Identifier Produkt
Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

Lingumelt Akut 2 mg Lyophilisat zum Einnehmen 12 Stück

  • Stoppt schnell und zuverlässig akuten Durchfall
  • Zergeht ohne Wasser direkt im Mund
  • Diskrete Einnahme jederzeit
  • Ohne Gelatine
Lingumelt Akut 2 mg Lyophilisat zum Einnehmen 12 Stück
Lingumelt Akut 2 mg Lyophilisat zum Einnehmen 12 Stück
   
Produkteigenschaften:
Gelatinefrei
Artikelnummer:
3144029
PZN:
17526835
Inhalt:
12 Stück
Marke:
Inhalt 12 Stück
UVP 11,17 € 8,29 € 25
P 80 Bonuspunkte sichern
Jetzt Bonuspunkte sammeln

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie bitte die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

28
Lingumelt Akut 2 mg Lyophilisat zum Einnehmen 6 Stück
Lingumelt Akut 2 mg Lyophilisat zum Einnehmen 6...
Bei akutem Durchfall
UVP 6,97 € 4,99 €
Inhalt 6 Stück
Dracofixiermull Stretch 10 cm X 2 M 1 Stück
Dracofixiermull Stretch 10 cm X 2 M 1 Stück
Zur Wundversorgung
12,64 €
Inhalt 1 Pflaster
20
WICK ZzzQuil Gute Nacht 30 Weichgummis
WICK ZzzQuil Gute Nacht 30 Weichgummis
Unterstützend bei Einschlafbesch...
UVP 14,99 € 11,99 €
Inhalt 30 Stück
0.09 kg (133,22 € / 1 kg)
31
Paracetalgin 500 mg 20 Filmtabletten
Paracetalgin 500 mg 20 Filmtabletten
Paracetalgin - kommt schneller a...
4,39 €* 2,99 €
Inhalt 20 Filmtabletten
19
Cetaphil Sun Daylong to go 20 ml Stick
Cetaphil Sun Daylong to go 20 ml Stick
Sonnenschutz
UVP 9,95 € 7,99 €
Inhalt 20 ml Lotion
0.02 l (399,50 € / 1 l)
50
Lavendel Gute Nacht Spray Set 2 x 250 ml
(8)
Lavendel Gute Nacht Spray Set 2 x 250 ml
Zur Entspannung
UVP 19,98 € 9,99 €
Inhalt 2 X 250 ml Spray
0.5 l (19,98 € / 1 l)
57
Loperamid akut Heumann 10  Tabletten
(3)
Loperamid akut Heumann 10 Tabletten
Beim Durchfall
3,45 €* 1,45 €
Inhalt 10 Tabletten
26
Cetaphil Sun Daylong SPF 50+ liposomale Lotion 200 ml
(2)
Cetaphil Sun Daylong SPF 50+ liposomale Lotion...
Sonnenschutz
UVP 29,95 € 21,95 €
Inhalt 200 ml Lotion
0.2 l (109,75 € / 1 l)
26
Cetaphil Sun Daylong After Sun Repair Lotion 100 ml
Cetaphil Sun Daylong After Sun Repair Lotion...
Sonnenschutz
UVP 14,95 € 10,99 €
Inhalt 100 ml Lotion
0.1 l (109,90 € / 1 l)
20
Olivenöl Intensivcreme Rose Tagescreme 50 ml
(16)
Olivenöl Intensivcreme Rose Tagescreme 50 ml
Zur Gesichtspflege
UVP 20,95 € 16,69 €
Inhalt 50 ml Tagescreme
0.05 l (333,80 € / 1 l)
56
Grund- & Überlack, 10 ml
Grund- & Überlack, 10 ml
Zur Nagelpflege
UVP 7,99 € 3,49 €
Inhalt 10 ml
0.01 l (349,00 € / 1 l)
14
Zirkulin Flohsamenschalen 250 g
(3)
Zirkulin Flohsamenschalen 250 g
Bei Verdauungsschwäche
UVP 8,99 € 7,69 €
Inhalt 250 g
0.25 kg (30,76 € / 1 kg)
45
Omep Hexal 20 mg 14 magensaftresistente Tabletten
(2)
Omep Hexal 20 mg 14 magensaftresistente Tabletten
Bei Sodbrennen
13,57 €* 7,39 €
Inhalt 14 magensaftresistente Tabl.
14
Simagel 100 Kautabletten
(3)
Simagel 100 Kautabletten
Bei Sodbrennen
17,28 €* 14,69 €
Inhalt 100 Kautabletten
42
Paracetamol-ratiopharm 1000 mg 10 Tabletten
(28)
Paracetamol-ratiopharm 1000 mg 10 Tabletten
Bei Schmerzen und Fieber
3,99 €* 2,28 €
Inhalt 10 Tabletten
Heparin 60.000 Heumann 100 G Creme
Heparin 60.000 Heumann 100 G Creme
Unterstützende Behandlung bei st...
21,59 €
Inhalt 100 g Creme
0.1 kg (215,90 € / 1 kg)
Durchfall? Zunge raus. Fertig. Lingumelt® akut stoppt schnell und zuverlässig akuten Durchfall1.... mehr

Produktinformationen "Lingumelt Akut 2 mg Lyophilisat zum Einnehmen 12 Stück"

Durchfall? Zunge raus. Fertig. Lingumelt® akut stoppt schnell und zuverlässig akuten Durchfall1. Es zergeht ohne Wasser direkt im Mund. Dadurch ist eine diskrete Einnahme möglich und zudem praktisch für unterwegs. Lingumelt® akut ist frei von Gelatine. Durch den angenehm frischen Minzgeschmack eignet es sich auch zur Einnahme, falls der Durchfall von Übelkeit begleitet wird.

Der in Lingumelt® akut enthaltene Wirkstoff Loperamid wird seit Jahrzehnten zur Durchfalltherapie eingesetzt. Wenn die normale Darmfunktion aus dem Gleichgewicht geraten ist und Durchfall zur Folge hat, verringert Loperamid die erhöhte Darmbewegung und stoppt so den akuten Durchfall. Die Nahrung verbleibt länger im Darm, wodurch der Körper wieder mehr Flüssigkeit, Nährstoffe und Elektrolyte aus der Nahrung aufnehmen und gleichzeitig das Risiko einer Dehydration verhindert werden kann.

Anwendungsgebiete

Lingumelt® akut enthält den Wirkstoff Loperamidhydrochlorid. Loperamidhydrochlorid ist ein Mittel gegen Durchfall, das den Stuhlgang fester und weniger häufig macht.
Zur symptomatischen Behandlung von akuten Durchfällen bei Erwachsenen und Jugendlichen ab 12 Jahren.

Aktive Wirkstoffe

Ein Lyophilisat zum Einnehmen enthält 2 mg Loperamidhydrochlorid

Hilfsstoffe

Pullulan (aus Aureobasidium pullulans mit 10 bis 3000 kDa), Mannitol (Ph.Eur.), Natriumhydrogencarbonat, Aspartam, Polysorbat 80, Pfefferminz-Aroma (enthält Levomenthol)

Anwendung & Dosierung

Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Siehe nachfolgende Tabelle zur korrekten Dosierung von Lingumelt® akut
  • Zur Entnahme die Folie auf der Rückseite der Blisterpackung abziehen und das Lyophilisat zum Einnehmen aus der Blisterpackung kippen.
    Nicht durch die Blisterpackung drücken.
  • Legen Sie die entsprechende Anzahl auf die Zunge. Die Lyophilisate zum Einnehmen zergehen sofort. Sie benötigen kein Wasser für die Einnahme. Nicht kauen.
  • Nur zum Einnehmen.
  • Nehmen Sie nicht mehr ein, als in der Tabelle angegeben.
  • Nicht zur Langzeitanwendung.

Die empfohlene Dosis zur Behandlung von kurzzeitigem Durchfall beträgt

Jugendliche ab 12 Jahren:

Erstdosis: 1 Lyophilisat zum Einnehmen
Wiederholungsdosis: 1 Lyophilisat zum Einnehmen nach jedem ungeformten Stuhl. Frühestens 1 Stunde nach der Erstdosis.
Tageshöchstdosis: 4 Lyophilisate zum Einnehmen

Erwachsene

Erstdosis. 2 Lyophilisate zum Einnehmen
Wiederholungsdosis: 1 Lyophilisat zum Einnehmen nach jedem ungeformten Stuhl. Frühestens 1 Stunde nach der Erstdosis.
Tageshöchstdosis: 6 Lyophilisate zum Einnehmen
  • Die Tageshöchstdosis darf nicht überschritten werden.
  • Nicht einnehmen bei Durchfällen, die länger als 2 Tage andauern.
  • Ersetzen Sie Flüssigkeitsverluste, indem Sie mehr trinken als sonst.

Schwangerschaft & Stillzeit

Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Schwangerschaft
Die Anwendung von Lingumelt® akut während der Schwangerschaft muss vermieden werden, vor allem im ersten Trimester.

Stillzeit
Geringe Mengen des Wirkstoffs von Lingumelt® akut können in die Muttermilch übergehen. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt über eine geeignete Behandlung.

Gegenanzeigen

Lingumelt® akut darf nicht angewendet werden,
  • wenn Sie allergisch gegen Loperamidhydrochlorid, Levomenthol oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.
  • von Kindern unter 2 Jahren.
  • wenn Sie an Durchfällen leiden, die mit Fieber und/oder blutigem Stuhl einhergehen.
  • wenn Sie an einem akuten Schub einer Colitis ulcerosa (geschwüriger Dickdarmentzündung) leiden.
  • wenn Sie an einer bakteriellen Darmentzündung leiden verursacht durch invasive Organismen wie Salmonellen, Shigellen oder Campylobacter.
  • wenn Sie an Durchfällen leiden, die während oder nach der Einnahme von Antibiotika auftreten.
  • wenn Sie an Zuständen, bei denen eine Verlangsamung der Darmtätigkeit zu vermeiden ist, z. B. aufgetriebener Leib, Verstopfung und Darmverschluss, leiden. Lingumelt ® akut muss bei Auftreten von Verstopfung (Obstipation), aufgetriebenem Leib oder Darmverschluss (Ileus) sofort abgesetzt werden.
Wenn einer dieser Punkte auf Sie zutrifft, sprechen Sie mit einem Arzt oder Apotheker, bevor Sie Lingumelt® akut einnehmen.

Wechselwirkungen

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. kürzlich andere Arzneimittel eingenommen/angewendet haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen/anzuwenden.

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt vor allem dann, wenn Sie einen oder mehrere der folgenden Wirkstoffe regelmäßig oder auch gelegentlich einnehmen müssen:
  • Ritonavir (Mittel zur Behandlung einer HIV-Infektion)
  • Chinidin (Mittel zur Behandlung von Herzrhythmusstörungen oder Malaria)
  • Desmopressin (Mittel zur Behandlung von vermehrtem Harnlassen)
  • Itraconazol, Ketoconazol (Mittel zur Behandlung einer Pilzinfektion)
  • Gemfibrozil (Mittel zur Behandlung erhöhter Blutfette)
Wenn Sie sich bei einem der Arzneimittel, die Sie einnehmen, nicht sicher sind, zeigen Sie die Flasche oder die Packung Ihrem Apotheker. Wenn einer der folgenden Punkte auf Sie zutrifft (jetzt oder in der Vergangenheit), sprechen Sie mit einem Arzt oder Apotheker.

Warnhinweise & Vorsichtsmaßnahmen

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt, Apotheker oder dem medizinischen Fachpersonal bevor Sie Lingumelt® akut einnehmen,
  • wenn Sie AIDS haben und Ihr Bauch anschwillt. Beenden Sie die Einnahme sofort und sprechen Sie unmittelbar mit Ihrem Arzt.
  • wenn Sie an einer Lebererkrankung leiden.
Wenn der Durchfall mehr als 48 Stunden andauert, muss das Arzneimittel abgesetzt und ein Arzt aufgesucht werden.

Wenn Sie an starken Durchfällen leiden, verlieren Sie viel Flüssigkeit (Dehydrierung). Damit gehen auch andere wichtige Stoffe verloren. Symptome einer Dehydrierung können Mundtrockenheit und/oder Schwindel sein. Auch Erbrechen kann zu Dehydrierung führen.

Die Gefahr einer Dehydrierung besteht besonders bei kleinen Kindern und älteren Menschen. Daher ist die wichtigste Behandlungsmaßnahme bei Durchfall ein ausreichender Ersatz von Flüssigkeiten. Das bedeutet: viel trinken und zusätzlich Zucker und Salze (Elektrolyte) zuführen. In der Apotheke erhalten Sie dazu spezielle Elektrolyt-Glucose- Mischungen. Fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Missbrauch und Fehlanwendung von Loperamidhydrochlorid, dem Wirkstoff von Lingumelt® akut, wurden berichtet. Nehmen Sie dieses Produkt nicht für einen anderen als den vorgesehenen Zweck (siehe Abschnitt 1) ein und nehmen Sie niemals mehr als die empfohlene Menge (siehe Abschnitt 3) ein.

Bei Patienten, die zu viel Loperamid eingenommen hatten, wurden schwerwiegende Herzprobleme (u.a. ein schneller oder unregelmäßiger Herzschlag) beobachtet.

Mögliche Nebenwirkungen

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

Häufig (kann bis zu 1 von 10 Behandelten betreffen):
  • Übelkeit, Verstopfung, Blähungen
  • Kopfschmerzen
Gelegentlich (kann bis zu 1 von 100 Behandelten betreffen):
  • Juckreiz, Hautausschlag
  • Schmerzen im Magen-Darm-Bereich oder aufgeblähter Bauch
  • Schläfrigkeit oder Schwindel
  • Erbrechen, Verdauungsstörungen
  • Mundtrockenheit
Selten (kann bis zu 1 von 1.000 Behandelten betreffen)
  • Allergische Reaktionen einschließlich Keuchen, Kurzatmigkeit, Ohnmacht oder Anschwellen von Gesicht und Rachen
  • Hautausschläge, die schwerwiegend sein können und Blasenbildung bzw. Ablösen der Haut beinhalten können
  • Bewusstseinstrübung (Ohnmacht, Ohnmachtsgefühl oder verminderte Aufmerksamkeit), Koordinationsstörungen
  • Harnverhalt
  • Darmverschluss (Ileus, einschließlich paralytischem Ileus), Erweiterung des Dickdarms (Megacolon, einschließlich toxisches Megacolon)
  • Brennen oder Prickeln auf der Zunge
  • Pupillenverengung
  • Müdigkeit
Nicht bekannt (Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar)
  • Oberbauchschmerzen, in den Rücken ausstrahlende Bauchschmerzen, Druckempfindlichkeit bei Berührung des Bauches, Fieber, schneller Puls, Übelkeit, Erbrechen, die Symptome einer Entzündung der Bauchspeicheldrüse (akute Pankreatitis) sein können
Wenn Sie eine dieser Nebenwirkungen an sich bemerken beenden Sie die Einnahme und suchen Sie umgehende medizinische Hilfe auf. Sprechen Sie so schnell wie möglich mit Ihrem Arzt.

Bei entsprechend sensibilisierten Patienten können durch Levomenthol Überempfindlichkeitsreaktionen (einschließlich Atemnot) ausgelöst werden.

Aufbewahrung & Haltbarkeit

Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf.

Dieses Arzneimittel erfordert keine besonderen Lagerungsbedingungen.

Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf der Blisterpackung und dem Karton nach -verwendbar bis- bzw. -verw. bis- angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats.

Entsorgen Sie Arzneimittel niemals über das Abwasser (z. B. nicht über die Toilette oder das Waschbecken). Fragen Sie in Ihrer Apotheke, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der Umwelt bei. Weitere Informationen finden sie unter www.bfarm.de/arzneimittelentsorgung.

Pflichttext

Lingumelt® akut 2 mg Lyophilisat zum Einnehmen: Wirkstoff: Loperamidhydrochlorid. Anwendungsgebiet: Zur symptomatischen Behandlung von akuten Durchfällen bei Erwachsenen und Jugendlichen ab 12 Jahren. Warnhinweise: Enthält Aspartam und Levomenthol. Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren. Stand: 12/21-1.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Klinge Pharma GmbH, 83607 Holzkirchen, Deutschland
Produkteigenschaften: Gelatinefrei
Hersteller:

Klinge Pharma GmbH Bergfeldstraße D. 83607, Holzkirchen

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Bewertungen und Erfahrungen zu "Lingumelt Akut 2 mg Lyophilisat zum Einnehmen 12 Stück". Das meinen unsere Kunden zu diesem Produkt:
Bewertung schreiben
Kommentare werden nach Überprüfung freigeschaltet
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen