Identifier Themenwelt

Hausmittel bei Muskelkater

Bewegung, Bewegung, Bewegung - das wird immer wieder empfohlen. Ist ja auch richtig. Aber was tun, wenn die Muskeln schmerzen? Das sind wichtige Fragen, die ich Ihnen gerne beantworten will. Denn gerade gegen Muskelschmerzen gibt es sehr gute und bewährte Hausmittel, die Sie problemlos anwenden können.

Sie haben sich beim Sport übernommen, am nächsten Tag plagt Sie der Muskelkater. Es sticht und zwickt, jeder Schritt kostet Sie Überwindung. Ihr ganzer Bewegungsapparat schmerzt höllisch. Der simpelste Ratschlag: Ein schönes warmes Bad mit Lavendel-, Rosmarin- oder Thymianöl als Badezusatz. Oder Sie machen eine Einreibung der betroffenen Körperteile mit einer Arnikatinktur. Genauso gut ist der asiatische Tigerbalm. Der bringt Wärme in die Muskelfasern, sorgt für eine bessere Durchblutung - der Muskelkater verzieht sich. Auch eine Einreibung mit Franzbranntwein ist hilfreich.

Wärme ist generell das Beste gegen einen Muskelkater. Also rein in die Sauna, drei Durchgänge und schon fühlen Sie sich besser. Verzichten Sie aber auf die eiskalte Dusche, lauwarm ist in diesem Fall besser. Danach massieren Sie sich mit einer mittelharten Bürste oder einem rauen Sisalhandschuh. Die Massage geht so: Fangen Sie am rechten Fußrücken mit kreisenden Bewegungen an. Sanft, nicht kräftig drücken. Gehen Sie mit der Bewegung über die Fußsohle hoch bis zum Oberschenkel und zum Po. Dann kommt das andere Bein dran. Danach vom Handrücken den Arm hoch bis zur Achsel massieren. Danach Nacken, Schulter und Rücken. Sehr gut ist auch langsames Schwimmen in warmem Thermalwasser - sich einfach treiben lassen. Aber nicht länger als eine halbe Stunde, Thermalwasser strengt an.

Bereiten Sie sich dieses Massageöl selbst zu: Ein Esslöffel Oliven- oder Avocadoöl mit zehn Tropfen Teebaumöl mischen. Diese Mischung vor dem Sport in die Muskeln einreiben, das hält den Muskelkater fern. Hat er Sie doch erwischt, dann können Sie die schmerzenden Muskelpartien auch mit Latschenkiefernöl einreiben.

Hier noch gute Ratschläge bei Muskelkater:

  • Nehmen Sie Magnesium mit einem Nahrungsergänzungsmittel ein.
  • Mischen Sie Gänseblümchen mit Majoran zu gleichen Teilen. Geben Sie von der Mischung einen Teelöffel in eine Tasse kochendes Wasser, zehn Minuten kochen lassen, dann abseihen. Davon dreimal am Tag eine Tasse trinken.
  • Essen Sie nach anstrengender sportlicher Betätigung eine Banane.
  • Machen Sie langsam und ohne Belastung dieselben Bewegungen bei denen Sie sich den Muskelkater geholt haben.
  • Essen Sie frische Kartoffel- und/oder Gemüsesuppe und lutschen Sie Zitronenscheiben aus.

 


Bildquelle: Pixabay

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
29
Magnesium Verla N 200 Dragees
Magnesium Verla N 200 Dragees
Bei Magnesiummangel
15,60 €* 10,99 €
Inhalt 200 magensaftresistente Tabl.
24
Biolectra Magnesium 400 mg Ultra 100 Kapseln
Biolectra Magnesium 400 mg Ultra 100 Kapseln
Bei Magnesiummangel
UVP 36,95 € 27,99 €
Inhalt 100 Kapseln
81.2 g (34,47 € / 100 g)
60
Magnesium Citrat XTRA Medibond 90 Kapseln
Magnesium Citrat XTRA Medibond 90 Kapseln
Zur Nahrungsergänzung
UVP 19,95 € 7,98 €
Inhalt 90 Kapseln
74.5 g (10,71 € / 100 g)
26
Magnesium ratiopharm 300 mg Pellets 40 Stück
Magnesium ratiopharm 300 mg Pellets 40 Stück
Magnesium - Energie für Ihre Mus...
UVP 14,95 € 10,99 €
Inhalt 40 Pellets
40 g (27,48 € / 100 g)
25
Magnesium Verla 300 uno 50 Beutel Granulat
Magnesium Verla 300 uno 50 Beutel Granulat
Bei Magnesiummangel
UVP 17,95 € 13,29 €
Inhalt 50 Beutel Granulat
200 g (6,65 € / 100 g)
50
Magnesiumöl Vitalspray Medibond 150 ml
Magnesiumöl Vitalspray Medibond 150 ml
Vitalspray für die Haut
UVP 16,95 € 8,47 €
Inhalt 150 ml Spray
150 ml (5,65 € / 100 ml)