Identifier Themenwelt

Fingernägel: Krankheiten im Überblick

Die Fingernägel als Visitenkarte eines gepflegten Äußeren

 sich aber hinter vermeintlich ungepflegten Fingernägeln tatsächlich ein menschliches Versäumnis. Häufig handelt es sich auch um Erkrankungen wie Nagelpilz – dann sind entweder die Nägel selbst betroffen oder sie sind Symptome einer beeinträchtigen Gesundheit. Dieser Ratgeber soll Ihnen dabei helfen, schwarze, weiße und gelbe Verfärbungen sowie andere Veränderungen Ihrer Fingernägel richtig zu erkennen und einzuschätzen. Im Folgenden finden Sie daher eine übersichtliche Aufstellung diverser Fingernägel Krankheiten und erfahren, was es mit brüchigen Fingernägeln, Längsrillen, kleinen Verletzungen an den Nägeln und mehr auf sich hat.

 

Welche Fingernägel Krankheiten gibt es?

Wenn sich Fingernägel verändern, kann tatsächlich nur eine falsche oder fehlende Nagelpflege dahinterstecken. Nicht immer sind weiße Flecken oder Rillen ein Anzeichen für ernste Ursachen. Dennoch können sich hinter plötzlichen und auffälligen Nagelveränderungen tatsächlich auch Krankheiten wie Nagelpilz, eine bakterielle Infektion oder im Extremfall sogar Diabetes oder Hautkrebs verbergen. Wirkliche Sicherheit kann Ihnen im Zweifel nur ein entsprechend spezialisierter Arzt geben. Suchen Sie diesen deshalb lieber früher als später auf und lassen Sie einen Experten untersuchen, was die Symptome Ihrer Nägel zu bedeuten haben. Die möglichen Ursachen für die Nagelveränderungen sind vielfältig und bei Verfärbungen kommt es vor allem auf die Farbe an: Weißen Nägeln liegt für gewöhnlich eine andere Ursache zugrunde als bläulichen oder schwarzen Flecken.

Rillen müssen nicht immer Schlechtes bedeuten

Es ist mit zunehmendem Alter ganz normal, dass Ihre Nägel feine Längsrillen aufweisen. Bereits ab dem 38. Lebensjahr treten bei vielen Menschen erste Längsrillen auf. Über diese müssen Sie sich deshalb für gewöhnlich keine Sorgen machen! Anders sieht es bei Querrillen aus. Tiefe Querrillen sind keineswegs normal, sondern weisen auf eine zurückliegende Wachstumsstörung des Nagels hin. Diese kann verschiedene Ursachen haben.

Unter Umständen können Querrillen auch Anzeichen einer Vergiftung sein, zum Beispiel mit Arsen oder Thallium. Auch die Einnahme bestimmter Medikamente – zum Beispiel von Anti-Krebs-Mitteln – können diese Symptome hervorbringen. Einige Antibiotika können unter Umständen sogar zu einem Ablösen ganzer Nägel führen. Darüber hinaus können Krankheiten wie Neurodermitis zu vereinzelter Rillenbildung auf Ihren Nägeln führen.

Weiße Punkte und Flecken deuten auf Belastung oder Nagelpilz hin

Weiße Punkte oder Flecken entstehen oft als Folge einer starken mechanischen Belastung der Nägel. Allerdings können sie auch Symptome von Nagelpilz sein. Wenn es schließlich zu einer gelblichen Verfärbung kommt, ist das ein ziemlich sicheres Anzeichen für Nagelpilz – dann sollten Sie rasch eine gezielte Behandlung durch einen kompetenten Arzt einleiten. Stellen Sie sich dabei auf eine langwierige Prozedur ein und üben Sie sich in Geduld, die sich am Ende jedoch auszahlt und Sie mit schönen, gepflegten Fingernägeln belohnt. Am besten ist es natürlich, wenn Sie dieser unangenehmen Krankheit durch die richtige Pflege vorbeugen können: Nagelpilz entsteht zum Beispiel, wenn das empfindliche Nagelbett verletzt wird – beispielsweise durch eine unsachgemäß durchgeführte Maniküre.

Vorsicht bei der Maniküre: Nagelpflege ist wichtig, doch gerade beim Schneiden mit den feinen kleinen Nagelscheren sollten Sie äußerst vorsichtig sein. Allzu leicht verletzen Sie durch einen ungeschickten Schnitt das Nagelbett und bereiten damit einer Infektion wie Nagelpilz den Weg. Diese kann verhindern, dass sich der Nagel wie vorgesehen entwickeln kann. Nehmen Sie also lieber eine professionelle Maniküre in Anspruch oder lassen Sie sich beraten, wie Sie die Nagelpflege auf zu Hause perfekt durchführen.

Weiße Nägel, auch als Leukonychie bekannt

Weiße Nägel gehören zu den häufigsten Nagelveränderungen und heißen fachsprachlich Leukonychie bzw. Leukonychia. Bei weißen Punkten oder Streifen handelt es sich daher sehr wahrscheinlich um eine der verschiedenen Ausprägungen von Leukonychia. Die meistverbreitete ist Leukonychia punctata – diese Form ist in der Regel harmlos und entsteht meist nur durch einfache physische Verletzungen wie eine Quetschung oder Stöße. Gerade Kinder sind davon vielfach betroffen. Die weißen Verfärbungen äußern sich in mehreren kleinen weißen Punkten, die bis zu drei Millimeter groß werden und mit bloßem Auge gut zu erkennen sind. Dabei handelt es sich also nicht um Anzeichen schwerer Erkrankungen oder Mangelerscheinungen, wie häufig behauptet, und bedeutet kein Grund zur Beunruhigung.

Nur wenn sich die ganzen Nägel färben, sollten Sie unbedingt einen Hautarzt befragen. Möglicherweise steckt eine Leukonychia striata dahinter, die auf schädliche Gifte im Körper weist, die Sie selbst natürlich nicht einfach so erkennen können.

Wichtiger Rat: Bei weißen Verfärbungen sollten Sie im Zweifelsfall Ihren Arzt um eine Untersuchung bitten. Zwar sind die weißen Verfärbungen normalerweise harmlos, doch können sie auch eine Vergiftung des Körpers anzeigen.

Schwarze Flecken sind häufig nur Blutergüsse

Verfärbt sich der Fingernagel bläulich oder schwarz, sticht das zwar ins Auge und beeinträchtigt die Optik, ist aber in den meisten Fällen harmlos: Schwarze Flecken sind meistens schlichtweg ein Bluterguss. Bei diesem rein kosmetischen Ärgernis müssen Sie nicht viel unternehmen, denn anders als ein Nagelpilz heilt ein Bluterguss mit der Zeit ganz einfach von selbst wieder aus und das Schwarz verschwindet. Allerdings kann in seltenen Fällen das Schwarz des Nagels einen anderen, sehr viel ernsteren Grund haben: nämlich Hautkrebs. Im Zweifel sollten Sie deshalb auch diese Verfärbung des Nagels zum Wohle Ihrer Gesundheit von einem Arzt überprüfen lassen – nur dieser kann zuverlässig erkennen, was ein schwarzer Nagel bedeutet.

Brüchige Fingernägel können banale Ursachen haben

Ist der Fingernagel brüchig, kann die Ursache ein zu häufiges Händewaschen mit gewöhnlicher Seife sein. Handelsübliche Seife trocknet Haut und Nagelplatte aus. Abhilfe lässt sich hier leicht durch die Pflege der Hände und Nägel mit einer fetthaltigen Creme schaffen, die Haut und Nageplatte befeuchtet und damit geschmeidig und elastisch macht. Entsprechende Präparate finden Sie selbstverständlich auch in unserer gut sortierten Online-Apotheke.

Oft ist zudem eine Mangelernährung Ursache für den Verlust der Nagelsubstanz und Auslöser für die brüchigen Nägel – es mangelt dem Körper ganz einfach an den benötigten Nährstoffen, um die Nägel richtig wachsen zu lassen. Eine ausgewogene und reichhaltige Ernährung ist auch für Ihre Fingernägel wichtig!

Tipp: Sie wissen nicht, was alles zu einer gesunden Ernährung gehört? Lassen Sie sich von Ihrem Arzt oder einem Ernährungsberater beraten und einen Speiseplan zusammenstellen, der alle wichtigen Nährstoffe, Mineralien und Vitamine umfasst, damit es zu keiner Mangelerscheinung kommen kann.

Nagellack bei Frauen kann den Nägeln schaden

Auch Nagellack kann Nagelspitzen spröde und brüchig werden lassen! Das ist besonders für Frauen ein Problem, die diesen gerne in verschiedenen Farben auf ihre Nagelplatte auftragen, welche dadurch aber leider oft austrocknen. Es ist deshalb wichtig, Nagel und Nagelplatte immer wieder vom Nagellack zu befreien und für eine ausreichende Pflege zu sorgen. Der Nagellack ist häufig schuld daran, dass gerade Frauen besonderes oft unter ungewollten Veränderungen der Fingernägel leiden. Deshalb gilt: Schwarze oder anderweitig verfärbte Nägel sollten Sie nicht mit Nagellack kaschieren, sondern in Ruhe ausheilen und gegebenenfalls bei einer professionellen Maniküre oder Fußpflege behandeln lassen.

Profi-Tipp: Experten empfehlen ein einfaches Hausmittel gegen brüchige Nägel: Gold wert ist beispielsweise die regelmäßige Pflege der Nagelspitzen durch ein Bad in Olivenöl. Tauchen Sie die Fingerspitzen für etwa zehn Minuten in eine kleine Schüssel, massieren Sie das Öl anschließend ein und tupfen Sie überschüssige Reste sanft mit einem Tuch ab.

Mangelernährung ist ein Problem für die Gesundheit

Mangelernährung sollten Sie niemals auf die leichte Schulter nehmen. Sie kann ein Anzeichen für eine ernst zu nehmende Krankheit sein. Welcher Stoff Ihnen genau fehlt, ob Zink, Eisen oder ein bestimmtes Vitamin, kann nur eine genaue Blutuntersuchung ans Licht bringen. Suchen Sie deshalb einen Arzt auf und lassen Sie sich testen! Oft sind die Fingernägel einfach ein früher Indikator für tiefer liegende Probleme, die nur ein Fachmann erkennen kann. Gemeinsam können Sie nach der Untersuchung eine geeignete Behandlung besprechen, um vermeidbaren Folgen entgegenzuwirken.

Trinken ist Trumpf! Oft handelt es sich bei Verfärbungen und Verformungen schlichtweg um Flüssigkeitsmangel. Deshalb sollten Sie auf eine regelmäßige und ausreichende Zufuhr von Flüssigkeit achten, die Sie am besten in Form von Wasser oder ungesüßten Tees aufnehmen. Trinken Sie genug, tun Sie nicht nur Ihren Nägeln, sondern Ihrer gesamten Gesundheit etwas Gutes. Trinken Sie sich fit!

Schuppenflechte kann sich an Zehen- und Fingernägeln bilden

Wenn sich Form und Farbe der Fingernägel verändern oder sogar die Nagelplatte abfällt, dann kann dies auch auf eine Schuppenflechte verweisen. Ähnlich wie bei einem Nagelpilz ist die Behandlung dieser Erkrankung recht langwierig und erfordert viel Geduld. Durch eine sorgfältige Nagelpflege können Sie der sogenannten Nagelpsoriasis möglicherweise vorbeugen, aber eine Garantie gibt es dafür leider nicht. Bei der Behandlung ist wichtig, ob und welche Medikamente Sie einnehmen – gerade schwangere Frauen sollten unbedingt vorher mit ihrem Arzt sprechen, um möglichen Wechselwirkungen vorzubeugen.

Nagelveränderungen haben immer einen Grund

Nagelveränderungen sollten Sie nie einfach ignorieren: Schwarze, weiße oder gelbliche Nägel können eine harmlose Ursache haben, aber auch auf ernsthafte Erkrankungen verweisen. In jedem Fall färbt sich ein Nagel nicht ohne Grund schwarz, blau oder weiß. Je früher eine Diagnose gestellt wird, desto eher und erfolgversprechender kann mit einer Behandlung begonnen werden. Auch bei richtiger Pflege und gesunder Ernährung sind Sie vor derartigen Beschwerden nicht gefeit: Ein schwarzer oder weißer Nagel als Folge einer Verletzung oder leichter Stöße kann auch durch eine regelmäßige Nagelpflege nicht verhindert werden, jedoch ist ein gut gepflegter und versorgter Nagel meist weniger empfindlich und heilt schneller.

Experten empfehlen Biotin! Ergänzend zur Nagelpflege ist eine Behandlung mit Biotin nicht nur für Frauen ratsam, da kaum ein Wirkstoff den Nägeln so gut tun soll. Entsprechende Produkte finden Sie in unserer Online-Apotheke – entdecken Sie unser Angebot und bestellen Sie Ihre bevorzugten Artikel bequem zu sich nach Hause.

Fazit

Deutliche Nagelveränderungen sollten Sie immer genau beachten. Nicht immer ist ein brüchiger oder schwarz verfärbter Nagel ein Alarmsignal, aber die Möglichkeit schwerer Krankheiten besteht durchaus. In vielen Fällen ist die Veränderung jedoch harmlos und lediglich ein Anzeichen für eine Unterversorgung oder eine kleine Verletzung der Fingernägel. Einem Nährstoffmangel können Sie leicht vorbeugen, indem Sie ausreichen trinken und für eine gesunde Ernährung sorgen, die Kalzium, Biotin und andere Mineralstoffe sowie Vitamine umfasst. Geeignete Nahrungsergänzungsmittel, die Ihren Speiseplan ergänzen, finden Sie selbstverständlich auch in unserer gut sortierten Online-Apotheke. Nagelpilz hingegen ist eine äußerst unangenehme Erscheinung, für deren Behandlung Sie unbedingt einen erfahrenen Arzt hinzuziehen sollten.

 


Bildquelle: ©Oporty - stock.adobe.com

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
29
Loceryl Nagellack gegen Nagelpilz Direkt-Applikator 5 ml
(4)
Loceryl Nagellack gegen Nagelpilz...
Bei Nagelpilz
54,99 €* 38,99 €
Inhalt 5 ml Lösung
0.005 l (7.798,00 € / 1 l)
56
Calcium Gel Titania
(5)
Calcium Gel Titania
Zur Nagelpflege
UVP 7,99 € 3,49 €
Inhalt 10 ml
0.01 l (349,00 € / 1 l)
56
Nagelhautentferner Titania
(3)
Nagelhautentferner Titania
Zur Nagelpflege
UVP 7,99 € 3,49 €
Inhalt 12 ml
0.012 l (290,83 € / 1 l)
11
Ciclopoli gegen Nagelpilz 3,3 ml
(29)
Ciclopoli gegen Nagelpilz 3,3 ml
Zur Behandlung von Nagelpilz
28,35 €* 24,99 €
Inhalt 3.3 ml
0.003 l (8.330,00 € / 1 l)
23
Zinkorot 25 100 Tabletten
(3)
Zinkorot 25 100 Tabletten
Bei Zinkmangel
29,99 €* 22,99 €
Inhalt 100 Tabletten