Identifier Themenwelt

Gesichtspflege für Männer: Infos und Tipps im Überblick

Ist eine spezielle Gesichtspflege für Männerhaut wichtig?

Körper- und Gesichtspflege für Männer wird mitunter gern darauf reduziert, sich ein paar Spritzer After Shave nach dem Rasieren ins Gesicht zu geben, ein wenig Gel in die Haare einzuarbeiten und bei trockener Haut ein bisschen Creme zu verwenden. Viele denken, dass ein Mann gar nicht mehr braucht. Die Wirklichkeit sieht allerdings anders aus: Männer sollten ebenso viel Sorgfalt auf ihre Gesichtspflege verwenden, wie sie für gewöhnlich Frauen zugeschrieben wird. Dabei lassen sich die Empfehlungen nicht verallgemeinern, denn Männerhaut und Frauenhaut unterscheiden sich erheblich voneinander und besitzen ganz individuelle Eigenschaften. Setzen Sie deshalb auf eine hochwertige, auf den Hauttyp abgestimmte Pflege, um Haut und Bart gesund und schön zu halten. In diesem Ratgeber erfahren Sie alles, was Sie dazu wissen sollten.

Männerhaut ist nicht gleich Frauenhaut

Sehr wichtig für die Hautbeschaffenheit ist die Funktion der Talgdrüsen. Talg sorgt für eine geschmeidige obere Hautschicht und bietet auf diese Weise besseren Schutz vor Keimen. Die Talgproduktion wird durch die jeweiligen Geschlechtshormone geregelt – bei den Männern sind das die Androgene, bei den Frauen die Östrogene. Während die Androgene die Talgproduktion anregen, bewirken die Östrogene eine Verminderung. Die Frauen sind hier also gewissermaßen im Nachteil – und haben nicht zuletzt deshalb mit einer schnelleren Alterung der Haut zu kämpfen, der sie meist mit Anti-Falten-Creme zu begegnen versuchen.

Die Männerhaut ist aber nicht nur fettiger als die Frauenhaut, sondern auch dicker. Sie besitzt mehr Kollagen, das ist ein Eiweiß, das eine Straffung der Haut bewirkt. Die stärkere Durchblutung der männlichen Haut führt außerdem zu einem robusteren Säureschutzmantel, der höhere Gehalt an Melanin zu mehr Widerstandsfähigkeit: Je nach Hauttyp machen Männern daher Umweltbelastungen wie trockene Luft und Sonnenstrahlen in der Regel weniger zu schaffen. Auch UV-Strahlen und Cellulite sind für Männer meist kein Thema, anders als bei zahlreichen Frauen. Ein Plus der Frauenhaut ist dafür, dass sie sich oftmals zarter und weicher anfühlt.

Akne in der Jugend und tiefe Falten im Alter

Die fettigere Haut bringt Männern jedoch nicht nur Vorteile: Sie ist weit anfälliger für Akne, was für viele Jugendliche eine ernste Belastung während der Pubertät darstellt. Im Alter verliert sich außerdem die jugendliche Spannkraft der männlichen Haut, der Alterungsprozess nimmt rapide an Fahrt auf und es bilden sich Falten, die teils deutlich tiefer sind als die Falten der Frau. Es gibt also genügend Gründe auch für Männer, gesteigerten Wert auf die Gesichts- und Körperpflege zu legen und rechtzeitig zum Hauttyp passende Anti-Aging-Produkte zu verwenden. Mit einer frühzeitigen, aufeinander abgestimmten Pflege können Sie Ihr Gesicht mitunter deutlich länger frisch und gesund halten!

Die tägliche Rasur bedeutet Stress für die Haut

Die männliche Körperbehaarung ist bekanntlich sehr viel umfangreicher als die weibliche. Für viele Männer gehört deshalb die tägliche Rasur des Bartes ganz selbstverständlich zur Gesichtspflege. Für die Haut bedeutet Rasieren aber eine erhebliche Belastung, die durch eine einfache Reinigung der Gesichtshaut mit Wasser und Seife nicht aufgefangen werden kann. Die kleinen Verletzungen, welche die Rasierklinge beim Schneiden der Haare auf der Haut hervorruft, tun ihr Übriges dazu. Durch eine entsprechende Pflege können Sie diesen unerwünschten Effekten jedoch erfolgreich entgegenwirken.

Auch Duschen und Sport belasten die Haut

Wir alle wissen es: Sport ist gesund und wird von Ärzten, Krankenkassen und Ernährungsberatern für alle Altersklassen empfohlen. Für Ihre Haut bedeutet die Reibung, die beim Sport häufig entsteht, das Schwitzen und auch die anschließende Dusche allerdings eine große Belastung. Um dieser besonderen Beanspruchung Ihrer Haut entgegenzuwirken, ist es sinnvoll, ein geeignetes Duschgel zu verwenden, dessen Inhaltsstoffe Ihre Haut reinigen, pflegen und stabilisieren. Denn natürlich sollen Sie Ihrer Haut zuliebe nicht auf die wichtige, gesunde Bewegung verzichten! Verschiedene Hersteller bieten zum Beispiel eine milde Pflegedusche speziell für den Mann, die den besonderen Ansprüchen gerecht werden soll.

Auch bei Männern gibt es verschiedene Hauttypen

Abseits der grundlegenden Unterschiede zwischen weiblicher und männlicher Haut gibt es natürlich auch bei Männern verschiedene Hauttypen. Ihr persönliches Empfinden und ein Blick in den Spiegel geben Ihnen bei der Einordnung erste Hinweise: Rötungen, Spannungen und häufiger Juckreiz deuten auf eine besonders empfindliche Haut hin. Hier kann ein kühlendes Gel zur Entspannung beitragen. Auch schuppige Stellen sprechen für eine empfindliche Haut. Eine fettige Haut hingegen ist anfällig für Pickel und Ausschläge.

Wenn die Haut in Ihrem Gesicht um Nase, Stirn und Kinn herum fettig glänzt, während Wangen und Augen zu Rötungen neigen und sich eher trocken anfühlen, haben Sie vermutlich eine Mischhaut. Hier müssen Sie bei der Gesichtspflege sowohl für Feuchtigkeit als auch Fettigkeit sorgen und Gel und Creme in sorgfältiger Abstufung auf den jeweiligen Zonen verteilen. Wenn Sie keinerlei Besonderheiten feststellen, dann haben Sie möglicherweise eine ganz gewöhnliche Haut. Diese ist pflegeleicht, kommt aber keinesfalls ohne Pflege aus. Sorgen Sie mindestens für eine regelmäßige Reinigung der Poren und verwenden Sie Gesichtswasser!

Gut zu wissen: Bei andauernden Hautproblemen sollten Sie sich nicht allein auf Anti-Aging-Produkte und hochwertige Gesichtspflege verlassen, sondern auch medizinische Hilfe in Anspruch nehmen. Suchen Sie einen Dermatologen auf und lassen Sie diesen Ihre Haut einem Test unterziehen, damit er Ihnen geeignete Reinigung, Pflege und gegebenenfalls Medikamente empfehlen kann.

Wichtige Tipps für die Gesichtspflege des Mannes

Wasser und Seife reichen nicht aus für eine wirklich gründliche Gesichtsreinigung und eine umfassende Pflege. Die ausschließliche Reinigung der Haut mit Wasser und Seife führt normalerweise zum Austrocknen der Haut und kann die Verstopfung der Poren, die durch Schmutzablagerungen entstehen, nicht effektiv bekämpfen. Stattdessen sollten Männer speziell auf die Erfordernisse männlicher Hautpflege abgestimmte Produkte verwenden.

Für die typischerweise fettige männliche Haut sind fetthaltige Cremes natürlich nicht die richtige Wahl. Besser ist eine Feuchtigkeitscreme, die den üblichen Problemen von trockener Haut entgegenwirkt. Nur bei sehr kalten Umgebungstemperaturen profitiert die männliche Beauty Pflege auch von einer fettigen Gesichtscreme. Bei älteren Männern ist außerdem ein Sonnenschutz mit hohem Lichtschutzfaktor wichtig, weil die an Elastizität verlierende Haut sich immer schwerer gegen die einfallenden UV-Strahlen wehren kann.

Effektive Gesichtspflege benötigt Zeit

Auch wenn es morgens schnell gehen soll, sollten Männer keine Katzenwäsche betreiben. Ein pflegendes Gel oder Peeling aus Ihrer Online-Apotheke kann nur dann wirklich wirken, wenn Sie sich beim Auftragen Zeit lassen. Nur geduldiges und gründliches Einmassieren spendet Ihrer Haut die wohlverdiente Pflege und versorgt sie mit der benötigten Feuchtigkeit. Ein Gesichtswasser, das nur schnell und oberflächlich über die Wangen getupft wird, wird seine Wirkung allenfalls anteilig entfalten. Denn auch wenn der positive Effekt eines Gesichtswassers vielleicht nicht auf den ersten Blick zu sehen sein mag wie beispielsweise bei einer Rasur, zahlt sich die zeitliche Investition langfristig definitiv aus.

Tipp für Männer mit wenig Zeit: Routine ist Trumpf! Gewöhnen Sie sich eine gründliche Gesichtsreinigung und -pflege an wie das tägliche Zähneputzen und Rasieren: Investieren Sie morgens und abends ein paar Minuten mehr und freuen Sie sich dafür langfristig über gesunde Haut und Haare!

Nicht zu viel Druck ausüben

Viele Menschen machen bei der Gesichtsreinigung den Fehler, zu schnell zu viel zu wollen. Wer mit einem Waschlappen seine Haut gründlich abrubbelt, meint es zwar gut, erreicht aber in der Regel das Gegenteil von dem, was er eigentlich möchte. Durch das heftige Reiben wird die Haut nicht besser gereinigt, sondern allenfalls stärker belastet. Geduld und ein behutsames Vorgehen sind sicherlich die bessere Wahl, wobei langsame, sanfte und kreisende Bewegungen zu bevorzugen sind. Beim anschließenden Abtrocknen sollten Sie sich mit dem Handtuch nur vorsichtig abtupfen: einerseits, damit Sie Ihre Haut nicht belasten, und andererseits, damit Sie die aufgetragenen Wirkstoffe nicht wieder abreiben.

Sonnenschutz als Teil einer gezielten Hautpflege

Sonnenschutz wird häufig nur in der Urlaubssaison mit Schwimmbad- und Strandbesuchen assoziiert. Zu den wichtigsten Tipps für ein gesundes, jugendlich frisch aussehendes Gesicht gehört aber auch ein tägliches Pflegemittel mit Lichtschutzfaktor. Denn die Sonne ist einer der Hauptfaktoren für die beschleunigte Hautalterung. Durch Pflegecremes mit Lichtschutzfaktor können Sie Ihre Gesichtshaut vor diesem Effekt schützen, und das jeden Tag: auf dem Weg zur Arbeit, beim Entspannen auf Balkon oder Terrasse, beim Gassigehen mit dem Hund oder am sonnigen Urlaubsort.

Pickel nicht ausdrücken, sondern eincremen

Auch wenn es verlockend scheint: Das Ausdrücken von Pickeln und Mitessern sollten Sie möglichst unterlassen, da Sie damit Ihrer Haut langfristig mehr schaden als nützen. Durch die offene Wunde können Bakterien in den Körper gelangen, durch das Drücken der Nägel wird die Haut unnötig gereizt. Das Risiko erhöht sich noch, wenn Sie schmutzige Fingernägel haben und keine Feuchttücher benutzen. Sinnvoller sind eine antibakterielle Creme aus unserer Online-Apotheke oder eine traditionelle Zinksalbe. Verzichten Sie also lieber auf das regelmäßige Ausdrücken von Pickeln, das zu Entzündungen, Ausschlägen und Infektionen führen kann, und setzen Sie auf hochwertige Pflege- und Reinigungsprodukte bewährter Marken!

Bitte aufpassen: Auch wenn die Pickel stören, sollten Sie sich möglichst nicht ins Gesicht fassen, denn Ihre Finger können fleißige Überträger von Viren, Bakterien und sonstigen Erregern sein. Waschen Sie sich immer gründlich die Hände, bevor Sie Ihre Gesichtshaut berühren!

Gele für fettige Haut, fetthaltige Cremes für trockene Haut

Besitz Ihre Haut einen hohen Fettgehalt, können Sie ihr am besten mit schonenden Gelen begegnen. Eine zu aggressive Reinigung kann die Haut reizen und eine noch höhere Fettproduktion anregen. Durch leichte Pflegemittel wie Gele können Sie das verhindern. Trockene Haut hingegen pflegen Sie am besten mit fetthaltigen Cremes, die das Fettdefizit ausgleichen.

Ein Peeling pflegt die Haut und fördert die Rasur

Neben der regulären Gesichtsreinigung, die Sie jeden Tag am Morgen und am Abend vornehmen sollten, ist auch ein wöchentliches Peeling für Männer sehr empfehlenswert. Ein solches Peeling macht Ihre Haut geschmeidiger und wirkt auch gegen eingewachsene Barthaare, die Sie beim normalen Rasieren nicht mehr zu fassen bekommen.

Wichtig zu wissen: Anhaltende Rötungen Ihrer Haut sollten Sie als Alarmzeichen auffassen. Weist Ihre Haut trotz aller Pflegebemühungen weiterhin rote Irritationen auf, ist das ein Fall für den Dermatologen. Gehen Sie zu einem Arzt und lassen Sie Ihre Haut untersuchen, um die Ursache der Rötung abzuklären und die Haut mit geeigneten Produkten pflegen zu können.

Fazit

Auch Männer sollten ihrer Hautpflege besondere Aufmerksamkeit schenken, um trockene, unreine bzw. fettige Haut zu vermeiden, sie gut zu pflegen und tiefen Falten im Alter möglichst vorzubeugen. Die ideale Pflege sollte dabei so früh wie möglich beginnen, noch ehe die Haut Mangelerscheinungen zeigt. Die unterschiedlichen Produkte für Männer und Frauen erweisen sich dabei als durchaus sinnvoll, da die männliche und weibliche Haut deutliche Unterschiede aufweisen. In unserer Online-Apotheke finden Sie alles, was Sie für eine richtige Körper- und Gesichtspflege benötigen. Entdecken Sie unser Angebot!


Bildquelle: ©denis_vermenko - stock.adobe.com

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
16
Vichy Homme Hydra Mag C 200 ml Duschgel
Vichy Homme Hydra Mag C 200 ml Duschgel
Männerpflege
UVP 12,00 € 9,99 €
Inhalt 200 ml Gel
0.2 l (49,95 € / 1 l)
19
Olivenöl Per Uomo Gesichtscreme 50 ml
(5)
Olivenöl Per Uomo Gesichtscreme 50 ml
Männerpflege
UVP 14,95 € 11,99 €
Inhalt 50 ml Creme
0.05 l (239,80 € / 1 l)
Askina Stick 1 Stift
(2)
Askina Stick 1 Stift
Zur Entspannung der Haut nach de...
3,69 €
Inhalt 1 Stift
22
Vichy Homme After Shave Balsam Empfindliche Haut 75 ml
(2)
Vichy Homme After Shave Balsam Empfindliche...
Männerpflege
UVP 18,00 € 13,99 €
Inhalt 75 ml Balsam
0.075 l (186,53 € / 1 l)
23
Olivenöl Per Uomo Hydro Gesichtsgel 50 ml
(1)
Olivenöl Per Uomo Hydro Gesichtsgel 50 ml
Männerpflege
UVP 14,95 € 11,49 €
Inhalt 50 ml Gel
0.05 l (229,80 € / 1 l)
28
Vichy Homme Structure Force Creme 50 ml
Vichy Homme Structure Force Creme 50 ml
Männerpflege
UVP 26,00 € 18,49 €
Inhalt 50 ml Creme
0.05 l (369,80 € / 1 l)