Prinzipiell können Erwachsene und Kinder ab sechs Jahren dieselben Erkältungsbäder verwenden. Das Bad wärmt und hilft dem Körper, sich zu entspannen.

Verantwortlich dafür sind die ätherischen Öle, die jedes Erkältungsbad enthalten. Dazu zählen:

  • Eukalyptusöl
  • Thymianöl
  • Fichtennadelöl
  • Pfefferminzöl
  • Terpentinöl
  • Kiefernnadelöl
  • Kampfer

Während des Badens atmet Ihr Kind die ätherischen Öle ein. Das befreit die angeschlagenen Atemwege und unterstützt das Abhusten. Außerdem trägt das warme Wasser dazu bei, dass Haut und Muskeln besser durchblutet werden. Das beruhigt und mindert Gliederschmerzen, die vor allem zu Beginn einer Erkältung auftreten.

Baby-Erkältungsbad: Besonders mild und verträglich

Babys und Kinder bis zu einem Alter von sechs Jahren benötigen andere Badezusätze als ältere Kinder. Für sie bietet die Volksversand Versandapotheke spezielle Bäder an, die durch ihre milden Inhaltsstoffe Linderung bei einer Erkältung verschaffen. Dazu gehören Bäder mit Thymianöl, die dabei helfen, die Atemwege zu befreien.

Erkältungsbäder eignen sich für Babys ab etwa einem Jahr. Neigt Ihr Baby zu trockener Haut, empfiehlt es sich, nach dem Baden ein Baby-Pflegeprodukt aufzutragen – etwa ein Babyöl oder eine feuchtigkeitsspende Lotion.

Erkältungsbad für Kinder richtig anwenden

Die meisten Erkältungsbäder sind hochkonzentriert und werden dem einlaufenden Badewasser in geringer Dosierung beigegeben. Die optimale Wassertemperatur beträgt 36 bis 38 Grad Celsius. Besonders bei Kleinkindern ist es wichtig, dass diese Temperatur nicht überschritten wird, damit der Kreislauf des Kindes nicht zu sehr belastet wird. Achten Sie zudem darauf, Ihr Kind maximal 20 Minuten baden zu lassen. Hat Ihr Kind Fieber, verzichten Sie besser auf ein warmes Erkältungsbad.

Erkältungsbad für Babys und Kleinkinder bei Volksversand bestellen

Erkältungsbäder für Kinder gibt es als flüssige Badezusätze oder Badesalz. Letztere bestehen zu einem großen Teil aus natürlichem Thermalsolesalz, das mit Eukalyptusöl angereichert ist. Beide Produktarten reichen entsprechend der Dosierungsangaben des Herstellers für mehrere Vollbäder.

Je nach Alter Ihres Kindes eignen sich bestimmte Produkte besser als andere. Fragen Sie im Zweifel Ihren Apotheker oder Kinderarzt. Leidet Ihr Kind an Asthma oder verträgt es bestimmte pflanzliche Stoffe nicht, ist besondere Vorsicht bei der Wahl des Erkältungsbads geboten. Alternativ hilft ein sanfter Erkältungsbalsam, der die Atemwege auf besonders milde Art und Weise befreit.