Identifier Themenwelt

Gehörschutz: Wichtige Hilfe im Alltag und am Arbeitsplatz

Ohrenstöpsel, Kopfhörer und mehr – der richtige Gehörschutz zählt

Lärm gehört in unserer modernen Welt zum selbstverständlichen Alltag und wird vielerorts nicht mehr bewusst wahrgenommen. Dabei ist in der medizinischen Forschung unstrittig, dass die ständige Lärmbelastung mitunter eine ernstzunehmende Gefahr für unsere Gesundheit bedeuten kann. Je nach Arbeitsplatz kann das Tragen eines Gehörschutzes sogar Vorschrift sein! Oft unterschätzt wird dagegen die Lärmbelastung in der Freizeit: Bei einem Konzert steht das Gehör unter erheblichem Stress – und in der Nacht kann banales Schnarchen des Partners den Schlaf beeinträchtigen oder sogar verhindern. In diesem Ratgeber finden Sie hilfreiche Tipps für den richtigen Schutz der empfindlichen Ohren, damit Sie sich auch im Alter noch über ein gutes Gehör freuen dürfen.

 

Was ist ein Gehörschutz?

Vielleicht denken Sie bei dem Begriff Gehörschutz entweder zuerst an das sprichwörtlich gewordene Ohropax, mit dem bereits auf der ganzen Welt Lärm erfolgreich abgeschottet und so mancher Schlaf gerettet wurde, oder an große, kopfhörerähnliche Gehörschützer, die Bauarbeiter während der Arbeit mit einem Presslufthammer oder ähnlich schwerem und lautem Gerät tragen. Vielleicht fallen Ihnen zum Thema Gehörschutz aber auch zuerst spezielle Ohrstöpsel ein, die Sie sich am Abend in die Ohren stecken, um möglichst ruhig und ungestört schlafen zu können. Beide Antworten sind richtig, denn unter einem Gehörschutz versteht man alle Arten von Schutzeinrichtungen, die das Gehör vor Lärm schützen soll. Dabei gibt es den Gehörschutz in einer weit größeren Auswahl, als Sie es auf Anhieb vielleicht erwarten würden!

Diese Arten von Gehörschutz gibt es

Ein Gehörschutz muss je nach Einsatzort ganz unterschiedliche Anforderungen erfüllen. Um bei unseren bisherigen Beispielen zu bleiben: Die Lärmbelastung auf einer Großbaustelle ist eine andere als das nächtliche Schnarchen des Partners, das den Schlaf stört. Auch kann der Gehörschutz für einen kräftigen Bau- oder Fabrikarbeiter deutlich mehr wiegen als der Gehörschutz für ein neugeborenes Baby. Es gibt hochwertigen und teuren Gehörschutz, der wiederverwendbar ist, und preisgünstige Stöpsel, die nach einmaligem oder zumindest kurzfristigem Gebrauch entsorgt werden, zum Beispiel das berühmte Ohropax.

Weit verbreitet und beliebt: Gehörschutzstöpsel

Gehörschutzstöpsel sind die wahrscheinlich preisgünstigste und am weitesten verbreitete Art des Gehörschutzes. Ohrenstöpsel werden in großer Zahl industriell gefertigt und sind in den meisten Fällen nicht wiederverwendbar – vor allem auch aus hygienischen Gründen. Prinzipiell gibt es verschiedene Arten von Ohrstöpsel in angepassten Qualitätsstufen und für nahezu jeden Verwendungszweck.

Tipp: Selbstverständlich finden Sie auch in unserer Online-Apotheke eine breite Auswahl an Gehörschutzstöpseln. Sehen Sie sich gleich um und entdecken Sie Ihren Favoriten!

Ohrstöpsel werden in der Regel aus Wachs, Silikon oder Schaumstoff hergestellt. Obwohl es sich bei vielen Ohrstöpseln um Einweg Modelle handelt, gibt es auch Ohrstöpsel, die wiederverwendbar sind. Ohrstöpsel aus Wachs oder Schaumstoff werden vor dem Einsetzen mit den Fingern weichgeknetet, grob in Form gebracht und dann in den Gehörgang gedrückt. Es ist normal, dass sich Ohrstöpsel aus Wachs bzw. Schaumstoff dabei leicht verformen. Nach dem Einführen geht der Schaumstoff wieder auf und passt sich seiner Umgebung an, sodass störende Geräusche und Schnarchen möglichst umfassend gedämmt werden.

Während die handelsüblichen Soft Ear Pluggies aus Schaumstoff und Wachs von Herstellern wie Alpine, Moldex und Uvex bei Gebrauch an die Form der Ohren angepasst werden und auch nicht wiederverwendbar, sondern zum einmaligen Einsatz gedacht sind, gibt es auch aufwendigere Modelle, die individuell an den jeweiligen Träger angepasst werden. Individuell angepasste Ear Pluggies bieten naturgemäß einen besonderen Tragekomfort, sind in der Anschaffung hochpreisiger als herkömmliche Einweg Ohrstöpsel und können über einen langen Zeitraum hinweg benutzt werden.

Kapselgehörschutz bei starkem Lärm

Wir haben bereits den kopfhörerähnlichen Gehörschutz erwähnt, der auf Baustellen und in Fabriken zum Einsatz kommt. Diese Kopfhörer sind natürlich keine Kopfhörer, denn sie sollen ja das Ohr gegen Geräusche abschirmen und nicht zusätzlichen Lärm erzeugen. Die richtige Bezeichnung lautet Kapselgehörschutz. Der Kapselgehörschutz besteht, wie der Name bereits nahelegt, aus einem Paar Kapseln aus Hartkunststoff, die das Ohr ganz umschließen und damit für eine höchstmögliche Schalldämmung sorgen. Die Kapseln sind mit einem Bügel verbunden, für einen besseren Tragekomfort ist ein Kapselgehörschützer zusätzlich mit Schaumstoff gepolstert.

Kapselgehörschützer sind vor allem für einen kurzzeitigen Einsatz geeignet. Das liegt vor allem an ihrem vergleichsweise hohen Gewicht, das den angestrebten Tragekomfort meist deutlich vermindert. Die Arbeit mit einem Kapselgehörschützer ist somit häufig sehr anstrengend, vor allem im Sommer bei hohen Umgebungstemperaturen. Gerade in der heißen Jahreszeit werden aber auch zahlreiche Bauarbeiten durchgeführt, sodass an einem Kapselgehörschützer ein erhöhter Bedarf besteht. Ein Kapselgehörschutz lässt sich deshalb leicht aufsetzen und auch leicht wieder abnehmen. Oft werden Kapselgehörschützer in Kombination mit Schutzhelmen eingesetzt. Dabei handelt es sich allerdings um zwei voneinander unabhängige Sicherheitsmaßnahmen – ein Helm wird für einen effektiven Lärmschutz nicht benötigt.

Den Kapselgehörschutz gibt es sowohl in einer passiven als auch in einer aktiven Ausführung. Bei einem aktiven Kapselgehörschützer wird die Schalldämmung mithilfe einer eingebauten Radio Elektronik gesteuert. Ein cleverer Sensor sorgt dafür, dass extremer Lärm wie ein lauter Knall herausgefiltert, unbedenkliche Geräusche und vor allem menschliche Sprache jedoch über Mikrofon und Lautsprecher weitergeleitet werden. Ein derartiger Gehörschutz findet vor allem an Schießständen, zum Beispiel bei der Ausbildung von Polizisten oder Soldaten, oder auf der Jagd Verwendung. Ein aktiver Kapselgehörschutz ist immer dann sinnvoll, wenn eine Kommunikation notwendig oder gewünscht ist. Daher gibt es auch besondere Modelle mit eingebautem Funkverkehr.

Alle Arten von Kapselgehörschutz sind selbstverständlich wiederverwendbar und auf einen langfristigen Gebrauch ausgelegt. Kapselgehörschützer sind in der Anschaffung daher normalerweise auch teurer als die besonders im privaten Bereich beliebten und verbreiteten Ohrenstöpsel, was insbesondere für die aktive Variante mit integrierter Elektronik gilt.

Hinweis: Gehörschutz dieser Art ist vorrangig als Arbeitsschutz konzipiert und in der Regel nicht für die private Anwendung gedacht.

Was bedeutet der SNR Wert?

Bei der Auswahl eines Gehörschutzes werden Sie früher oder später auf die Angabe SNR stoßen. Die Abkürzung SNR steht für Single Number Rating und bezieht sich auf die Schutzwirkung, die ein Gehörschutz besitzt. Die Zahl ist dabei der Durchschnittswert der erreichten Dämmung in Dezibel. Je höher der SNR Wert, desto höher der Dämmfaktor: Bei einem SNR Wert über 30 Dezibel (dB) ist der Lärmschutz so hoch, dass eine Kommunikation nicht mehr möglich ist. Bei einer geringeren Dämmung (ein SNR Wert von unter 20 dB bzw. 30 dB) ist eine Kommunikation trotz Gehörschutz noch eingeschränkt oder sogar vollgültig möglich.

Gut zu wissen: Der SNR Wert spielt insbesondere im beruflichen Alltag eine Rolle. Wenn es Ihnen vor allem darum geht, dem nächtlichen Schnarchen Ihres Partners oder ähnlichen Alltagsgeräuschen zu entfliehen, können Sie ihn vernachlässigen und auf herkömmliche Artikel setzen.

Wiederverwendbar oder nicht wiederverwendbar? Eine individuelle Frage

Bei teuren Modellen mit eingebauter Radio Elektronik ist die Sache klar – dieser Gehörschutz ist auf jeden Fall so konzipiert, dass er wiederverwendbar ist. Für das handelsübliche Ohropax gilt diese Regel hingegen nicht. Aber bieten einfache Ear Pluggies aus Schaumstoff deshalb auch einen schlechteren Schutz für Ihr Gehör?

Diese Frage lässt sich mit einem klaren Nein beantworten, denn es kommt stets auf die Verhältnismäßigkeit und den Verwendungszweck an. Ein Paar Einweg Soft Ear Plugs aus Schaumstoff hat dabei sogar einen hygienischen Vorteil: Sie kommen immer wieder frisch und unbenutzt zum Einsatz, was das Risiko von Infektionen und Entzündungen senkt. Außerdem passen sie sich der Ohrform an, wodurch Reibungen und Irritationen in Ohrmuschel und Gehörgang vorgebeugt wird.

Tipp: In unserer Online-Apotheke bekommen Sie die Soft Ear Plugs aus Schaumstoff oder Wachs in einer Box zum Vorzugspreis. Bestellen Sie sich gleich einen persönlichen Vorrat, damit Sie regelmäßig ein neues Paar nutzen können!

Sinnvolles Zubehör für den Gehörschutz

Bei pfleglicher Behandlung müssen Sie Ihr Paar Einweg Soft Ear Plugs nicht unbedingt gleich nach dem ersten Gebrauch wegwerfen. Sie lassen sich auch einige Tage lang verwenden – vorausgesetzt, sie werden sicher und sauber aufbewahrt. Dabei hilft praktisches Zubehör wie eine Box aus Kunststoff, in der die Ear Plugs ihren Platz finden. Eine solche ist auch für den Transport auf Reisen nützlich, damit die Ohrstöpsel nicht gequetscht und dauerhaft verformt werden. Noch besser ist es, wenn Sie gleich auf einen abwaschbaren Gehörschutz setzen, der über einen längeren Zeitraum hinweg wiederverwendbar ist. Dieser bietet sich insbesondere dann an, wenn Sie häufig auf einen Gehörschutz angewiesen sind (zum Beispiel bei einem schnarchenden Partner) – in diesem Fall lohnt sich auch die Investition in ein etwas hochwertigeres Modell.

Wer braucht einen Gehörschutz?

Für das Tragen eines Gehörschutzes gibt es gewisse Vorschriften. An bestimmten Arbeitsplätzen ist ein Gehörschützer Pflicht und muss vom Arbeitgeber gestellt werden. Sie können aber auch ganz individuell nach eigenen Erfordernissen zu der Erkenntnis kommen, dass die Verwendung eines Gehörschutzes für Sie sinnvoll und geboten ist. Im Prinzip sollte jeder, der nachts ruhig schlafen möchte, über einen Gehörschutz nachdenken – vor allem in einer lauten städtischen Umgebung, wenn die Wohnung sehr hellhörig ist oder der Partner im Schlaf spricht oder schnarcht. Dabei sind die Ansprüche an den Gehörschutz natürlich unterschiedlich, denn nächtliches Schnarchen erfordert andere Gegenmaßnahmen als das Dröhnen von großen Baumaschinen.

Gehörschutz als Arbeitsschutz ist immens wichtig

Schwerhörigkeit ist einer der häufigsten Gründe, die in Deutschland zu einer Berufsunfähigkeit führen. Schuld daran ist fast immer der Lärm am Arbeitsplatz. Dieser Ursache ließe sich mit einem Paar Kapselgehörschützer oftmals schon entgegenwirken – und trotzdem wird viel zu häufig nicht darauf geachtet. Weil am Gehörschutz gespart wird, muss später im schlimmsten Fall sogar in Hörgeräte investiert werden.

Hinweis: Hören gehört zu den wichtigen Sinnen des Menschen und ist für eine einwandfreie Kommunikation nahezu unverzichtbar. Schützen Sie Ihre Ohren daher vor unangenehmen Geräuschen und wirken Sie einer Schwerhörigkeit entgegen!

Radio Elektronik sorgt für ungestörte Kommunikation

Während es bei einem Gehörschutz für die Nacht nur darum geht, dass der Schlaf nicht durch das Schnarchen des Partners oder Geräusche von der Straße gestört wird, ist die Sache beim Arbeitsschutz natürlich komplizierter. Denn Arbeit bedarf in vielen Fällen einer präzisen Kommunikation. Wenn es also nicht darum geht, kurzfristig einfach nur eine Lärmbelastung zu reduzieren, sondern anspruchsvolle Arbeiten, die Kooperation und Abstimmung erfordern, in lauter Umgebung zu erledigen, genügt eine einfache Schalldämmung normalerweise nicht.

Wichtig: Gerade Gehörschutz mit empfindlicher Radio Elektronik ist teuer und sollte sorgfältig gelagert werden. Viele Modelle bringen deshalb gleich von Haus aus eine stabile Box mit, in der die Kapselohrschützer sicher verpackt werden können. Andernfalls lohnt es sich, eine solche Box separat zu erwerben.

Ungestört schlafen mit einem Paar Ohrstöpsel

Auch Menschen, die Wert auf einen Mittagsschlaf legen und sich dabei nicht von vorbeifahrenden Autos oder spielenden Nachbarskindern stören lassen möchten, sind mit einem Gehörschutz gut bedient. Ausgeruht lässt sich der restliche Tag gleich viel besser bestreiten! Ein Paar Ohrstöpsel kann hier wahre Wunder wirken – und ist schnell eingesetzt und wieder herausgenommen. Dasselbe gilt natürlich auch für die noch wichtigere Nachtruhe. Das Schnarchen des Partners verliert seinen Schrecken, wenn bewährte Ohrstöpsel zum Einsatz kommen.

Gehörschutz auf Reisen beugt Störungen vor

Selbst eine an sich erholsame Urlaubsreise kann durch unerwarteten Lärm beeinträchtigt und die Erholung gemildert werden. So kann zum Beispiel auch im Urlaub das Schnarchen des Partners für Stress sorgen oder eher nachtaktive Hotelgäste die wohlverdiente Ruhe stören. Mit einem Gehörschutz lässt sich diesen Beeinträchtigungen jedoch in der Regel leicht vorbeugen. Noch mehr gilt das für Geschäftsreisen, wenn wichtige Meetings und Verhandlungen anstehen und der kostbare Schlaf durch laute Geräusche gestört wird. Auch auf Reisen sollte deshalb ein Gehörschutz ganz selbstverständlich Teil des Gepäcks sein.

Nicht nur für Kinder: Gehörschutz beim Schwimmen

Gehörschutz wird in der Regel als Abwehrmaßnahme gegen Lärm verstanden, allerdings gibt es noch viele weitere sinnvolle Einsatzmöglichkeiten. Dazu gehört beispielsweise das Schwimmen, denn auch im kühlen Nass kann ein Gehörschutz durchaus sinnvoll sein. Die speziellen Ohrstöpsel verhindern, dass Wasser in die Ohren gelangt. Gerade für Kinder ist das Gefühl von Wasser im Ohr sehr unangenehm, und es ist oft gar nicht so einfach, das Ohr wieder freizubekommen.

Aber auch Wassersportler wie Schwimmer und Segler sowie alle Menschen, die häufig mit Ohrinfektionen oder Ohrentzündungen zu kämpfen haben, sollten darauf achten, dass ihr Gehörschutz wasserdicht ist. Wasser im Ohr ist nicht nur unangenehm, sondern kann Infektionen und Entzündungen begünstigen. Mit speziellen wasserdichten Ear Plugs lässt sich diesem Risiko vorbeugen – probieren Sie es aus!

Wichtiger Hinweis: Nicht jeder Gehörschutz ist auch wasserdicht. Wenn Sie Ihre Ohren beim Schwimmen vor einlaufendem Wasser schützen möchten, sollten Sie sich bei der Auswahl Ihrer Stöpsel vergewissern, dass diese Voraussetzung auch wirklich erfüllt wird.

Musiker sollte auf einen hochwertigen Gehörschutz setzen

Auch Musik kann sehr laut sein und sich zumindest technisch zum Lärm steigern, wobei der persönliche Geschmack keine Rolle spielt. Bei einem Konzert können die erreichten Dezibel-Zahlen eine immense Höhe erreichen. Das gilt für Besucher, in besonderem Maß aber auch für die Musiker, die gewissermaßen im Klangzentrum sitzen. Mit einem Paar Ear Pluggies oder anderen hochwertigen Ohrschützern lässt sich hier verhindern, dass das Gehör langfristig Schaden nimmt. Auch bei lauten Proben sollten Musiker deshalb jederzeit vorsorglich ein Paar Ohrstöpsel oder Kopfhörer zur Verfügung haben.

Brauchen Babys wirklich einen Gehörschutz?

Babys sind besonders empfindlich, und viele frisch gebackene Eltern versuchen daher nach Kräften, ihr Baby vor lauten Geräuschen zu schützen. Ein Gehörschutz für Babys kann dabei sehr sinnvoll sein: Er bewahrt einerseits das Baby vor unerwünschten Gehörschäden und sorgt andererseits in vielen Fällen für einen ungestörten Schlaf. Damit ist nicht nur dem Baby, sondern auch den Eltern sehr gedient! Insbesondere auch auf Reisen mit Babys sollte daher ein adäquater Gehörschutz nicht fehlen, denn nur wenn das Kind zur Ruhe kommt, ist auch der Schlaf der Eltern gesichert und die Urlaubsfreude ungetrübt. Ein Gehörschutz für Babys und Kinder kann darüber hinaus sinnvoll sein, wenn Sie ein Konzert, eine Hochzeit mit lauter Musik oder ein anderes Event besuchen, bei dem die Umgebungslautstärke auf Erwachsene ausgelegt ist, für ein Kind aber überfordernd sein kann.

Tipp: In unserer Online-Apotheke bekommen Sie Gehörschutz für Babys von renommierten Herstellern, der passgenau auf den kleinen und empfindlichen Ohren Ihres Babys sitzt und mit viel Tragekomfort für die bestmögliche Schalldämmung und einen erholsamen Schlaf sorgt.

Passgenauer Gehörschutz für Babys und Erwachsene

Für einen effektiven Gehörschutz im privaten Bereich benötigen Sie keine teuren Modelle, wie sie als Arbeitsschutz eingesetzt werden. Einfache Ear Plugs bieten für die meisten Zwecke einen völlig ausreichenden Schutz. In unserer Online-Apotheke bieten wir Ihnen ein umfassendes Sortiment mit vielen Produkten bewährter Markenhersteller. Hier finden Sie auch die beliebten Schaumstoff oder Silikon Stöpsel von Ohropax zum Schutz vor unangenehmer Lärmbelastung.

Bunte und weiche Modelle für Kinder

Die meisten Kinder sind nicht sonderlich begeistert, wenn sie einen Fremdköper zum Schlafen oder zum Schwimmen im Gehörgang tragen sollen. Vor allem ein Baby wird auf einen Gehörschutz, der ihm über den Kopf gestülpt wird, wahrscheinlich zunächst misstrauisch reagieren. Gerade bei einem Kleinkind und Baby kommt es daher besonders auf den Tragekomfort an, damit das Kind nicht irritiert und beeinträchtigt wird. Um einem vermeidbaren Widerwillen vorzubeugen und auf kindgerechte Weise für Ruhe zu sorgen, haben Hersteller deshalb einen passenden Gehörschutz entworfen: Beinahe alle großen Marken haben hochwertige Modelle als Kids Varianten im Programm oder bieten die unterschiedlichen Ausführungen in beliebten Farben an. So sprechen Soft Plugs für Kids in verschiedenen Farben vor allem Kinder an und ermuntern sie zum Tragen des Gehörschutzes, aber auch Erwachsene freuen sich über die große Auswahl an modernen Farbgebungen wie Pink, Grün, Blau oder Gelb.

Fazit

Es gibt viele Gründe für das Tragen eines Gehörschutzes im Alltag. Nicht nur als Arbeitsschutz, sondern auch in der Freizeit können Ear Plugs gegen die allgegenwärtige Lärmbelastung helfen. So mancher Beziehungskrise kann vorgebeugt werden, indem das Schnarchen des Partners durch Ohrstöpsel gemindert wird, und auch Hörgeräte im Alter können in manchen Fällen vermieden werden, wenn rechtzeitig für einen guten Gehörschutz gesorgt wird. Daneben bedeutet ein spezieller Gehörschutz auch für ein Baby optimale Sicherheit und stellt gesunden Schlaf in den wichtigen frühen Lebensmonaten sicher. Die Auswahl an Gehörschutz ist groß – neben den klassischen Ohropax finden Sie in unserer Online-Apotheke eine umfangreiches Sortiment.


Bildquelle: ©Krakenimages.com, adobe.com

Tags: Prävention
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
27
Ohropax Classic Ohrstöpsel 20 Stück
(14)
Ohropax Classic Ohrstöpsel 20 Stück
Gehörschutz
UVP 5,20 € 3,79 €
Inhalt 20 Stück
15
Hansaplast Lärmstop Ohrstöpsel 6 Stück
Hansaplast Lärmstop Ohrstöpsel 6 Stück
Ohrstöpsel
UVP 4,35 € 3,69 €
Inhalt 6 Stück
19
Ohropax Multi 2 Stück
Ohropax Multi 2 Stück
Gehörschutz
UVP 5,35 € 4,29 €
Inhalt 2 Stück
24
Ohropax Silicon Ohrstöpsel 6 Stück
(1)
Ohropax Silicon Ohrstöpsel 6 Stück
Gehörschutz
UVP 5,30 € 3,99 €
Inhalt 6 Stück
17
Ohropax Soft Ohrstöpsel 10 Stück
(19)
Ohropax Soft Ohrstöpsel 10 Stück
Gehörschutz
UVP 3,50 € 2,89 €
Inhalt 10 Stück
21
Ohropax Classic Ohrstöpsel 12 Stück
(8)
Ohropax Classic Ohrstöpsel 12 Stück
Gehörschutz
UVP 3,70 € 2,89 €
Inhalt 12 Stück