Identifier Produkt
Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

Fenistil Dragees 50 Stück

  • Lindert Symptome bei allergischen Reaktionen wie Heuschnupfen und Nesselsucht
  • Geeignet bei durch Windpocken verursachten Juckreiz
  • Mit dem Antihistaminikum Dimetindenmaleat
  • Besonders praktisch für unterwegs
  • Bereits für Kinder ab 3 Jahren geeignet (bei allergischem Schnupfen über 6 Jahren)
Fenistil Dragees 50 Stück
Fenistil Dragees 50 Stück
Fenistil Dragees 50 Stück
Fenistil Dragees 50 Stück
Fenistil Dragees 50 Stück
Fenistil Dragees 50 Stück
Fenistil Dragees 50 Stück
Artikelnummer:
2091544
PZN:
01939854
Inhalt:
50 Überzogene Tabletten
Marke:
Inhalt 50 Überzogene Tabletten
AVP* 15,66 € 12,99 € 17
P 120 Bonuspunkte sichern
Jetzt Bonuspunkte sammeln

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie bitte die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

60
Ibuprofen Medibond 400mg Schmerztabletten 50 Stück
(83)
Ibuprofen Medibond 400mg Schmerztabletten 50 Stück
Bei Schmerzen und Fieber
AVP* 12,52 € 4,99 €
Inhalt 50 Filmtabletten
48
NasenSpray-ratiopharm Erwachsene 2 x 15 ml
(915)
NasenSpray-ratiopharm Erwachsene 2 x 15 ml
Bei Schnupfen
AVP* 13,50 € 6,99 €
Inhalt 2 X 15 ml Nasenspray
0.03 l (233,00 € / 1 l)
20
GRATIS
Versand
Fenistil Tropfen 3 x 20 ml
(12)
Fenistil Tropfen 3 x 20 ml
Bei Allergie
AVP* 19,80 € 15,79 €
Inhalt 3 X 20 ml Tropfen
0.06 l (263,17 € / 1 l)
50
Paracetamol Medibond 500mg Schmerztabletten 20 Stück
(23)
Paracetamol Medibond 500mg Schmerztabletten 20...
Bei Fieber und Schmerzen
AVP* 3,20 € 1,59 €
Inhalt 20 Tabletten
34
Fenistil Gel 50 g
(35)
Fenistil Gel 50 g
Bei Juckreiz und Sonnenbrand
AVP* 14,40 € 9,49 €
Inhalt 50 g Gel
0.05 kg (189,80 € / 1 kg)
14
Fenistil Kühl Roll-on 8 ml
(43)
Fenistil Kühl Roll-on 8 ml
Bei Juckreiz und Brennen
UVP 8,22 € 6,99 €
Inhalt 8 ml Gel
0.008 l (873,75 € / 1 l)
37
Grippostad C 24 Kapseln
(669)
Grippostad C 24 Kapseln
Bei Erkältung
AVP* 15,97 € 9,95 €
Inhalt 24 Kapseln
21
Nasenspray-ratiopharm Kinder konservierungsmittelfrei 10 ml
(82)
Nasenspray-ratiopharm Kinder...
Bei Schnupfen
AVP* 3,70 € 2,89 €
Inhalt 10 ml Nasenspray
0.01 l (289,00 € / 1 l)
28
GRATIS
Versand
Fenistil Gel 100 g
(35)
Fenistil Gel 100 g
Bei Juckreiz und Sonnenbrand
AVP* 23,79 € 16,99 €
Inhalt 100 g Gel
0.1 kg (169,90 € / 1 kg)
31
GRATIS
Versand
Bepanthen Wund- und Heilsalbe 100 g
(33)
Bepanthen Wund- und Heilsalbe 100 g
Bei wunder, gereizter Haut
AVP* 17,56 € 11,99 €
Inhalt 100 g Salbe
0.1 kg (119,90 € / 1 kg)
25
FeniHydrocort Creme 0,5 % 30 g
(9)
FeniHydrocort Creme 0,5 % 30 g
Bei Entzündungssymptomen der Haut
AVP* 14,79 € 10,99 €
Inhalt 30 g Creme
0.03 kg (366,33 € / 1 kg)
32
Paracetamol-ratiopharm 500 mg 20 Tabletten
(12)
Paracetamol-ratiopharm 500 mg 20 Tabletten
Bei Schmerzen und Fieber
AVP* 3,49 € 2,35 €
Inhalt 20 Tabletten
20
GRATIS
Versand
Iberogast Flüssigkeit 50 ml
(53)
Iberogast Flüssigkeit 50 ml
Bei Magen-Darm-Beschwerden
AVP* 23,30 € 18,59 €
Inhalt 50 ml Flüssigkeit
0.05 l (371,80 € / 1 l)
19
FeniHydrocort Creme 0,25 % 50 g
(5)
FeniHydrocort Creme 0,25 % 50 g
Bei Entzündungssymptomen der Haut
AVP* 14,93 € 11,99 €
Inhalt 50 g Creme
0.05 kg (239,80 € / 1 kg)
34
Schlafsterne 20 Tabletten
(139)
Schlafsterne 20 Tabletten
Zur kurzfristigen Behandlung von...
AVP* 7,50 € 4,89 €
Inhalt 20 Tabletten
30
GRATIS
Versand
WICK MediNait Erkältungssirup für die Nacht 180 ml
(264)
WICK MediNait Erkältungssirup für die Nacht 180 ml
Bei Erkältungsbeschwerden
AVP* 22,99 € 15,99 €
Inhalt 180 ml Sirup
0.18 l (88,83 € / 1 l)
Bei allergischen Erkrankungen und Juckreiz Allergische Symptome können unangenehm sein.... mehr

Produktinformationen "Fenistil Dragees 50 Stück"

Bei allergischen Erkrankungen und Juckreiz
Allergische Symptome können unangenehm sein. Fenistil Dragees bieten Linderung bei allergischen Reaktionen wie Heuschnupfen und Hautausschlag (Nesselsucht). Die Dragees lindern Juckreiz von innen heraus.

Wirkung
Der Wirkstoff Dimetindenmaleat, der in Fenistil Dragees enthalten ist, gehört zu den Antihistaminika und blockiert die Wirkung von Histamin, das bei allergischen Reaktionen vom Körper freigesetzt wird.

Anwendungsgebiete

Zur symptomatischen Linderung von
  • histaminbedingtem Juckreiz;
  • windpockenassoziiertem Juckreiz bei Kleinkindern;
  • allergischem Schnupfen bei Patienten über 6 Jahren;
  • Nesselsucht (Urtikaria).

Aktive Wirkstoffe

1 überzogene Tablette enthält 1 mg Dimetindenmaleat.

Hilfsstoffe

Lactose-Monohydrat; Sucrose; Talkum; mikrokristalline Cellulose; Macrogol 35.000; Glucosesirup; Titandioxid; Magnesiumstearat; Povidon 29.000; hochdisperses Siliciumdioxid; Montanglycolwachs; Gelatine.

Anwendung & Dosierung

Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Nehmen Sie Fenistil Dragees nicht länger als 14 Tage ohne Rücksprache mit Ihrem Arzt ein.

Überschreiten Sie die empfohlene Dosis nicht. Die empfohlene Dosis beträgt:

Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren
1 - 2 überzogene Tabletten 3-mal täglich.
Für Patienten, die zu Schläfrigkeit neigen, wird empfohlen 2 Tabletten vor dem Schlafengehen und 1 Tablette am Morgen einzunehmen.

Kinder von 3 bis 11 Jahre
Höchstens 1 überzogene Tablette 3-mal täglich.

Ältere Menschen (ab 65 Jahren)
Es ist die für Erwachsene übliche Dosis einzunehmen.

Art der Anwendung
Die überzogenen Tabletten sollten mit ausreichend Flüssigkeit eingenommen werden.
Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Fenistil Dragees zu stark oder zu schwach ist.

Wenn Sie eine größere Menge von Fenistil Dragees eingenommen haben, als Sie sollten
Im Falle einer Überdosierung informieren Sie bitte umgehend Ihren Arzt oder Apotheker, damit er über den Schweregrad und ggf. erforderliche weitere Maßnahmen entscheiden kann.

Wenn Sie die Einnahme von Fenistil Dragees vergessen haben
Nehmen Sie nicht die doppelte Menge ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.

Wenn Sie die Einnahme von Fenistil Dragees abbrechen
Unterbrechen Sie die Behandlung oder beenden Sie die Anwendung vorzeitig, so müssen Sie damit rechnen, dass sich die gewünschte Wirkung nicht einstellt bzw. das Krankheitsbild sich wieder verschlechtert. Halten Sie deshalb bitte Rücksprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie die Behandlung beenden oder unterbrechen wollen.

Wenn Sie weitere Fragen zur Einnahme dieses Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Schwangerschaft & Stillzeit

Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Die Einnahme von Fenistil Dragees in der Stillzeit wird nicht empfohlen.

Gegenanzeigen

Fenistil Dragees dürfen nicht eingenommen werden
  • wenn Sie allergisch gegen Dimetindenmaleat oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.
  • von Kindern unter 3 Jahren.

Wechselwirkungen

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen/angewendet haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen/anzuwenden.

Fenistil Dragees sollten nur nach Rücksprache mit Ihrem Arzt eingenommen werden, wenn Sie folgende Arzneimittel einnehmen/anwenden:
  • Antidepressiva
  • Anticholinergika wie Arzneimittel gegen Asthma oder Bronchospasmen, Magen- oder Bauchkrämpfe, pupillenerweiternde Arzneimittel (Mydriatika), Arzneimittel gegen Dranginkontinenz und überaktive Blase (urologische Antispasmatika),
  • Arzneimittel, die dämpfend auf das zentrale Nervensystem wirken (Sedativa), angstlösende Medikamente (Anxiolytika) oder Schlafmittel (Hypnotika, Neuroleptika)
  • Arzneimittel zur Behandlung von Epilepsie (Antiepileptika)
  • starke zentral-wirksame Schmerzmittel (Opioid-Analgetika)
  • Antihistaminika (Arzneimittel zur Behandlung von Husten, Erkältung oder Allergien)
  • Antiemetika (Arzneimittel gegen Übelkeit und Erbrechen)
  • Procarbazin (Arzneimittel zur Behandlung von Krebs)
  • Scopolamin (Arzneimittel gegen Reiseübelkeit)
  • Alkohol.
Die gleichzeitige Anwendung von trizyklischen Antidepressiva oder Anticholinergika kann das Risiko einer Verschlechterung eines Glaukoms oder einer Harnsperre (Harnretention) erhöhen. Darüber hinaus könnte die gleichzeitige Anwendung von trizyklischen Antidepressiva bei glaukomgefährdeten Patienten einen Anfall auslösen.

Einnahme von Fenistil Dragees zusammen mit Alkohol
Fenistil Dragees können wie viele Antihistaminika die Wirkung von Alkohol verstärken. Alkohol kann die beruhigende Wirkung von Fenistil verstärken.

Warnhinweise & Vorsichtsmaßnahmen

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie Fenistil Dragees einnehmen, wenn einer der unten genannten Fälle auf Sie zutrifft:
  • grüner Star (Glaukom)
  • Schwierigkeiten beim Urinieren durch eine Vergrößerung der Prostata (Blasenhalsstenose/ Prostatahypertrophie)
  • Epilepsie
  • 65 Jahre oder älter, da Nebenwirkungen wie Unruhe und Ermüdung auftreten können.
Kinder und Jugendliche
Antihistaminika können bei jüngeren Kindern möglicherweise Erregungszustände hervorrufen.

Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen
Wie viele andere Antihistaminika kann Fenistil bei einigen Menschen Müdigkeit verursachen oder die Aufmerksamkeit beeinträchtigen. In diesem Fall ist beim Führen von Fahrzeugen, Bedienen von Maschinen oder der Durchführung anderer Aufgaben, die Konzentration erfordern, Vorsicht geboten. Dies gilt in verstärktem Maße in Zusammenwirkung mit Alkohol.

Fenistil Dragees enthalten Glucose, Sucrose und Lactose
Bitte nehmen Sie Fenistil Dragees erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Zuckern leiden.

Mögliche Nebenwirkungen

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

Beenden Sie sofort die Einnahme von Fenistil Dragees und gehen Sie zu einem Arzt, wenn Sie eines der folgenden Symptome bemerken, welche Zeichen einer allergischen Reaktion sein können:
  • Atemnot oder Schluckbeschwerden
  • Schwellungen von Gesicht, Lippen, Zunge oder im Hals
  • starker Juckreiz mit Hautausschlag, Muskelkrämpfe
Diese Nebenwirkungen sind sehr selten (können bis zu 1 von 10.000 Behandelten betreffen).

Weitere Nebenwirkungen, die auftreten können, sind in der Regel leicht und vorübergehend. Die häufigeren Nebenwirkungen treten besonders am Beginn der Behandlung auf.

Sehr häufige Nebenwirkung (kann mehr als 1 von 10 Behandelten betreffen):
  • Ermüdung
Häufige Nebenwirkungen (können bis zu 1 von 10 Behandelten betreffen):
  • Schläfrigkeit
  • Nervosität
Seltene Nebenwirkungen (können bis zu 1 von 1.000 Behandelten betreffen):
  • Erregung
  • Kopfschmerzen, Schwindel
  • Magen-Darm-Beschwerden, Übelkeit, trockener Mund, trockener Rachen
Meldung von Nebenwirkungen
Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.

Sie können Nebenwirkungen auch direkt dem

Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte
Abt. Pharmakovigilanz
Kurt-Georg-Kiesinger-Allee 3
D-53175 Bonn
Website: www.bfarm.de

anzeigen.
Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

Aufbewahrung & Haltbarkeit

Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf.

Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf der Faltschachtel und dem Blister angegebenen Verfallsdatum nicht mehr verwenden. Das Verfallsdatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats.

Für dieses Arzneimittel sind keine besonderen Lagerungsbedingungen erforderlich.

Entsorgen Sie Arzneimittel niemals über das Abwasser (z.B. nicht über die Toilette oder das Waschbecken). Fragen Sie in Ihrer Apotheke, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der Umwelt bei. Weitere Informationen finden Sie unter www.bfarm.de/arzneimittelentsorgung.

Pflichttext

Wirkstoff: Dimetindenmaleat Anwendungsgebiete: Zur symptomatischen Linderung von histaminbedingtem Juckreiz; windpockenassoziiertem Juckreiz bei Kleinkindern; allergischem Schnupfen bei Patienten über 6 Jahren; Nesselsucht (Urtikaria). Warnhinweis: Enthält Glucose, Sucrose und Lactose. Apothekenpflichtig. Stand: 10/2020. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Häufig gestellte Fragen

Kundenanfrage: Was sind Fenistil Dragees und wie wirken sie?
Antwort unserer Pharmazeuten: Fenistil Dragees enthalten den Wirkstoff Dimetindenmaleat, der die Wirkung von Histamin blockiert. Sie werden zur symptomatischen Linderung von Juckreiz, Heuschnupfen oder anderen Formen allergischen Schnupfens angewendet.

Kundenanfrage: Welche Symptome können Fenistil Dragees lindern?
Antwort unserer Pharmazeuten: Histaminbedingten Juckreiz, windpockenassoziierten Juckreiz bei Kleinkindern, allergischen Schnupfen bei Patienten über 6 Jahren, Nesselsucht (Urtikaria)

Kundenanfrage: Wer kann Fenistil Dragees anwenden?
Antwort unserer Pharmazeuten: Fenistil Dragees sind für Erwachsene und Kinder ab 3 Jahren (bei allergischem Schnupfen ab 6 Jahren) geeignet.
Hersteller:

GlaxoSmithKline Consumer Healthcare Barthstr. D. 80339, München

Kundenbewertungen
Volksversand-Kunde 03.09.2019

Immer wieder

peter klimczak 23.04.2018

*****

Norbert Neumeister 12.04.2018

Super immer wieder gerne

Bewertungen ansehen und selbst bewerten!
Weitere Produkte mit dem gleichen Wirkstoff
Dimetinden maleat
weitere Informationen "Fenistil Dragees 50 Stück"
Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwe ndung?
Nehmen Sie das Arzneimittel mit Flüssigkeit (z.B. 1 Glas Wasser) ein.

Dauer der Anwendung? Die Anwendungsdauer richtet sich nach der Art der Beschwerden und/oder dem Verlauf der Erkrankung. Bei länger anhalten den oder regelmäßig wiederkehrenden Beschwerden sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen.

überdosierung?
Es kan n zu einer Vielzahl von überdosierungserscheinungen kommen, erste Anzeichen sind Kopfschmerzen, Ohrensausen, Schwindel, übelkeit und Erbrechen. Setzen Sie sich bei dem Verdacht auf eine überdosierung umgehend mit einem Arzt in Verbindung.
Einnahme vergessen?
Setzen Sie die Einnahme zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also ni cht mit der doppelten Menge) fort.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren M enschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkung en oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen . Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden. Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Der Wirkstoff hilft bei Allergien, stillt den Juckreiz und w irkt schmerzmildernd. Er unterdrückt die Wirkung der körpereigenen Substanz Histamin. Histamin spielt als Art Botenstoff eine wichtige Rolle bei der Entstehung von Entzündungen und allergischen Reaktionen. Durch die Blockade dieses Botensto ffes wird der allergische Reaktionsablauf unterbrochen. Was spricht gegen eine Anwendung?

Immer:
- überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Unter Ums tänden - sprechen Sie hierzu mit Ihrem Arzt oder Apotheker:
- Erhöhter Augeninnendruck (Glaukom)
- Prostatavergröß erung

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Kinder unter 3 Jahren: Das Arzneimittel sollte in dieser G ruppe in der Regel nicht angewendet werden. Es gibt Präparate, die von der Wirkstoffstärke und/oder Darreichungsform bes ser geeignet sind.
- Kinder unter 6 Jahren: In dieser Altersgruppe sollte das Arzneimittel nur bei bestimmten Anwendu ngsgebieten eingesetzt werden. Fragen Sie hierzu Ihren Arzt oder Apotheker.

Was ist mit Schwangerschaft und St illzeit?
- Schwangerschaft: Das Arzneimittel sollte nach derzeitigen Erkenntnissen nicht angewendet werden.
- Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko , das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt. Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Müdigkeit

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstöru ng oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten a uftreten. Was sollten Sie beachten?
- Das Reaktionsvermögen kann auch bei bestimmungsgemäßem Gebrauch, vor allem in höhe ren Dosierungen oder in Kombination mit Alkohol, beeinträchtigt sein. Achten Sie vor allem darauf, wenn Sie am Straßenve rkehr teilnehmen oder Maschinen (auch im Haushalt) bedienen, mit denen Sie sich verletzen können.
- Vorsicht bei Alle rgie gegen das Lösungsmittel Polyethylenglycol (EU-Nummer E 431)!
- Vorsicht bei Allergie gegen Talkum!
- Vorsicht ist geboten bei einer bekannten überempfindlichkeit gegenüber Sorbit oder Fructose (Fruchtzucker). Es können Magen-Darm -Beschwerden ausgelöst werden.
- Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten desweg en generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apothe ker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.
Zusammensetzung bezogen auf 1 Tablette
Dimetinden maleat,Dimetinden,Magnesiumdistearat,Montanglycolwachs,Macrog ol 35000,Povidon K29,Talkum,Lactose-1-Wasser,Titandioxid,Gelatine,Glucose-Lösung,Siliciumdioxid, hochdisperses,Cellulose , mikrokristalline,Saccharose
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Ihre Meinung zählt: Schreiben Sie jetzt eine Produktrezension und lassen Sie uns und andere Kunden wissen, wie zufrieden Sie mit dem Artikel waren und ob sie ihn weiterempfehlen würden. JETZT BEWERTEN!
Bewertungen und Erfahrungen zu "Fenistil Dragees 50 Stück". Das meinen unsere Kunden zu diesem Produkt:
Volksversand-Kunde 03.09.2019

Immer wieder

peter klimczak 23.04.2018

*****

Norbert Neumeister 12.04.2018

Super immer wieder gerne

Birgit Schlücke 08.04.2018

Tägliche Einnahme vom Arzt verordnete Dragees. Deshalb werde ich gleich heute nochmals 2 Stück bestellen.

Volksversand-Kunde 11.07.2017

ja für den urlaub

Volksversand-Kunde 26.04.2016

sehr gut bei allergie. könnte im preis günstiger sein.

Volksversand-Kunde 15.07.2015

Ich nehme im Moment 3x2 Drg.ein,weil ich Multiallergische Reaktionen Habe, wie \nz.B. Augentränen, Schnupfen, Hautirritationen die ziemlich jucken.

Bewertung schreiben
Kommentare werden nach Überprüfung freigeschaltet
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen