Identifier Unterkategorie

Fieberthermometer für das Ohr: Die besten Angebote

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Omron Einweg-Messhüllen Für Ohrthermometer 20 Stück Omron Einweg-Messhüllen Für Ohrthermometer 20...
Inhalt 20 Stück

Lieferzeit 1-2 Werktage

4,96 €
inkl. MwSt.
GRATIS
Versand
Veroval 2 in 1 Infrarot-Fieberthermometer Veroval 2 in 1 Infrarot-Fieberthermometer
Zur Temperaturmessung
Inhalt 1 Stück

Derzeit nicht lieferbar

38,50 €
inkl. MwSt.
GRATIS
Versand
Bosotherm Medical Bosotherm Medical
(1)
Medizinisches Gerät
Inhalt 1 Stück

Derzeit nicht lieferbar

29,00 €
inkl. MwSt.
Fieberthermometer Digital 1 Stück Fieberthermometer Digital 1 Stück
Fieberthermometer
Inhalt 1 Stück

Derzeit nicht lieferbar

6,41 €
inkl. MwSt.
GRATIS
Versand
Omron Gentle Temp 520 Digitales Infrarot Omron Gentle Temp 520 Digitales Infrarot
Inhalt 1

Derzeit nicht lieferbar

37,82 €
inkl. MwSt.
21
Bosotherm Medical Thermometer Schutzhüllen 40 Stück Bosotherm Medical Thermometer Schutzhüllen 40...
Thermometer
Inhalt 40 Stück

Lieferzeit 1-2 Werktage

UVP 10,40 € 8,12 €
inkl. MwSt.

Ohrthermometer zum kontaktlosen Fiebermessen

Fieberthermometer gibt es viele und es fällt nicht immer leicht, eine Entscheidung für ein bestimmtes Modell zu treffen. Ob klassisches Fieberthermometer zur Messung unter dem Arm, rektal oder im Mund, ob modernes Stirnthermometer oder digitale Ohrthermometer mit Infrarot: Alle Varianten besitzen ihre eigenen Vorzüge.

Anders als Kontaktthermometer überzeugt ein Ohrthermometer ebenso wie das Stirnthermometer durch den Vorteil der kontaktlosen Messung per Infrarot. Dies ist insbesondere bei Familien sehr beliebt, die kleine Kinder haben. So können Eltern bei ihrem kranken Nachwuchs ohne direkten Kontakt zum Körper die Temperatur ermitteln und müssen das Kind bzw. Baby nicht einmal wecken.

Ein weiterer Vorteil besteht beim Ohrthermometer darin, dass die Messung sehr schnell erfolgt und nicht erst einige Minuten auf die Ergebnisse gewartet werden muss.

Wie funktioniert ein digitales Ohrthermometer?

Um die Temperatur zu messen, wird ein digitales Ohrthermometer mit der Messspitze vor den Ohreingang gehalten. Idealerweise ziehen Sie das Ohr vor dem Messen ein wenig nach oben und in Richtung Nacken. Ein Infrarot-Sensor misst anschließend auf Knopfdruck die Temperatur des Trommelfells, welche der Temperatur im Körperinneren ähnelt und per Wärmestrahlung vom Gewebe ausgesendet wird. Das Ergebnis der Messung wird meist nach nur einer Sekunde in Grad Celsius auf dem Leuchtdisplay angezeigt.

Praktische Funktionen für Ihre Gesundheit

Viele digitale Ohrthermometer sind mit praktischen Zusatzfunktionen ausgestattet, die das Fiebermessen noch angenehmer machen. Einige Produkte besitzen beispielsweise ein integriertes Alarmsignal, das bei Fieber anschlägt. Darüber hinaus weisen viele Thermometer eine Speicherfunktion auf, sodass Sie vorherige Ergebnisse bequem nachsehen und Temperaturschwankungen digital verfolgen können. Manche Fieberthermometer für das Ohr zeigen zudem beim Einschalten den letzten Wert der Temperaturmessung an, um das Steigen bzw. Sinken von Fieber schneller erfassen zu können. Viele Thermometer für Ohr und Stirn, die insbesondere für Kinder genutzt werden, lassen sich außerdem stumm schalten, damit Sie selbst bei einem schlafenden Kind bzw. Baby digital Fieber messen können, ohne dass es durch das Ein-/Aus- bzw. ein etwaiges Fiebersignal aufwacht.

Welches Fieberthermometer ist das beste?

Die Frage, welches Fieberthermometer das beste ist, lässt sich nicht pauschal beantworten, da es von den individuellen Präferenzen abhängt. Für Kinder oder bei einem Baby über 6 Monaten empfiehlt sich ein kontaktloses Thermometer für Stirn oder Ohr, da auf diese Weise der Körperkontakt entfällt und die Messung schnell und angenehm erfolgen kann. Bei einem Baby unter 6 Monaten empfiehlt sich allerdings ein anderes Thermometer, da der Gehörgang meist noch zu schmal ist. Auch bei Ohrentzündungen sollte bevorzugt ein Thermometer für die Stirn oder ein klassisches Fieberthermometer gewählt werden, um zuverlässig Fieber zu messen.

Ohrthermometer zum kontaktlosen Fiebermessen Fieberthermometer gibt es viele und es fällt nicht immer leicht, eine Entscheidung für ein bestimmtes Modell zu treffen. Ob klassisches... mehr erfahren »
Fenster schließen
Fieberthermometer für das Ohr: Die besten Angebote

Ohrthermometer zum kontaktlosen Fiebermessen

Fieberthermometer gibt es viele und es fällt nicht immer leicht, eine Entscheidung für ein bestimmtes Modell zu treffen. Ob klassisches Fieberthermometer zur Messung unter dem Arm, rektal oder im Mund, ob modernes Stirnthermometer oder digitale Ohrthermometer mit Infrarot: Alle Varianten besitzen ihre eigenen Vorzüge.

Anders als Kontaktthermometer überzeugt ein Ohrthermometer ebenso wie das Stirnthermometer durch den Vorteil der kontaktlosen Messung per Infrarot. Dies ist insbesondere bei Familien sehr beliebt, die kleine Kinder haben. So können Eltern bei ihrem kranken Nachwuchs ohne direkten Kontakt zum Körper die Temperatur ermitteln und müssen das Kind bzw. Baby nicht einmal wecken.

Ein weiterer Vorteil besteht beim Ohrthermometer darin, dass die Messung sehr schnell erfolgt und nicht erst einige Minuten auf die Ergebnisse gewartet werden muss.

Wie funktioniert ein digitales Ohrthermometer?

Um die Temperatur zu messen, wird ein digitales Ohrthermometer mit der Messspitze vor den Ohreingang gehalten. Idealerweise ziehen Sie das Ohr vor dem Messen ein wenig nach oben und in Richtung Nacken. Ein Infrarot-Sensor misst anschließend auf Knopfdruck die Temperatur des Trommelfells, welche der Temperatur im Körperinneren ähnelt und per Wärmestrahlung vom Gewebe ausgesendet wird. Das Ergebnis der Messung wird meist nach nur einer Sekunde in Grad Celsius auf dem Leuchtdisplay angezeigt.

Praktische Funktionen für Ihre Gesundheit

Viele digitale Ohrthermometer sind mit praktischen Zusatzfunktionen ausgestattet, die das Fiebermessen noch angenehmer machen. Einige Produkte besitzen beispielsweise ein integriertes Alarmsignal, das bei Fieber anschlägt. Darüber hinaus weisen viele Thermometer eine Speicherfunktion auf, sodass Sie vorherige Ergebnisse bequem nachsehen und Temperaturschwankungen digital verfolgen können. Manche Fieberthermometer für das Ohr zeigen zudem beim Einschalten den letzten Wert der Temperaturmessung an, um das Steigen bzw. Sinken von Fieber schneller erfassen zu können. Viele Thermometer für Ohr und Stirn, die insbesondere für Kinder genutzt werden, lassen sich außerdem stumm schalten, damit Sie selbst bei einem schlafenden Kind bzw. Baby digital Fieber messen können, ohne dass es durch das Ein-/Aus- bzw. ein etwaiges Fiebersignal aufwacht.

Welches Fieberthermometer ist das beste?

Die Frage, welches Fieberthermometer das beste ist, lässt sich nicht pauschal beantworten, da es von den individuellen Präferenzen abhängt. Für Kinder oder bei einem Baby über 6 Monaten empfiehlt sich ein kontaktloses Thermometer für Stirn oder Ohr, da auf diese Weise der Körperkontakt entfällt und die Messung schnell und angenehm erfolgen kann. Bei einem Baby unter 6 Monaten empfiehlt sich allerdings ein anderes Thermometer, da der Gehörgang meist noch zu schmal ist. Auch bei Ohrentzündungen sollte bevorzugt ein Thermometer für die Stirn oder ein klassisches Fieberthermometer gewählt werden, um zuverlässig Fieber zu messen.