Identifier Produkt
Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

Hametum Hämorrhoidenzäpfchen 10 Stück

  • Lindert den Juckreiz und Brennen
  • Entzündungshemmend
  • Stillt kleinere Blutungen
  • Wundheilungsfördernd
Gratis Versand ab 18€
2116077
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie bitte die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Für die gewählte Variante sind keine Bundles verfügbar. Für Bundle-Angebote wählen Sie bitte eine andere Variante aus.
Hametum Hämorrhoiden Zäpfchen & Salbe
Statt 20,94 €
Preis für alle 14,49 €
Sie sparen: 30
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Hämorrhoiden: Jeder Dritte leidet mehrmals im Leben darunter Kaum jemand spricht darüber,... mehr
Produktinformationen "Hametum Hämorrhoidenzäpfchen 10 Stück"
Hämorrhoiden: Jeder Dritte leidet mehrmals im Leben darunter

Kaum jemand spricht darüber, doch bereiten sie vielen Probleme: Hämorrhoiden. Tatsächlich ist der Begriff irreführend, denn jeder Mensch besitzt Hämorrhoiden. Sie sitzen im Analkanal und sorgen für die Feinabdichtung des Enddarms. Wenn sie vergrößert und entzündet sind, führen sie zu Problemen und Beschwerden. Je frühzeitiger diese Hämorrhoidalbeschwerden behandelt werden, desto schneller lassen sich quälende Symptome lindern.

Hamamelis lindert die Symptome bei Hämorrhoiden

Der natürliche Wirkstoff aus Hamamelis in Hametum® Hämorrhoidensalbe und -zäpfchen hemmt Entzündungen und lindert dadurch Juckreiz, Nässen und Brennen. Darüber hinaus stillt er kleinere Blutungen und lässt kleinere Wunden schneller abheilen. Alles, was den Druck im Bauchraum erhöht und den Blutabfluss aus den Gefäßen behindert, erhöht das Risiko für Hämorrhoiden. Dazu zählen zum Beispiel Schwangerschaft, Übergewicht oder überwiegend sitzende Tätigkeit. Eine angeborene Bindegewebsschwäche oder Elastizitätsverlust des Bindegewebes beim Älterwerden, tragen zum Ausleiern der Hämorrhoiden bei.

Rund um die Uhr sanft und wirkungsvoll versorgt

Hametum® Hämorrhoidensalbe und -zäpfchen mit dem pflanzlichen Wirkstoff aus Hamamelis bessern die typischen und häufigen Symptome, die in den Anfangsstadien bei vergrößerten und entzündeten Hämorrhoiden auftreten. Die Salbe eignet sich hervorragend, um die Beschwerden tagsüber zu lindern. Vor der Anwendung sollten zunächst die betroffenen Bereiche gründlich gereinigt und vorsichtig trocken getupft werden. Dann wird die Salbe dünn - am besten mit einem Fingerling oder dem Applikator - aufgetragen. Die Zäpfchen sind eine wirkungsvolle Behandlungsform für die Nacht. Sie sollten nach dem Stuhlgang appliziert werden.

Ursachen und Risikofaktoren für Hämorrhoiden

Starkes Pressen beim Stuhlgang kann Hämorrhoiden begünstigen. Menschen, die unter Verstopfung leiden, neigen daher besonders zum Ausleiern der Hämorrhoiden und damit einhergehenden Beschwerden im Analbereich.

Bewegung und ballaststoffreiche Ernährung: gesundes Doppel

Neben der frühzeitigen Behandlung von Hämorrhoiden lassen sich die Symptome maßgeblich durch Lebensstilveränderungen bessern. Denn Übergewicht, mangelnde Bewegung und eine ballaststoffarme Ernährung verschlimmern die Beschwerden. Wer regelmäßig Obst, Gemüse und Vollkornprodukte zu sich nimmt und dabei auf eine ausreichende Trinkmenge achtet, sorgt dafür, dass der Stuhl weich bleibt. Beschwerden, die durch vergrößerte Hämorrhoiden entstehen, lassen sich so verringern. Das gleiche gilt in puncto Bewegung. Zum einen hilft sie, das Gewicht zu reduzieren, zum anderen wirkt sie sich positiv auf die Darmtätigkeit aus.

Dosierung:
Bei stärkeren Beschwerden können die Zäpfchen zeitweise auch 3mal täglich angewendet werden.

Zusammensetzung
1 Supp. enth.:
Hamamelisblätter-Extrakt (1:2); Auszugsmittel: Ethanol 60% (V/V) 400 mg, Glycerolmonooleat (HST), Hartfett (HST), Kohlenwasserstoffe, mikrokristallin (C40-C60) (HST), Polyglycerolpoly(12-hydroxystearat) (HST), Siliciumdioxid, hochdispers, methyliert (HST), DL-alpha-Tocopherol (HST).

Die Behandlungsdauer richtet sich nach der Art und Schwere des Krankheitsverlaufs. Prinzipiell kann das Arzneimittel bis zum Abklingen der Beschwerden oder einige Tage darüber hinaus angewendet werden.- Ohne Rücksprache mit dem Arzt sollte sich die Behandlung auf maximal 4 Wochen beschränken.
Nicht anwenden bei Kindern unter 12 Jahren.
Die Anwendung während der Schwangerschaft und Stillzeit sollte wegen des Gerbstoffgehalts nur nach Rücksprache mit dem Arzt erfolgen. Die Behandlungsdauer sollte maximal 2 Wochen betragen.

Quelle: Dr. Willmar Schwabe GmbH & Co. KG
Weitere Produkte mit dem gleichen Wirkstoff
Hamamelisblätter-Extrakt
24
Faktu Lind mit Hamamelis 10  Zäpfchen Faktu Lind mit Hamamelis 10 Zäpfchen
(1)
Bei Hämorrhoidenbeschwerden
Inhalt 10 Zäpfchen
9,97 €* 7,49 €
Produktdaten zu "Hametum Hämorrhoidenzäpfchen 10 Stück"
weitere Informationen "Hametum Hämorrhoidenzäpfchen 10 Stück"

Hamamelisblätter-Extrakt

- Juckreiz und Schmerzen im Analbereich, wie bei:
- Hämorrhoiden, leichte Formen
Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Führen Sie das Arzneimittel in den Enddarm ein. Zuvor entleeren Sie den Darm möglichst.

Dauer der Anwendung?
Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 4 Wochen anwenden. Bei länger anhaltenden oder regelmäßig wiederkehrenden Beschwerden sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen.

Überdosierung?
Wird das Arzneimittel wie beschrieben angewendet, sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Anwendung vergessen?
Setzen Sie die Anwendung zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen,Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben derPackungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.
Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Die Inhaltsstoffe entstammen der Pflanze Hamamelis und wirken als natürliches Gemisch. Zu der Pflanze selbst:
- Aussehen: etwa 3  m hoher Strauch oder kleiner Baum, dessenleuchtend gelbe, schmalblättrige Blüten gleichzeitig mit den Früchten des letzten Jahres am Strauch verbleiben die Blätter können leicht mit Haselnussblättern verwechselt werden.
- Vorkommen: Nordamerika
- Hauptsächliche Inhaltsstoffe: Gerbstoffe
- Verwendete Pflanzenteile und Zubereitungen: hauptsächlich Extrakte und Tinkturen von Blättern, Rinde und Zweigen. Gerbstoffe reagieren mit den Proteinen der (Schleim-)Haut. Sie dichten durch Bildung einer dünnen Schutzschicht auf der Oberfläche kleine Verletzungen ab und hemmen Entzündungen sowie leichte Blutungen.
Was spricht gegen eine Anwendung?

- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Kinder unter 12 Jahren: Das Arzneimittel sollte in dieser Altersgruppe in der Regel nichtangewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihen Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendetwerden kann.
- Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen ud Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotzeiner Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sin, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.
Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

Für das Arzneimittel sind nur Nebenwirkungen beschriebendie bisher nur in Ausnahmefällen aufgetreten sind.

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung wärend der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vr allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.
Was sollten Sie beachten?
- Vorsicht bei Allergie gegen Zimt, Birke, Pappelknospen, Propolis, Baldrian, Gelbwurz und Kolophonium!
- Vorsicht bei Allergie gegen Phenol (z.B. Pyrogallol, Triclosan und Vanillin)!
- Bei Anwendung im Genital- oder Analbereich kann wegen der als Hilfsstoffe enthaltenen Öle und Fette die Reißfestigkeit von Latexkondomen beeinträchtigt werden.

Zusammensetzung bezogen auf 1 Zäpfchen
Hamamelisblätter-Extrakt,Glycerolmonooleat,Hartfett,Kohlenwasserstoffe,mikrokristallin (C40-C60),Polyglycerolpoly(12-hydroxystearat),Siliciumdioxid, hochdispers, methyliert,DL-a-Tocopherol
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Hametum Hämorrhoidenzäpfchen 10 Stück"

Durchschnittliche Kundenbewertung: aus 1 Kundenbewertungen

Kundenbewertungen über eKomi Bewertungen

14.03.2018

gut


Bewertung schreiben
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen