Identifier Produkt
Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

IBU-ratiopharm Fiebersaft für Kinder 4% 100 ml Saft

  • Gegen Schmerzen und Fieber bei Kindern
  • Schmeckt angenehm nach Erdbeersahne
  • Einfache und sichere Dosierung dank Pipette
  • Laktose-, gluten- und alkoholfrei
IBU-ratiopharm Fiebersaft für Kinder 4% 100 ml Saft
Produkteigenschaften:
Glutenfrei
Artikelnummer:
2428951
PZN:
00696289
Inhalt:
100 ml Saft
Marke:
Inhalt 100 ml Saft
AVP* 7,25 € 6,85 € 0.1 Liter (68,50 € / 1 Liter) 5
P 60 Bonuspunkte sichern
Jetzt Bonuspunkte sammeln

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie bitte die Packungsbeilage und fragen Sie Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder in Ihrer Apotheke.

Bei Schmerzen oder Fieber ohne ärztlichen Rat nicht länger anwenden als in der Packungsbeilage vorgegeben.

21
Nasenspray-ratiopharm Kinder konservierungsmittelfrei 10 ml
(87)
Nasenspray-ratiopharm Kinder
Bei Schnupfen
AVP* 3,99 € 3,15 €
Inhalt 10 ml Nasenspray
0.01 l (315,00 € / 1 l)
60
Ibuprofen Medibond 400mg Schmerztabletten 50 Stück
(235)
Ibuprofen Medibond 400mg Schmerztabletten
Bei Schmerzen und Fieber
AVP* 12,52 € 4,99 €
Inhalt 50 Filmtabletten
40
NasenSpray-ratiopharm Erwachsene 2 x 15 ml
(855)
NasenSpray-ratiopharm Erwachsene
Bei Schnupfen
AVP* 13,94 € 8,35 €
Inhalt 2 x 15 ml Nasenspray
0.03 l (278,33 € / 1 l)
24
Paracetamol-ratiopharm 500 mg 20 Tabletten
(17)
Paracetamol-ratiopharm 500 mg
Bei Schmerzen und Fieber
AVP* 3,70 € 2,79 €
Inhalt 20 Tabletten
10
Prospan Hustensaft 100 ml Saft
(29)
Prospan Hustensaft
Bei Husten und Bronchitis
AVP* 9,47 € 8,49 €
Inhalt 100 ml Saft
0.1 l (84,90 € / 1 l)
50
Paracetamol Medibond 500mg Schmerztabletten 20 Stück
(58)
Paracetamol Medibond 500 mg Schmerztabletten
Bei Fieber und Schmerzen
AVP* 3,20 € 1,59 €
Inhalt 20 Tabletten
31
Grippostad C 24 Kapseln
(742)
Grippostad C
Bei Erkältung
AVP* 16,37 € 11,29 €
Inhalt 24 Kapseln
15
Nurofen Junior Fieber- & Schmerzsaft Erdbeer 40 mg pro ml 100 ml Suspension
(4)
Nurofen Junior Fieber- & Schmerzsaft Erdbeer
Bei leichten bis mäßig starken S...
AVP* 7,57 € 6,39 €
Inhalt 100 ml Suspension
0.1 l (63,90 € / 1 l)
30
Aspirin Complex 20 Beutel Granulat
(185)
Aspirin Complex
Bei grippalen Infekten
AVP* 18,79 € 12,99 €
Inhalt 20 Beutel Granulat
Paracetamol-ratiopharm 250 mg 10  Zäpfchen
(5)
Paracetamol-ratiopharm 250 mg
Bei Schmerzen und Fieber
3,55 €
Inhalt 10 Zäpfchen
13
Prospan Hustensaft 200 ml Saft
(29)
Prospan Hustensaft
Bei Husten und Bronchitis
AVP* 14,99 € 12,99 €
Inhalt 200 ml Saft
0.2 l (64,95 € / 1 l)
40
IbuHexal akut 400 mg 50 Filmtabletten
(58)
IbuHexal akut 400 mg
Bei Schmerzen
AVP* 12,91 € 7,69 €
Inhalt 50 Filmtabletten
50
Ibu Lysin ratiopharm 400 mg 50 Filmtabletten
(19)
Ibu Lysin ratiopharm 400 mg
Bei Schmerzen und Fieber
AVP* 21,80 € 10,89 €
Inhalt 50 Filmtabletten
50
Ibuprofen Heumann Schmerztabletten 400 mg 50 Filmtabletten
(303)
Ibuprofen Heumann Schmerztabletten 400 mg
Bei Schmerzen
AVP* 11,84 € 5,89 €
Inhalt 50 Filmtabletten
33
Bepanthen Wund- und Heilsalbe 100 g
(151)
Bepanthen Wund- und Heilsalbe
Bei wunder, gereizter Haut
AVP* 19,39 € 12,99 €
Inhalt 100 g Salbe
0.1 kg (129,90 € / 1 kg)
20
Dolormin für Kinder Ibuprofensaft 40 mg pro ml 100 ml Suspension
Dolormin für Kinder Ibuprofensaft 40 mg pro ml
Bei Schmerzen
AVP* 7,57 € 5,99 €
Inhalt 100 ml Suspension
0.1 l (59,90 € / 1 l)
Fieber und Schmerzen effektiv senken mit IBU-ratiopharm® Fiebersaft für Kinder 40 mg/ml... mehr

Produktinformationen "IBU-ratiopharm Fiebersaft für Kinder 4% 100 ml Saft"

Fieber und Schmerzen effektiv senken mit IBU-ratiopharm® Fiebersaft für Kinder 40 mg/ml
Schmerzen und Fieber können belasten - erst recht, wenn man noch ganz klein ist! Kinder leiden deutlich häufiger an Fieber als Erwachsene.* Bei Kindern sind durchschnittlich sechs Erkältungen im Jahr normal, die häufig mit Kopf- und Gliederschmerzen verbunden sind.

Dann ist es gut, ein effektives Mittel zur Hand zu haben, das von Kindern gut angenommen wird. IBU-ratiopharm® Fiebersaft für Kinder 40 mg/ml wirkt schmerzlindernd und fiebersenkend. Mit einem weiteren großen Vorteil: Er schmeckt lecker nach Erdbeersahne, so dass Kinder ihn gerne einnehmen.

Die Dosierung von IBU-ratiopharm® Fiebersaft für Kinder 40 mg/ml kann dank der beigefügten Pipette exakt nach Alter und Gewicht angepasst und sicher verabreicht werden. Da der Fiebersaft außerdem frei von Laktose und Gluten ist, kann er auch von Kindern mit Gluten- und Laktoseunverträglichkeit eingenommen werden. Darüber hinaus ist der Fiebersaft alkoholfrei. IBU-ratiopharm® Fiebersaft für Kinder 40 mg/ml ist für Kinder ab 1 Jahr und einem Gewicht ab 10 kg geeignet. Falls sich die Beschwerden verschlimmern oder nach drei Tagen noch immer keine Besserung eintritt, sollte unbedingt ein Arzt aufgesucht werden

Anwendungsgebiete

Gegen Schmerzen und Fieber bei Kindern.

Aktive Wirkstoffe

1 ml Sirup enthält 20 mg Ibuprofen.

Hilfsstoffe

Xanthangummi, Polysorbat 80, Kaliumsorbat (Ph.Eur.), Citronensäure-Monohydrat, Saccharin-Natrium, Sucrose, Glucose, Erdbeer-Sahne Aroma (natürliches Aroma, Propylenglycol, Triacetin), Maisstärke, Natriumchlorid, Macrogol 900.000, Natriumhydrogencarbonat, Salzsäure 25 % (zur pH-Wert-Einstellung), Natriumhydroxid (zur pH-Wert-Einstellung), Gereinigtes Wasser

Anwendung & Dosierung

Die genaue Art der Anwendung entnehmen Sie bitte der Packungsbeilage.

Schwangerschaft & Stillzeit

Schwangerschaft
Wenn während der Anwendung von IBU-ratiopharm eine Schwangerschaft festgestellt wird, muss der Arzt benachrichtigt werden. Sie dürfen ® IBU-ratiopharm in den ersten 6 Monaten einer Schwangerschaft nur nach Rücksprache mit Ihrem Arzt einnehmen. Wegen eines erhöhten Risikos von ® Komplikationen für Mutter und Kind darf IBU-ratiopharm in den letzten 3 Monaten einer Schwangerschaft nicht eingenommen werden.

Stillzeit
Der Wirkstoff Ibuprofen und seine Abbauprodukte gehen nur in geringen Mengen in die Muttermilch über. Da nachteilige Folgen für den Säugling bisher nicht bekannt sind, ist eine Unterbrechung des Stillens bei kurzfristiger Anwendung der zur Behandlung von leichten bis mittelstarken Schmerzen oder Fieber empfohlenen Dosis im Allgemeinen nicht notwendig.

Gegenanzeigen

IBU-ratiopharm darf nicht angewendet werden,
  • wenn Ihr Kind allergisch gegen Ibuprofen oder einen der genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels ist.
  • wenn Ihr Kind schon einmal auf die Einnahme von Acetylsalicylsäure oder von einem anderen Arzneimittel gegen Schmerzen und Entzündungen (NSAR) mit Bronchospasmus, Asthmaanfällen, Schwellung der Nasenschleimhaut, Angioödem oder Hautausschlag reagiert hat.
  • bei ungeklärten Blutbildungsstörungen.
  • bei bestehenden oder in der Vergangenheit wiederholt aufgetretenen Magen/Zwölffingerdarm-Geschwüren (peptische Ulzera) oder Blutungen im Magen-Darm-Bereich (mindestens zwei unterschiedliche Episoden nachgewiesener Geschwürbildung oder Blutung).
  • wenn Ihr Kind schon einmal im Zusammenhang mit der Einnahme von NSAR eine Blutung oder einen Durchbruch (Perforation) im Magen oder Darm hatte.
  • bei einer Gehirnblutung oder einer anderen aktiven Blutung.
  • wenn Ihr Kind unter einer schweren Leber- oder Nierenfunktionsstörung oder schweren, nicht ausreichend behandelten Herzbeschwerden leidet.
  • wenn Ihr Kind unter einer schweren Herzschwäche (Herzinsuffizienz) leidet.
  • schwere Austrocknung (durch Erbrechen, Durchfall oder unzureichende Flüssigkeitsaufnahme)
  • während der letzten drei Monate einer Schwangerschaft.

Wechselwirkungen

Anwendung von IBU-ratiopharm zusammen mit anderen Arzneimitteln
Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker/-in, wenn Ihr Kind andere Arzneimittel einnimmt/anwendet, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen/angewendet hat oder beabsichtigt andere Arzneimittel einzunehmen/anzuwenden.

IBU-ratiopharm kann andere Arzneimittel beeinträchtigen oder von diesen beeinträchtigt werden. Zum Beispiel:
  • Arzneimittel, die gerinnungshemmend wirken (d. h. das Blut verdünnen/die Blutgerinnung verhindern, z. B. Acetylsalicylsäure, Warfarin, Ticlopidin)
  • Arzneimittel, die hohen Blutdruck senken (ACE-Hemmer wie z. B. Captopril, Betablocker wie z. B. Atenolol-haltige Arzneimittel, Angiotensin II-Rezeptorantagonisten wie z. B. Losartan)
Einige andere Arzneimittel können die Behandlung mit IBU-ratiopharm ebenfalls beeinträchtigen oder durch eine solche selbst beeinträchtigt ®werden. Sie sollten daher vor der Anwendung von IBU-ratiopharm zusammen mit anderen Arzneimitteln immer den Rat Ihres Arztes oder Apothekers einholen

Weitere mögliche Wechselwirkungen entnehmen Sie bitte der Packungsbeilage oder fragen Sie Ihre Ärztin Ihren Arzt, oder Apotheker/-in,

Warnhinweise & Vorsichtsmaßnahmen

Bitte sprechen Sie in den folgenden Fällen mit Ihrer Ärztin, Ihrem Arzt oder Apotheker/-in, bevor Sie IBU-ratiopharm anwenden:
  • bei angeborener Blutbildungsstörung (z. B. akute intermittierende Porphyrie).
  • bei bestimmten Erkrankungen des Immunsystems (systemischer Lupus erythematodes und Mischkollagenose).
  • bei Einschränkung der Nieren- oder Leberfunktion.
  • wenn Ihr Kind an Austrocknung leidet (z. B. bei Erbrechen oder Durchfall).
  • bei Bluthochdruck oder Herzschwäche (Herzinsuffizienz).
  • wenn Ihr Kind an Allergien (z. B. Hautreaktionen auf andere Mittel, Asthma, Heuschnupfen), Nasenpolypen, chronischen Schwellungen der Nasenschleimhaut oder chronischen, die Atemwege verengenden Atemwegserkrankungen leidet - sein Risiko für Überempfindlichkeitsreaktionen ist dann erhöht.
  • kurz nach einer größeren Operation.
  • wenn Ihr Kind eine Infektion hat - siehe unten unter -Infektionen-.
Nebenwirkungen können reduziert werden, indem die niedrigste wirksame Dosis über den kürzesten, für die Symptomkontrolle erforderlichen Zeitraum angewendet wird.

Weitere Warnhinweise und Nebenwirkungen entnehmen Sie bitte der Packungsbeilage oder fragen Sie Ihre Ärztin Ihren Arzt, oder Apotheker/-in,

Mögliche Nebenwirkungen

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

Die folgende Aufzählung der unerwünschten Wirkungen umfasst alle bekannt gewordenen Nebenwirkungen unter der Behandlung mit Ibuprofen, auch solche unter hoch dosierter Langzeittherapie bei Rheumapatienten. Die Häufigkeitsangaben, die über sehr seltene Meldungen hinausgehen, beziehen sich auf die kurzzeitige Anwendung bis zu Tagesdosen von maximal 1200 mg Ibuprofen für orale Darreichungsformen, und 1800 mg für Zäpfchen.

Bei den folgenden Nebenwirkungen muss berücksichtigt werden, dass sie überwiegend dosisabhängig und zwischen den einzelnen Menschen (interindividuell) unterschiedlich sind.

Die am häufigsten beobachteten Nebenwirkungen betreffen den Magen-Darm-Bereich.

Geschwüre im Magen und Zwölffingerdarm (peptische Ulzera), Durchbrüche oder Blutungen im Magen-Darm-Trakt, manchmal tödlich verlaufend, können auftreten, insbesondere bei älteren Patienten.

Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Blähungen, Verstopfung, Verdauungsstörungen, Bauchschmerzen, Teerstuhl, Bluterbrechen, ulzerative Stomatitis (Entzündung der Mundschleimhaut mit Geschwürbildung), Verschlimmerung von Colitis und Morbus Crohn sind nach der Anwendung berichtet worden.

Weniger häufig wurde eine Entzündung der Magenschleimhaut (Gastritis) beobachtet.

Arzneimittel wie IBU-ratiopharm sind möglicherweise mit einem geringfügig erhöhten Risiko für Herzanfälle (-Herzinfarkt-) oder Schlaganfälle verbunden.

Weitere mögliche Nebenwirkungen entnehmen Sie bitte der Packungsbeilage oder fragen Sie Ihre Ärztin Ihren Arzt, oder Apotheker/-in,

Aufbewahrung & Haltbarkeit

Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf. Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton und der Flasche nach -Verwendbar bis- angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats. Für dieses Arzneimittel sind keine besonderen Lagerungsbedingungen erforderlich. Die Haltbarkeit nach Anbruch ist 1 Jahr.

Pflichttext

IBU-ratiopharm® Fiebersaft für Kinder 20 mg/ml

Wirkstoff: Ibuprofen. Anwendungsgebiete: Leichte bis mäßig starke Schmerzen, Fieber. Warnhinw.: Bei Schmerzen oder Fieber ohne ärztlichen Rat nicht länger anwenden als in der Packungsbeilage vorgegeben! AM enth Saccharose, Glucose, Polypropylenglycol u. weniger als 1 mmol (23 mg) Natrium pro ml Sirup, d. h. es ist nahezu -natriumfrei-. Apothekenpflichtig.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder in Ihrer Apotheke.
12/23.
Produkteigenschaften: Glutenfrei, Laktosefrei
Wirkstoffe: Ibuprofen
Hersteller:

ratiopharm GmbH Graf-Arco-Str. D. 89079, Ulm

Kundenbewertungen
Schulze Michael 22.10.2023

Empfehlenswert

Der Ibu Fiebersaft ist absolut empfehlenswert für Kinder.
Unsere Tochter verträgt leider nur diesen,und wenn sie krank wird und den Fiebersaft nimmt kann sie besser einschlafen,auch ist die Wirkung des Saftes sehr schnell. Gut gelöst finden wir die spritze/Kanüle zum Aufziehen mit der maßeinteilung,somit kann man nix falsch machen.

Bewertungen ansehen und selbst bewerten!
Weitere Produkte mit dem gleichen Wirkstoff
Ibuprofen
40
IbuHexal akut 400 mg 50 Filmtabletten IbuHexal akut 400 mg 50 Filmtabletten
(58)
Bei Schmerzen
Inhalt 50 Filmtabletten

Lieferzeit 1-2 Tage

AVP* 12,91 € 7,69 €
inkl. MwSt.
18
Proff Schmerzcreme 5% 150 g Proff Schmerzcreme 5% 150 g
(73)
Bei Gelenkschmerzen
Inhalt 150 g Creme
0.15 kg (96,33 € / 1 kg)

Lieferzeit 1-2 Tage

AVP* 17,83 € 14,45 €
inkl. MwSt.
50
Ibuprofen Heumann Schmerztabletten 400 mg 50 Filmtabletten Ibuprofen Heumann Schmerztabletten 400 mg 50...
(303)
Bei Schmerzen
Inhalt 50 Filmtabletten

Lieferzeit 1-2 Tage

AVP* 11,84 € 5,89 €
inkl. MwSt.
23
GRATIS
Versand
Doc Ibuprofen Schmerzgel 150 g Doc Ibuprofen Schmerzgel 150 g
(60)
Bei Schmerzen
Inhalt 150 g Gel
0.15 kg (119,93 € / 1 kg)

Lieferzeit 1-2 Tage

AVP* 23,54 € 17,99 €
inkl. MwSt.
56
Ibu 400 akut 1A Pharma 50 Filmtabletten Ibu 400 akut 1A Pharma 50 Filmtabletten
(16)
Bei Schmerzen
Inhalt 50 Filmtabletten

Lieferzeit 1-2 Tage

AVP* 10,22 € 4,49 €
inkl. MwSt.
64
Ibudolor akut 400 mg 50 Filmtabletten Ibudolor akut 400 mg 50 Filmtabletten
(1)
Bei Schmerzen
Inhalt 50 Filmtabletten

Lieferzeit 1-2 Tage

AVP* 12,65 € 4,49 €
inkl. MwSt.
38
Eudorlin Extra Ibuprofen Schmerztabletten 20 Stück Eudorlin Extra Ibuprofen Schmerztabletten 20 Stück
(14)
Bei Schmerzen
Inhalt 20 Filmtabletten

Lieferzeit 1-2 Tage

AVP* 6,72 € 4,15 €
inkl. MwSt.
32
Ibubeta 400 akut 50 Filmtabletten Ibubeta 400 akut 50 Filmtabletten
(22)
Bei leichten bis mäßig starken S...
Inhalt 50 Filmtabletten

Lieferzeit 1-2 Tage

AVP* 9,97 € 6,69 €
inkl. MwSt.
19
Nurofen 200 mg 12 Schmelztabletten Lemon Nurofen 200 mg 12 Schmelztabletten Lemon
(21)
Bei leichten bis mäßig starken S...
Inhalt 12 Stück

Lieferzeit 1-2 Tage

AVP* 9,97 € 7,99 €
inkl. MwSt.
Spalt Mobil 20 Weichkapseln Spalt Mobil 20 Weichkapseln
(2)
Bei Schmerzen und Fieber
Inhalt 20 Kapseln

Lieferzeit 1-2 Tage

14,49 €
inkl. MwSt.
20
Ibutop Schmerzcreme 150 g Ibutop Schmerzcreme 150 g
(3)
Bei Schmerzen
Inhalt 150 g Creme
0.15 kg (93,27 € / 1 kg)

Lieferzeit 1-2 Tage

AVP* 17,54 € 13,99 €
inkl. MwSt.
6
Ibuflam Kindersaft 20 mg je ml 100 ml Suspension Ibuflam Kindersaft 20 mg je ml 100 ml Suspension
(2)
Bei Schmerzen
Inhalt 100 ml Suspension
0.1 l (47,90 € / 1 l)

Lieferzeit 1-2 Tage

AVP* 5,11 € 4,79 €
inkl. MwSt.
14
Ibuflam akut 400 mg 20 Filmtabletten Ibuflam akut 400 mg 20 Filmtabletten
(12)
Bei Schmerzen
Inhalt 20 Filmtabletten

Lieferzeit 1-2 Tage

AVP* 6,78 € 5,79 €
inkl. MwSt.
24
Aktren forte 20 Filmtabletten Aktren forte 20 Filmtabletten
Bei Schmerzen
Inhalt 20 Filmtabletten

Lieferzeit 1-2 Tage

AVP* 11,97 € 8,99 €
inkl. MwSt.
Ibuprofen Al Akut 400 mg 20 Filmtabletten Ibuprofen Al Akut 400 mg 20 Filmtabletten
(2)
Bei Schmerzen
Inhalt 20 Filmtabletten

Lieferzeit 1-2 Tage

3,89 €
inkl. MwSt.
16
Ibuprofen AbZ 200 mg 50 Filmtabletten Ibuprofen AbZ 200 mg 50 Filmtabletten
(2)
Bei Schmerzen
Inhalt 50 Filmtabletten

Lieferzeit 1-2 Tage

AVP* 7,76 € 6,49 €
inkl. MwSt.
20
Dolobene Ibu Gel 100 g Dolobene Ibu Gel 100 g
(3)
Bei Schmerzen
Inhalt 100 g Gel
0.1 kg (116,90 € / 1 kg)

Lieferzeit 1-2 Tage

AVP* 14,77 € 11,69 €
inkl. MwSt.
Ibudex 400 mg 50 Filmtabletten Ibudex 400 mg 50 Filmtabletten
Bei Schmerzen
Inhalt 50 Filmtabletten

Lieferzeit 1-3 Tage

8,23 €
inkl. MwSt.
Ibuprofen Hemopharm 400 mg 50 Filmtabletten Ibuprofen Hemopharm 400 mg 50 Filmtabletten
Bei Schmerzen
Inhalt 50 Filmtabletten

Lieferzeit 1-3 Tage

8,97 €
inkl. MwSt.
6
Ibuprofen Sophien 400 30 Filmtabletten Ibuprofen Sophien 400 30 Filmtabletten
Bei Schmerzen
Inhalt 30 Filmtabletten

Lieferzeit 1-3 Tage

AVP* 6,53 € 6,11 €
inkl. MwSt.
6
Ibu 400 Dr. Mann 20 Filmtabletten Ibu 400 Dr. Mann 20 Filmtabletten
Bei Schmerzen
Inhalt 20 Filmtabletten

Lieferzeit 1-3 Tage

AVP* 5,51 € 5,15 €
inkl. MwSt.
6
Ibuprofen Schmerztabletten 400 mg Filmtabletten Ibuprofen Schmerztabletten 400 mg Filmtabletten
Bei Schmerzen und Fieber
Inhalt 30 Filmtabletten

Lieferzeit 1-3 Tage

AVP* 5,45 € 5,10 €
inkl. MwSt.
Ibu Teva 400 mg Filmtabletten Ibu Teva 400 mg Filmtabletten
Bei Schmerzen
Inhalt 20 Filmtabletten

Derzeit nicht lieferbar

4,30 €
inkl. MwSt.
Ibutad 400 mg Gegen Schmerzen und Fieber 10 Filmtabletten Ibutad 400 mg Gegen Schmerzen und Fieber 10...
(1)
Bei Schmerzen
Inhalt 10 Filmtabletten

Derzeit nicht lieferbar

2,67 €
inkl. MwSt.
Ibuprofen 400 mg Ipa 20 Filmtabletten Ibuprofen 400 mg Ipa 20 Filmtabletten
Bei leichten bis mäßig starken S...
Inhalt 20 Filmtabletten

Derzeit nicht lieferbar

4,59 €
inkl. MwSt.
Ibusan 400 mg Filmtabletten 20 Stück Ibusan 400 mg Filmtabletten 20 Stück
Bei leichten bis mäßig starken S...
Inhalt 20 Filmtabletten

Derzeit nicht lieferbar

3,78 €
inkl. MwSt.
Ibuprofen 400 mg Akut Fair-Med Healthcare 20 Filmtabletten Ibuprofen 400 mg Akut Fair-Med Healthcare 20...
Bei Schmerzen
Inhalt 20 Filmtabletten

Derzeit nicht verfügbar

4,95 €
inkl. MwSt.
weitere Informationen "IBU-ratiopharm Fiebersaft für Kinder 4% 100 ml Saft"

Ibuprofen

- Leichte bis mäßig starke Schmerzen, wie:
- Kopfschmerzen
- Zahnschmerzen
- Regelschmerzen
- Fieber
Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einer Ärztin, einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Nehmen Sie das Arzneimittel ein. Sie können das Arzneimittel auch mit Wasser oder Tee verdünnen. Vor Gebra uch gut schütteln.

Dauer der Anwendung?
Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger a ls 4 Tage anwenden.

Überdosierung?
Bei einer Überdosierung kann es unter anderem zu Kopfschmerzen, Schw indel, Bauchschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Blutdruckabfall, Benommenheit sowie zu Atemstörungen kommen. Setzen Sie sich bei dem Verdacht auf eine Überdosierung umgehend mit einer Ärztin, einem Arzt in Verbindung.

Einnahme vergessen?
Set zen Sie die Einnahme zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort.
< BR> Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierun g. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder in der Apothetheke nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine von Ärztin, vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.
Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Der Wirkstoff gehört zu einer Gruppe von Stoffen, die sowohl gegen Schmerzen, als auch gegen Entzündungen wirken und Fieber senken können. Alle drei Wirkungen beruhen vor allem auf der Hemmung eines körpereigenen Stoffes, genannt Prostaglandin. Dieser Stoff muss als Botenstoff vorhanden sein, damit Schmerz empfunden, Entzündungsreaktionen gestartet oder die Körpertemperatur angehoben werden kann.
Was spricht gegen eine Anwendung?

Immer:
- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe
- Geschwüre i m Verdauungstrakt, auch in der Vorgeschichte
- Blutungen im Magen-Darm-Trakt, auch in der Vorgeschichte

Unter Umständen - sprechen Sie hierzu mit Ihrer Ärztin, Ihrem Arzt oder Apotheker:
- Magen-Darm-Beschwerden
- Entzündliche Darmerkrank ungen, auch in der Vorgeschichte, wie:
- Morbus Crohn
- Colitis ulcerosa
- Blutbildungsstörungen
- Bluthoc hdruck
- Herzschwäche
- Eingeschränkte Nierenfunktion
- Eingeschränkte Leberfunktion
- Kollagenosen (Verände rungen im Bindegewebsbereich), wie:
- Lupus erythematodes
- Mischkollagenose (entzündlich-rheumatische Kollageno se)
- Porphyrie (Stoffwechselkrankheit)
- Größere Operation, kurz zuvor stattgefunden

Welche Altersgrupp e ist zu beachten?
- Säuglinge unter 6 Monaten: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden.
- Säuglinge unt er 1 Jahr: Das Arzneimittel sollte in dieser Gruppe in der Regel nicht angewendet werden. Es gibt Präparate, die von der Wirkstoffstärke und/oder Darreichungsform besser geeignet sind.
- Ältere Patienten ab 65 Jahren: Die Behandlung soll te mit Ihrem Arzt gut abgestimmt und sorgfältig überwacht werden, z.B. durch engmaschige Kontrollen. Die erwünschten Wir kungen und unerwünschten Nebenwirkungen des Arzneimittels können in dieser Gruppe verstärkt oder abgeschwächt auftreten.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihre Ärztin, Ihren Arzt. Es spiele n verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann.
- Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder Apotheker/-in. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrer Ärztin, Ihrem Arzt oder Apotheker/-in. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko , das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.
Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Magen-Darm-Beschwerden, wie:
- Übelkeit
- Erbre chen
- Sodbrennen
- Blähungen
- Durchfälle
- Verstopfung
- Bauchschmerzen
- Blutungen im Magen-D arm-Bereich
- Teerstühle, bei Auftreten bitte sofort einen Arzt aufsuchen
- Magenschleimhautentzündung
- Ges chwüre im Verdauungstrakt, die sehr selten auch durchbrechen können
- Kopfschmerzen
- Schwindel
- Müdigkeit
- Schlaflosigkeit
- Reizbarkeit
- Erregung
- Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut, wie:
- Hautausschlag < BR> - Juckreiz
- Anfälle von Atemnot
- Sehstörungen, bei Auftreten bitte sofort einen Arzt aufsuchen

Bemerk en Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder Apotheker/-in .

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem v on 1.000 behandelten Patienten auftreten.
Was sollten Sie beachten?
- Das Reaktionsvermögen kann auch bei bestimmungsgemäßem Gebrauch, vor allem in höhe ren Dosierungen oder in Kombination mit Alkohol, beeinträchtigt sein. Achten Sie vor allem darauf, wenn Sie am Straßenve rkehr teilnehmen oder Maschinen (auch im Haushalt) bedienen, mit denen Sie sich verletzen können.
- Bei dauerhafter A nwendung von Schmerzmitteln können Kopfschmerzen auftreten, die durch das Schmerzmittel erzeugt werden. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, um zu verhindern, dass Ihre Kopfschmerzen chronisch werden.
- Die gewohnheitsmäßige Anwendung von Schmer zmitteln kann zu einer dauerhaften Nierenschädigung führen. Werden mehrere Schmerzmittel kombiniert, oder sind in einem Schmerzmittel mehrere Wirkstoffe enthalten, erhöht sich das Risiko dafür.
- Vorsicht: Patienten mit Nasenpolypen, chr onischen Atemwegsinfektionen, Asthma oder mit Neigung zu allergischen Reaktionen wie z.B. Heuschnupfen: Bei Ihnen kann d as Arzneimittel einen Asthmaanfall oder eine starke allergische Hautreaktion auslösen. Fragen Sie daher vor der Anwendun g Ihren Arzt.
- Vorsicht bei Allergie gegen Schmerzmittel!
- Vorsicht bei Allergie gegen das Lösungsmittel Polyeth ylenglycol (EU-Nummer E 431)!
- Vorsicht bei Allergie gegen Zitronensäure (z.B. in Zitrusfrüchten, Johannisbeeren, Äp fel)!
- Vorsicht bei Allergie gegen das Konservierungsmittel Sorbinsäure (EU-Nummer E 200, E 201, E 202, E 203)!
- Vorsicht bei Allergie gegen das Süßungsmittel Saccharin (EU-Nummer E 954) oder gegen Sulfonamide!
- Vorsicht ist geb oten bei einer bekannten Überempfindlichkeit gegenüber Sorbit oder Fructose (Fruchtzucker). Es können Magen-Darm-Beschwe rden ausgelöst werden.
- Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen gener ell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, der Ärztin, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.
- Alkoholgenuss soll während einer Dauerbehandlung möglichst vermieden werden. Gelegentliche r Alkoholkonsum in kleinen Mengen ist erlaubt, aber nicht zusammen mit dem Medikament.

Zusammensetzung bezogen auf 5 ml Sirup
Ibuprofen,Saccharose,Glucose,Xanthan gummi,Polysorbat 80,Citronensäure m onohydrat,Kalium sorbat,Saccharin natrium,Erdbeer-Aroma, 204720 Symrise,Sahne-Aroma, 225081 Symrise,Wasser, gereinigtes
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Bewertungen und Erfahrungen zu "IBU-ratiopharm Fiebersaft für Kinder 4% 100 ml Saft". Das meinen unsere Kunden zu diesem Produkt:
Schulze Michael 22.10.2023

Empfehlenswert

Der Ibu Fiebersaft ist absolut empfehlenswert für Kinder.
Unsere Tochter verträgt leider nur diesen,und wenn sie krank wird und den Fiebersaft nimmt kann sie besser einschlafen,auch ist die Wirkung des Saftes sehr schnell. Gut gelöst finden wir die spritze/Kanüle zum Aufziehen mit der maßeinteilung,somit kann man nix falsch machen.

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder. Für das Bepunkten Ihrer Bewertung gelten unsere Bedingungen.

Zuletzt angesehen