Identifier Produkt
Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

Macrogol-Neuraxpharm Plv.Z.Her.E.Lsg.Z.Einnehmen

  • Bei Verstopfung
  • Praktisch im Beutel
GRATIS
Versand
Macrogol-Neuraxpharm Plv.Z.Her.E.Lsg.Z.Einnehmen
Artikelnummer:
3004454
PZN:
13703269
Inhalt:
20 Stück
Marke:
Inhalt 20 Stück
13,15 €* 12,16 € 7
GRATIS Versand
P 120 Bonuspunkte sichern
Jetzt Bonuspunkte sammeln

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie bitte die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

24
Hametum Hämorrhoiden Salbe 25 g
(30)
Hametum Hämorrhoiden Salbe 25 g
Bei Hämorrhoidenbeschwerden
11,97 €* 8,99 €
Inhalt 25 g Salbe
0.025 kg (359,60 € / 1 kg)
20
Hametum Wund - und Heilsalbe 50 g
(16)
Hametum Wund - und Heilsalbe 50 g
Bei wunder und gereizter Haut
9,97 €* 7,95 €
Inhalt 50 g Salbe
0.05 kg (159,00 € / 1 kg)
Wichtige Hinweise (Pflichtangaben): Macrogol-neuraxpharm, Pulver zur Herstellung einer... mehr

Produktinformationen "Macrogol-Neuraxpharm Plv.Z.Her.E.Lsg.Z.Einnehmen"

Wichtige Hinweise (Pflichtangaben):

Macrogol-neuraxpharm, Pulver zur Herstellung einer Lösung.
Anwendungsgebiete: zur Behandlung von chronischer Verstop fung.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER

Macrogol-neuraxpharm, Pulver zur Herstellung einer Lösung zum Einnehmen zur Anwendung bei Kindern ab 12 Jahren, Jugendli chen und Erwachsenen
Wirkstoffe: Macrogol 3350, Natriumchlorid, Natriumhydrogencarbonat und Kaliumchlorid

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses Arzneimittels beginnen, denn s ie enthält wichtige Informationen. Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers ein.
  • Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.
  • Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informati onen oder einen Rat benötigen.
  • Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. D ies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Siehe Abschnitt 4.
  • Wenn Si e sich nach 14 Tagen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.


Was in dieser Packungsbeilage steht:
  1. WAS IST MACROGOL-NEURAXPHA RM UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?
  2. WAS SOLLTEN SIE VOR DER EINNAHME VON MACROGOL-NEURAXPHARM BEACHTEN?
  3. WIE IST MACROGOL-NEURAXPHARM EINZUNEHMEN?
  4. WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?
  5. WIE IST MACROGOL-NEURAXPHARM AUFZUBEWAHREN?
  6. INHALT DER PACKUNG UND WEITERE INFORMATIONEN


1. WAS IST MACROGOL-NEURAXPHARM UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?

Macrogol-neuraxpharm ist ein Abführmittel zur Behandlung von chronischer Verstopfung. Macrogol 3350 macht Ihren Stuhl we icher und ermöglicht eine leichtere Passage, wodurch Sie von der Verstopfung befreit werden. Die Elektrolyte (Salze) hel fen, die normalen Spiegel von körpereigenem Natrium, Kalium und Wasser beizubehalten, während Ihre Verstopfung behandelt wird. Wenn Sie sich nach 14 Tagen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

2. WAS SOLLTEN SIE VOR DER EINNAHME VON MACROGOL-NEURAXPHARM BEACHTEN?

Macrogol-neuraxpharm darf nicht eingenommen werden:
  • wenn Sie allergisch gegen Mac rogol 3350, Natriumchlorid, Natriumhydrogencarbonat, Kaliumchlorid oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Be standteile dieses Arzneimittels sind.
  • bei perforierter Darmwand.
  • wenn bei Ihnen eine Darmblockade vorlie gt (Darmverschluss, Ileus).
  • bei schweren entzündlichen Darmerkrankungen wie z.B. Colitis Ulcerosa, Morbus Crohn oder toxisches Megakolon.


Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen:
Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie Macrogol-neuraxpharm einnehmen.

Kinder:
Die Anwendung bei Kindern unter 12 Jahren wird nicht empfohlen.

Einnahme von Macrogol-neuraxpharm zusammen mit anderen Arzneimitteln:
Die Wirksamkeit einiger Arzneimittel wie z.B. Antiepileptika kann durch die gleichzeitige Einnahme mit Macrogol-neuraxph arm herabgesetzt werden. Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen, kürzlich and ere Arzneimittel eingenommen haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen.

Schwangerschaft und Stillzeit:
Wenn Sie schwanger sind oder stillen oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein, oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat. Macrogol-neuraxpharm kann während de r Schwangerschaft und Stillzeit eingenommen werden.

Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen:
Macrogol-neuraxpharm hat keinen Einfluss auf die Fahrtüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen.

Macrogol-neuraxpharm enthält Kalium, Natrium und Sorbitol:
Macrogol-neuraxpharm enthält 0,63 mmol (25 mg) Kalium pro Beutel. Dies sollte berücksichtigt werden, wenn Sie mehr als e inen Beutel täglich einnehmen und unter eingeschränkter Nierenfunktion leiden oder wenn Sie eine kontrollierte Kalium-Di ät (Diät mit niedrigem Kaliumgehalt) einhalten müssen. Macrogol-neuraxpharm enthält 8,1 mmol (187 mg) Natrium pro Beutel . Wenn Sie eine kochsalzarme Diät einhalten müssen, sollten Sie dies berücksichtigen. Bitte nehmen Sie Macrogol-neuraxph arm erst nach der Rücksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Unverträglichkeit gegenüb er bestimmten Zuckern leiden.

3. WIE IST MACROGOL-NEURAXPHARM EINZUNEHMEN?

Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind . Dieses Arzneimittel kann jederzeit und unabhängig von einer Mahlzeit eingenommen werden. Die Einnahme der zubereiteten Lösung von Macrogol-neuraxpharm ersetzt nicht die reguläre Flüssigkeitszufuhr. Diese muss weiterhin gewährleistet sein. Die empfohlene Dosis für Erwachsene, Kinder (ab 12 Jahren) und ältere Patienten beträgt: In Abhängigkeit der Schwere de r Verstopfung 1- bis 3-mal täglich 1 Beutel.

Herstellen der Lösung:
Öffnen Sie den Beutel und geben Sie den Inhalt in ein Glas. Fügen Sie ca. 125 ml oder ein halbes Glas Wasser hinzu. Rühr en Sie so lange, bis sich das Pulver vollständig aufgelöst hat und die Lösung klar oder leicht trüb ist. Trinken Sie ans chließend die Lösung.

Dauer der Anwendung:
Die Behandlung mit Macrogol-neuraxpharm dauert üblicherweise etwa 2 Wochen. Wenn Sie Macrogol-neuraxpharm über einen län geren Zeitraum einnehmen müssen, sprechen Sie bitte mit Ihrem Arzt. Wenn Ihre Verstopfung von einer Krankheit wie z.B. P arkinson oder Multiple Sklerose (MS) verursacht wird oder wenn Sie Arzneimittel einnehmen, die Verstopfung verursachen, kann Ihr Arzt empfehlen, Macrogol-neuraxpharm länger als 2 Wochen einzunehmen. Für die Langzeitbehandlung kann die Dosis gewöhnlich auf 1 oder 2 Beutel pro Tag reduziert werden.

Wenn Sie eine größere Menge von Macrogol-neuraxpharm eingenommen haben, als Sie sollten:
Dies könnte zu starken Schmerzen und Aufblähungen im Bauchraum (Magen), Erbrechen (Übelkeit) oder Durchfall führen. Stop pen Sie in diesem Fall die Einnahme von Macrogol-neuraxpharm, bis die Beschwerden verschwinden, und beginnen Sie mit der Einnahme erneut mit einer geringeren Dosis. Wenn Sie sich nicht sicher sind, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Wenn Sie die Einnahme von Macrogol-neuraxpharm vergessen haben:
Wenn Sie die Einnahme vergessen haben, nehmen Sie die Dosis ein, sobald Sie sich daran erinnern. Setzen Sie die Anwendun g mit der vorgesehenen Dosierung fort. Nehmen Sie nicht die doppelte Menge ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergesse n haben.

Wenn Sie die Einnahme von Macrogol-neuraxpharm abbrechen:
Um den größten Nutzen von Macrogol-neuraxpharm zu erzielen, nehmen Sie das Arzneimittel immer gemäß der Packungsbeilage ein. Dadurch wird sichergestellt, dass Ihre Verstopfung beseitigt wird, ansonsten könnten die Beschwerden, an denen Sie leiden, bestehen bleiben.

Wenn Sie weitere Fragen zur Einnahme dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

4. WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen. Wen n Sie sich schwach oder zunehmend müde fühlen, atemlos sind, sehr durstig sind und Kopfschmerzen haben oder wenn Sie ges chwollene Knöchel bekommen, nehmen Sie Macrogol-neuraxpharm nicht mehr ein und informieren Sie umgehend Ihren Arzt.

Folgende Nebenwirkungen können bei der Einnahme von Macrogol-neuraxpharm auftreten:
Nebenwirkungen im Verdauungstrakt (Gastrointestinalbereich) treten am häufigsten auf. Leichter Durchfall verbessert sich im Allgemeinen, sobald die Dosis von Macrogol-neuraxpharm reduziert wird.

Häufige Nebenwirkungen (können bis zu 1 von 10 Behandelten betreffen):
Juckreiz, Kopfschmerzen, Bauchschmerzen, Durchfall, Erbrechen, Übelkeit, Blähungen, Wasseransammlungen in den Gliedmaßen (periphere Ödeme).

Gelegentliche Nebenwirkungen (können bis zu 1 von 100 Behandelten betreffen):
Hautausschlag, Verdauungsstörungen, Blähbauch (abdominelle Aufblähungen).

Nebenwirkungen mit unbekannter Häufigkeit (Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar):
Allergische Reaktionen einschließlich schwerer allergischer (anaphylaktischer) Reaktionen, Atemnot und Hautreaktionen, a llergische Hautreaktionen einschließlich Gewebsschwellungen (Angioödem), Nesselsucht (Urtikaria), Hautrötung (Erythem), Störungen des Elektrolythaushaltes, insbesondere verminderte oder erhöhte Kaliumkonzentration im Blut, Darmgeräusche, Be schwerden im Analbereich.

Meldung von Nebenwirkungen:
Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die n icht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie können Nebenwirkungen auch direkt dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, Abt. Pharmakovigilanz, Kurt-Georg-Kiesinger Allee 3, D-53175 Bonn, Website: www.bfarm.de anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimi ttels zur Verfügung gestellt werden.

5. WIE IST MACROGOL-NEURAXPHARM AUFZUBEWAHREN?

Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf! Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton u nd den Beuteln angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des ange gebenen Monats. Sie dürfen dieses Arzneimittel nicht verwenden, wenn Sie bemerken, dass ein Beutel beschädigt ist. Die z ubereitete gebrauchsfertige Lösung kann abgedeckt und im Kühlschrank (2°C bis 8°C) gelagert werden und sollte innerhalb von 24 Stunden aufgebraucht werden. Nach 24 Stunden sollte jegliche nicht verwendete Lösung verworfen werden. Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen i st, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der Umwelt bei.

6. INHALT DER PACKUNG UND WEITERE INFORMATIONEN

Was Macrogol-neuraxpharm enthält:
Die Wirkstoffe sind: Jeder Beutel enthält: Macrogol 3350 13,125 g, Natriumchlorid 0,3507 g, Natriumhydrogencarbonat 0,17 85 g, Kaliumchlorid 0,0466 g. Der Gehalt an Elektrolytionen pro Beutel nach Rekonstitution in 125 ml Wasser entspricht: Natrium 65 mmol/l, Chlorid 53 mmol/l, Hydrogencarbonat (Bicarbonat) 17 mmol/l, Kalium 5 mmol/l. Die sonstigen Bestandtei le sind: Hochdisperses Siliciumdioxid, SaccharinNatrium, Orangen-Aroma (enthält: Aromastoffe und Aromaextrakte, Maltodex trin, arabisches Gummi, all-rac-alpha-Tocopherol) und Zitronen-Limetten-Aroma (enthält: Aromaextrakte, Maltodextrin, Man nitol (Ph. Eur.) (E 421), D-Glucono-1,5-lacton, Sorbitol (Ph. Eur.) (E 420), arabisches Gummi, hochdisperses Siliciumdio xid).

Wie Macrogol-neuraxpharm aussieht und Inhalt der Packung:
Macrogol-neuraxpharm ist ein weißes Pulver. Jeder Beutel enthält 13,8 g Pulver. Macrogol-neuraxpharm ist in Packungen zu 20, 30, und 50 Beuteln erhältlich.

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller:
neuraxpharm Arzneimittel GmbH
Elisabeth-Selbert-Straße 23
40764 Langenfeld

Telefon: 02173/1060 - 0
Telefax: 02173/1060 - 333

Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt überarbeitet im Juli 2017.

Quelle: Angaben der Packungsbeilage
Stand: 11/2019
Hersteller:

neuraxpharm Arzneimittel GmbH Elisabeth-Selbert-Str. D. 40764, Langenfeld

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Bewertungen und Erfahrungen zu "Macrogol-Neuraxpharm Plv.Z.Her.E.Lsg.Z.Einnehmen". Das meinen unsere Kunden zu diesem Produkt:
Bewertung schreiben
Kommentare werden nach Überprüfung freigeschaltet
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen