Identifier Unterkategorie

Dehnungsstreifen: Cremes und Öle sorgen für glatte Haut

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
18
Weleda Schwangerschaftspflegeöl Weleda Schwangerschaftspflegeöl
Pflegeöl während der Schwangersc...
Inhalt 100 ml
UVP 15,95 € 12,99 €
25
Bi Oil 200 ml Bi Oil 200 ml
Zur Hautpflege
Inhalt 200 ml (10,40 € / 100 ml)
UVP 27,95 € 20,79 €

Versandkostenfrei!

5
Bi Oil 60 ml Bi Oil 60 ml
Zur Hautpflege
Inhalt 60 ml (15,75 € / 100 ml)
UVP 9,95 € 9,45 €
12
Bi Oil 125 ml Bi Oil 125 ml
Zur Hautpflege
Inhalt 125 ml (13,19 € / 100 ml)
UVP 18,95 € 16,49 €
Bellybutton Mama streifenlos 200 ml Body Balm Bellybutton Mama streifenlos 200 ml Body Balm
Bei Dehnungsstreifen
Inhalt 200 ml (3,00 € / 100 ml)
5,99 €
Bellybutton streifenlos Schwangerschaftskörperöl 200 ml Bellybutton streifenlos...
Bei Dehnungsstreifen
Inhalt 200 ml (3,00 € / 100 ml)
5,99 €
5
Weleda Schwangerschaftspflegeöl 10 ml Weleda Schwangerschaftspflegeöl 10 ml
Bei Schwangerschaftsstreifen
Inhalt 10 ml (18,50 € / 100 ml)
UVP 1,95 € 1,85 €
Kneipp Bio Hautöl 100 ml Kneipp Bio Hautöl 100 ml
Bei trockener Haut
Inhalt 100 ml
8,33 €
13
Weleda Schwangerschaftspflegeöl 100 ml Weleda Schwangerschaftspflegeöl 100 ml
Pflegeöl während der Schwangersc...
Inhalt 100 ml
UVP 14,95 € 12,99 €
12
Bergland Straff Hautöl 125 ml Bergland Straff Hautöl 125 ml
Hautpflege
Inhalt 125 ml (12,86 € / 100 ml)
UVP 18,45 € 16,08 €
Rausch Körper Öl Rausch Körper Öl
Körperpflege
Inhalt 150 ml (15,27 € / 100 ml)
22,90 €

Versandkostenfrei!

12
Kelo Stretch Creme Kelo Stretch Creme
Bei Narben
Inhalt 125 ml (21,08 € / 100 ml)
UVP 29,95 € 26,35 €

Versandkostenfrei!

Dehnungsstreifen treten oft während einer Schwangerschaft auf, sie können aber auch durch schnelles Wachstum, hormonelle Schwankungen oder Übergewicht verursacht sein. Sie entstehen, wenn bestimmte Hautpartien, vorrangig an Busen, Bauch, Hüfte und Gesäß, über einen längeren Zeitpunkt starker Dehnung ausgesetzt sind. Im akuten Stadium können Dehnungsstreifen etwas erhaben sein und eine rötliche bis bläuliche Färbung aufweisen. Mit der Zeit verblassen die parallel verlaufenden Linien, sie bleiben aber in der Regel als weiße bis gelbliche Streifen bestehen und ähneln damit länglichen Narben. Da Frauen häufiger unter einer Bindegewebsschwäche leiden, sind sie besonders oft von Dehnungsstreifen betroffen. Aber auch Männer können sie entwickeln.

Helfen Öle oder Cremes gegen Dehnungsstreifen?

Die Ausbildung von Dehnungsstreifen hängt stark vom Hormonhaushalt und der Veranlagung ab: So verringert zum Beispiel ein erhöhter Cortisolspiegel im Blut die Elastizität der Haut. Tatsächlich können Sie aber auch aktiv etwas dafür tun, ihre Entstehung zu verhindern. Neben regelmäßiger Bewegung und ausgewogener Ernährung sollen sich Wechselduschen und regelmäßige Massagen – ob mit Bürsten, Massagehandschuhen oder bloßen Händen – positiv auswirken. Diese Maßnahmen gelten als bewährte Mittel gegen Dehnungsstreifen, da sie die Durchblutung anregen und damit die Dehnbarkeit der Haut verbessern können. Auch mit bestimmten Pflegeprodukten können Sie vorbeugen:

  • Cremes für Dehnungsstreifen enthalten häufig Kollagen, Elastin und Hyaluronsäure – allesamt Wirkstoffe, die natürlich in der menschlichen Haut vorkommen. Kollagen und Elastin zum Beispiel sind strukturbildende Proteine des Bindegewebes und nicht zuletzt für deren Spannkraft verantwortlich. Hyaluronsäure speichert Feuchtigkeit und steigert so die Druckbeständigkeit. Indem Cremes gegen Dehnungsstreifen also körpereigene Stoffe substituieren, sollen sie der strapazierten Haut das zurückgeben, was ihr durch die Beanspruchung fehlt.
  • Auch ein Öl gegen Dehnungsstreifen kann vorbeugend wirken, insbesondere dann, wenn es mit zupfenden und kreisenden Bewegungen in die Haut einmassiert wird. Beliebte Inhaltsstoffe sind beispielsweise Vitamin A, Traubenkern- und Weizenkeimöl, die ebenfalls die Spannkraft der Haut positiv beeinflussen sollen. Auch für bestehende Dehnungsstreifen ist Öl gut geeignet, da es trockene Haut mit Feuchtigkeit versorgt, das empfindliche Narbengewebe pflegt und dazu beitragen kann, dass die Streifen schneller verblassen.

Creme und Öl gegen Dehnungsstreifen stark reduziert kaufen

Bereits vorhandene Dehnungsstreifen sind quasi irreversibel – lediglich mit aufwendigen Verfahren wie Lasertherapien können langfristig Erfolge erzielt werden. Umso sinnvoller ist es, bei einer Schwangerschaft oder einer generellen Bindegewebsschwäche mithilfe von Dehnungsstreifen-Cremes und -Ölen bereits im Vorfeld etwas gegen die Risse in der Haut zu tun. Bei Volksversand finden Sie passende Produkte, die Ihnen genau dabei helfen. Sie leiden unter einer anderen Art von Narbenbildung? Auch hierfür finden Sie in unserer Versandapotheke spezielle Narbenpflege. Kaufen Sie bekannte Marken wie Bi Oil, Frei Öl oder Kneipp bequem online und sparen Sie dabei bis zu 60 Prozent.

Dehnungsstreifen treten oft während einer Schwangerschaft auf, sie können aber auch durch schnelles Wachstum, hormonelle Schwankungen oder Übergewicht verursacht sein. Sie entstehen, wenn... mehr erfahren »
Fenster schließen
Dehnungsstreifen: Cremes und Öle sorgen für glatte Haut

Dehnungsstreifen treten oft während einer Schwangerschaft auf, sie können aber auch durch schnelles Wachstum, hormonelle Schwankungen oder Übergewicht verursacht sein. Sie entstehen, wenn bestimmte Hautpartien, vorrangig an Busen, Bauch, Hüfte und Gesäß, über einen längeren Zeitpunkt starker Dehnung ausgesetzt sind. Im akuten Stadium können Dehnungsstreifen etwas erhaben sein und eine rötliche bis bläuliche Färbung aufweisen. Mit der Zeit verblassen die parallel verlaufenden Linien, sie bleiben aber in der Regel als weiße bis gelbliche Streifen bestehen und ähneln damit länglichen Narben. Da Frauen häufiger unter einer Bindegewebsschwäche leiden, sind sie besonders oft von Dehnungsstreifen betroffen. Aber auch Männer können sie entwickeln.

Helfen Öle oder Cremes gegen Dehnungsstreifen?

Die Ausbildung von Dehnungsstreifen hängt stark vom Hormonhaushalt und der Veranlagung ab: So verringert zum Beispiel ein erhöhter Cortisolspiegel im Blut die Elastizität der Haut. Tatsächlich können Sie aber auch aktiv etwas dafür tun, ihre Entstehung zu verhindern. Neben regelmäßiger Bewegung und ausgewogener Ernährung sollen sich Wechselduschen und regelmäßige Massagen – ob mit Bürsten, Massagehandschuhen oder bloßen Händen – positiv auswirken. Diese Maßnahmen gelten als bewährte Mittel gegen Dehnungsstreifen, da sie die Durchblutung anregen und damit die Dehnbarkeit der Haut verbessern können. Auch mit bestimmten Pflegeprodukten können Sie vorbeugen:

  • Cremes für Dehnungsstreifen enthalten häufig Kollagen, Elastin und Hyaluronsäure – allesamt Wirkstoffe, die natürlich in der menschlichen Haut vorkommen. Kollagen und Elastin zum Beispiel sind strukturbildende Proteine des Bindegewebes und nicht zuletzt für deren Spannkraft verantwortlich. Hyaluronsäure speichert Feuchtigkeit und steigert so die Druckbeständigkeit. Indem Cremes gegen Dehnungsstreifen also körpereigene Stoffe substituieren, sollen sie der strapazierten Haut das zurückgeben, was ihr durch die Beanspruchung fehlt.
  • Auch ein Öl gegen Dehnungsstreifen kann vorbeugend wirken, insbesondere dann, wenn es mit zupfenden und kreisenden Bewegungen in die Haut einmassiert wird. Beliebte Inhaltsstoffe sind beispielsweise Vitamin A, Traubenkern- und Weizenkeimöl, die ebenfalls die Spannkraft der Haut positiv beeinflussen sollen. Auch für bestehende Dehnungsstreifen ist Öl gut geeignet, da es trockene Haut mit Feuchtigkeit versorgt, das empfindliche Narbengewebe pflegt und dazu beitragen kann, dass die Streifen schneller verblassen.

Creme und Öl gegen Dehnungsstreifen stark reduziert kaufen

Bereits vorhandene Dehnungsstreifen sind quasi irreversibel – lediglich mit aufwendigen Verfahren wie Lasertherapien können langfristig Erfolge erzielt werden. Umso sinnvoller ist es, bei einer Schwangerschaft oder einer generellen Bindegewebsschwäche mithilfe von Dehnungsstreifen-Cremes und -Ölen bereits im Vorfeld etwas gegen die Risse in der Haut zu tun. Bei Volksversand finden Sie passende Produkte, die Ihnen genau dabei helfen. Sie leiden unter einer anderen Art von Narbenbildung? Auch hierfür finden Sie in unserer Versandapotheke spezielle Narbenpflege. Kaufen Sie bekannte Marken wie Bi Oil, Frei Öl oder Kneipp bequem online und sparen Sie dabei bis zu 60 Prozent.