Identifier Produkt
Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

Laxoberal Abführ-Tabletten 50 Stück

  • Schonend und zuverlässig bei Verstopfung
  • Leicht einzunehmen
  • Tabletten teilbar
Laxoberal Abführ-Tabletten 50 Stück
Laxoberal Abführ-Tabletten 50 Stück
Laxoberal Abführ-Tabletten 50 Stück
Laxoberal Abführ-Tabletten 50 Stück
Produkteigenschaften:
Tabletten teilbar
Artikelnummer:
2279602
PZN:
03302919
Inhalt:
50 Tabletten
Marke:
Inhalt 50 Tabletten
AVP* 16,47 € 12,59 € 23
P 120 Bonuspunkte sichern
Jetzt Bonuspunkte sammeln

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie bitte die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

60
Ibuprofen Medibond 400mg Schmerztabletten 50 Stück
(83)
Ibuprofen Medibond 400mg Schmerztabletten 50 Stück
Bei Schmerzen und Fieber
AVP* 12,52 € 4,99 €
Inhalt 50 Filmtabletten
48
NasenSpray-ratiopharm Erwachsene 2 x 15 ml
(799)
NasenSpray-ratiopharm Erwachsene 2 x 15 ml
Bei Schnupfen
AVP* 13,50 € 6,99 €
Inhalt 2 X 15 ml Nasenspray
0.03 l (233,00 € / 1 l)
50
Paracetamol Medibond 500mg Schmerztabletten 20 Stück
(23)
Paracetamol Medibond 500mg Schmerztabletten 20...
Bei Fieber und Schmerzen
AVP* 3,20 € 1,59 €
Inhalt 20 Tabletten
32
Paracetamol-ratiopharm 500 mg 20 Tabletten
(12)
Paracetamol-ratiopharm 500 mg 20 Tabletten
Bei Schmerzen und Fieber
AVP* 3,49 € 2,35 €
Inhalt 20 Tabletten
40
Hoggar Night 20 Tabletten
(234)
Hoggar Night 20 Tabletten
Zur Behandlung von Schlafstörungen
AVP* 15,36 € 9,19 €
Inhalt 20 Tabletten
23
Thomapyrin Intensiv 20 Tabletten
(193)
Thomapyrin Intensiv 20 Tabletten
Bei Migräne und Spannungskopfsch...
AVP* 8,89 € 6,79 €
Inhalt 20 Tabletten
35
GRATIS
Versand
Voltaren Schmerzgel forte 150 g Gel
(484)
Voltaren Schmerzgel forte 150 g Gel
Entzündungshemmendes Schmerzgel
AVP* 29,64 € 18,99 €
Inhalt 150 g Gel
0.15 kg (126,60 € / 1 kg)
31
GRATIS
Versand
Bepanthen Wund- und Heilsalbe 100 g
(33)
Bepanthen Wund- und Heilsalbe 100 g
Bei wunder, gereizter Haut
AVP* 17,56 € 11,99 €
Inhalt 100 g Salbe
0.1 kg (119,90 € / 1 kg)
50
Omep Hexal 20 mg 14 magensaftresistente Kapseln
(110)
Omep Hexal 20 mg 14 magensaftresistente Kapseln
Bei Sodbrennen
AVP* 14,10 € 6,99 €
Inhalt 14 magensaftresistente Kapseln
24
Dulcolax 100 Dragees Dose
(64)
Dulcolax 100 Dragees Dose
Bei Verdauungsschwäche
AVP* 19,93 € 14,99 €
Inhalt 100 magensaftresistente Tabl.
26
Magnesium Verla N 200 Dragees
(18)
Magnesium Verla N 200 Dragees
Bei Magnesiummangel
AVP* 17,59 € 12,99 €
Inhalt 200 magensaftresistente Tabl.
37
Grippostad C 24 Kapseln
(669)
Grippostad C 24 Kapseln
Bei Erkältung
AVP* 15,97 € 9,95 €
Inhalt 24 Kapseln
34
Schlafsterne 20 Tabletten
(139)
Schlafsterne 20 Tabletten
Zur kurzfristigen Behandlung von...
AVP* 7,50 € 4,89 €
Inhalt 20 Tabletten
40
GRATIS
Versand
ACC akut 600 mg Hustenlöser 40 Brausetabletten
(164)
ACC akut 600 mg Hustenlöser 40 Brausetabletten
Löst den Hustenschleim
AVP* 29,69 € 17,79 €
Inhalt 40 Brausetabletten
40
Thomapyrin Classic 2 x 20 Tabletten
(333)
Thomapyrin Classic 2 x 20 Tabletten
Bei Kopfschmerzen
AVP* 15,56 € 9,29 €
Inhalt 2 X 20 Tabletten
25
GRATIS
Versand
Laxoberal Abführtropfen 50 ml
(30)
Laxoberal Abführtropfen 50 ml
Bei Verdauungsschwäche
AVP* 26,98 € 19,99 €
Inhalt 50 ml Tropfen
0.05 l (399,80 € / 1 l)
Veränderungen des Lebensstils oder im Körper können auch die Verdauung betreffen. Stress, Hektik,... mehr

Produktinformationen "Laxoberal Abführ-Tabletten 50 Stück"

Veränderungen des Lebensstils oder im Körper können auch die Verdauung betreffen. Stress, Hektik, Änderungen im normalen Tagesablauf und den gewohnten Toilettenzeiten oder eine ungewohnte Ernährung - nicht zuletzt auch im Urlaub - haben nicht selten eine Verstopfung zur Folge. Auch hormonelle Veränderungen, zum Beispiel während der Periode, Menopause oder einer Schwangerschaft, können sich auf die Darmtätigkeit auswirken. Ebenso können bestimmte Medikamente und einige Erkrankungen Unregelmäßigkeiten in der Verdauung verursachen.

Laxoberal® Abführ-Tabletten helfen bei Verstopfungen und auch bei Erkrankungen, die eine erleichterte Darmentleerung erfordern. Sie wirken dort, wo sie gebraucht werden, denn der Wirkstoff Natriumpicosulfat passiert den Magen und Teile des Darms und wird erst im Dickdarm durch die Dickdarmbakterien aktiviert. Dadurch erhält er seine abführende Wirkform. Diese regt die Dickdarmmuskulatur an, die für den Weitertransport des Stuhls wichtig ist. Laxoberal® Abführ-Tabletten sorgen außerdem dafür, dass mehr Flüssigkeit im Darm verbleibt, was den Stuhl weicher macht. Das erleichtert den Stuhlgang.

Laxoberal® Abführ-Tabletten unterstützen zuverlässig und gut verträglich. Werden sie abends eingenommen, wirken sie über Nacht. Nach etwa 10 bis 12 Stunden, also am nächsten Morgen, setzt der Stuhlgang ein. Die Dosierung beträgt üblicherweise 1 bis 2 Tabletten bei Erwachsenen und eine ½ bis 1 Tablette bei Kindern ab 4 Jahren. Mithilfe der Bruchrille lassen sich die Tabletten einfach halbieren. Außerdem können die Laxoberal® Abführ-Tabletten gut im Handgepäck auf Reisen mitgeführt werden.

Anwendungsgebiete

LAXOBERAL Abführ-Tabletten werden angewendet bei Verstopfung sowie bei Erkrankungen, die eine erleichterte Stuhlentleerung erfordern. Wie andere Abführmittel sollten LAXOBERAL Abführ- Tabletten ohne ärztliche Abklärung der Verstopfungsursache nicht täglich oder über einen längeren Zeitraum eingenommen werden.

Aktive Wirkstoffe

1 Tablette enthält 5,18 mg Natriumpicosulfat- Monohydrat (entspricht 5 mg Natriumpicosulfat).

Hilfsstoffe

Lactose-Monohydrat, Magnesiumstearat, Maisstärke, prägelatinierte Stärke, modifizierte Stärke, hochdisperses Siliciumdioxid

Anwendung & Dosierung

Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind. Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Einzeldosis für Erwachsene:
1 - 2 Tabletten (entspricht 5 - 10 mg Natriumpicosulfat)

Kinder ab 4 Jahren nehmen eine Einzeldosis von ½ - 1 Tablette (entspricht 2,5 - 5 mg Natriumpicosulfat) ein.

Es wird empfohlen, mit der niedrigsten Dosierung zu beginnen. Die Dosis kann bis zur maximal empfohlenen Dosis angepasst werden, um regelmäßigen Stuhlgang zu ermöglichen.
Die Tageshöchstdosis von 2 Tabletten (für Erwachsene) bzw. von 1 Tablette (für Kinder ab 4 Jahren) sollte nicht überschritten werden.

LAXOBERAL Abführ-Tabletten werden am besten abends mit ausreichend Flüssigkeit eingenommen. Die abführende Wirkung tritt normalerweise nach 10 - 12 Stunden ein.
Beachten Sie bitte die Dauer bis zum Wirkeintritt und versuchen Sie nicht, durch starkes Pressen einen Stuhlgang zu erzwingen.

LAXOBERAL Abführ-Tabletten sollten ohne vorherige ärztliche Abklärung nicht ununterbrochen täglich oder über längere Zeiträume eingenommen werden.

Schwangerschaft & Stillzeit

Wenn Sie schwanger sind oder stillen, wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme/ Anwendung dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.
Es liegen keine aussagekräftigen klinischen Studien zur Anwendung in der Schwangerschaft vor. Auf eine Anwendung in der Schwangerschaft sollte möglichst verzichtet werden.
Es hat sich gezeigt, dass weder Wirkform noch Abbau- produkte in die Muttermilch übertreten. LAXOBERAL Abführ-Tabletten können daher während der Stillzeit angewendet werden.

Gegenanzeigen

LAXOBERAL Abführ-Tabletten dürfen nicht eingenommen werden,
  • wenn Sie allergisch gegen Natriumpicosulfat, verwandte Wirkstoffe aus der Gruppe der Triarylmethane oder einen der in Abschnitt 6 genannten sonstigen Bestandteile von LAXOBERAL Abführ-Tabletten sind;
  • bei Darmverengung mit verschlechterter Darmpassage oder bei Darmverschluss;
  • bei starken, akuten Bauchschmerzen mit oder ohne Fieber (z. B. Blinddarmentzündung), möglicherweise in Verbindung mit Übelkeit und Erbrechen;
  • bei akut entzündlichen Erkrankungen des Magen- Darm-Traktes;
  • bei erheblichem Flüssigkeitsmangel des Körpers;
Verstopfung, verbunden mit anderen Beschwerden wie Bauchschmerzen, Erbrechen und Fieber, kann Anzeichen einer ernsten Erkrankung (Darmverschluss, akute Entzündung im Bauchbereich) sein. Bei solchen Beschwerden dürfen Sie LAXOBERAL Abführ-Tabletten oder andere Arzneimittel nicht einnehmen und sollten unverzüglich Ihren Arzt aufsuchen.

Bei Erkrankungen, die mit Störungen des Wasser- und Mineralsalzhaushaltes einhergehen (z. B. stark eingeschränkte Nierenfunktion), dürfen Sie LAXOBERAL Abführ-Tabletten nur unter ärztlicher Kontrolle einnehmen.

Wechselwirkungen

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen/angewendet haben oder beabsichtigen, andere Arzneimittel einzunehmen/ anzuwenden.
Bei gleichzeitiger Einnahme von Antibiotika (Arzneimittel gegen bakterielle Infektionen) kann es zum Verlust der abführenden Wirkung von LAXOBERAL Abführ-Tabletten kommen.

Bei übermäßigem Gebrauch von LAXOBERAL Abführ- Tabletten besteht das Risiko eines Ungleichgewichtes von Kalium und anderen Salzen im Blut. Bei gleichzeitiger Einnahme anderer Arzneimittel (z. B. harntreibende Mittel (Diuretika) oder Hormone der Nebennierenrinde (Kortikosteroide)) kann dieses Risiko erhöht sein. Dies kann zu Störungen der Herzfunktion und Muskelschwäche führen und die Empfindlichkeit gegenüber bestimmten Arzneimitteln zur Stärkung der Herzfunktion (herzwirksame Glykoside) erhöhen.

Warnhinweise & Vorsichtsmaßnahmen

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie LAXOBERAL Abführ-Tabletten einnehmen.

Wenn Ihre Beschwerden spontan aufgetreten sind, länger andauern und/oder von Symptomen wie Blut im Stuhl oder Fieber begleitet werden, sollten Sie sich vor Beginn einer Behandlung mit LAXOBERAL Abführ- Tabletten von Ihrem Arzt beraten und untersuchen lassen, denn Störungen bzw. Beeinträchtigungen des Stuhlgangs können Anzeichen einer ernsten Erkrankung sein.

LAXOBERAL Abführ-Tabletten sollten ohne vorherige ärztliche Abklärung nicht ununterbrochen täglich oder über längere Zeiträume eingenommen werden.

Wenn LAXOBERAL Abführ-Tabletten abgesetzt werden, kann es zum Wiederauftreten der Symptome kommen. Nach langfristiger Anwendung bei chronischer Verstopfung kann das Wiederauftreten der Symptome auch mit einer Verschlimmerung der Verstopfung verbunden sein.

Bei Patienten, die LAXOBERAL Abführ-Tabletten eingenommen haben, wurde über Schwindelanfälle und kurzzeitige Anfälle von Bewusstlosigkeit (Synkopen) berichtet. Nach den entsprechenden Fallberichten handelt es sich dabei vermutlich um Synkopen, die entweder auf den Abführvorgang an sich, auf das Pressen oder auf Kreislaufreaktionen aufgrund von Unterleibsschmerzen zurückgehen.

Kinder
LAXOBERAL Abführ-Tabletten sollten bei Kindern unter 4 Jahren nicht angewendet werden. Bitte wenden Sie LAXOBERAL Abführ-Tabletten bei Ihrem Kind erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt an, wenn Ihnen bekannt ist, dass Ihr Kind unter einer Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Zuckern leidet.

Mögliche Nebenwirkungen

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

Bei den Häufigkeitsangaben zu Nebenwirkungen werden folgende Kategorien zugrunde gelegt:

Sehr häufig: mehr als 1 Behandelter von 10
Häufig: 1 bis 10 Behandelte von 100
Gelegentlich: 1 bis 10 Behandelte von 1.000
Selten: 1 bis 10 Behandelte von 10.000
Sehr selten: weniger als 1 Behandelter von 10.000
Nicht bekannt: Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar

Haut und Unterhautzellgewebe
Nicht bekannt: Hautreaktionen wie Schwellung der Haut und/oder Schleimhaut (Angioödem), z. B. im Bereich von Gesicht und Rachen, ggf. mit Atemnot, arzneimittelbedingter Hautausschlag (Arzneimittelexanthem), Hautausschlag (Exanthem), Hautjucken (Pruritus)

Immunsystem
Nicht bekannt: allergische Reaktionen

Nervensystem
Gelegentlich: Schwindel
Nicht bekannt: kurzzeitige Bewusstlosigkeit (Synkope) Hierbei handelt es sich vermutlich um Kreislaufreaktionen aufgrund von Unterleibsschmerzen oder den Abführvorgang an sich (siehe Kapitel 2 unter -Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen-).

Magen-Darm-Trakt
Sehr häufig: Durchfall
Häufig: Bauchbeschwerden, Bauchschmerzen, Bauchkrämpfe
Gelegentlich: Übelkeit, Erbrechen

Bei unsachgemäßer Anwendung von LAXOBERAL Abführ-Tabletten (zu lange zu hoch dosiert) kann es zum Verlust von Wasser, Kalium und anderen Elektrolyten kommen. Dies kann Störungen der Herzfunktion und Muskelschwäche verursachen insbesondere bei gleichzeitiger Einnahme von harntreibenden Arzneimitteln (Diuretika) oder Hormonen der Nebennierenrinde (Kortikosteroiden).

Aufbewahrung & Haltbarkeit

Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf.

Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton und auf dem Etikett des Tablettenröhrchens nach -Verwendbar bis" angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats.

Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der Umwelt bei.

Aufbewahrungsbedingungen
Das Tablettenröhrchen fest verschlossen halten.

Pflichttext

Laxoberal® Abführ-Tropfen
Laxoberal® Abführ-Tabletten
Wirkstoff: Natriumpicosulfat. Anwendungsgebiet: Zur Anwendung bei Verstopfung sowie bei Erkrankungen, die eine erleichterte Stuhlentleerung erfordern. Warnhinweis: Wie andere Abführmittel sollte Laxoberal® ohne ärztliche Abklärung der Verstopfungsursache nicht täglich oder über einen längeren Zeitraum eingenommen werden. Enthält Sorbitol (Abführ-Tropfen), enthält Lactose (Abführ-Tabletten).
Apothekenpflichtig.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

A. Nattermann & Cie. GmbH, Brüningstraße 50, 65929 Frankfurt am Main.

Stand: Juli 2022
Produkteigenschaften: Tabletten teilbar
Wirkstoffe: Natrium picosulfat-1-Wasser
Hersteller:

A. Nattermann & Cie GmbH Brüningstr. D. 65929, Frankfurt am Main

Kundenbewertungen
Volksversand-Kunde 08.05.2018

Ich nehme Laxoberal erst kurze Zeit,bin aber zufrieden.

Volksversand-Kunde 17.10.2015

*****

Bewertungen ansehen und selbst bewerten!
Weitere Produkte mit dem gleichen Wirkstoff
Natrium picosulfat-1-Wasser
14
GRATIS
Versand
Regulax Picosulfat Tropfen 50 ml Regulax Picosulfat Tropfen 50 ml
(1)
Bei Verdauungsschwäche
Inhalt 50 ml Tropfen
0.05 l (339,80 € / 1 l)

Derzeit nicht lieferbar

AVP* 19,78 € 16,99 €
inkl. MwSt.
34
Laxans ratiopharm 7,5 mg pro ml Pico Tropfen 50 ml Laxans ratiopharm 7,5 mg pro ml Pico Tropfen 50 ml
(6)
Bei Verdauungsschwäche
Inhalt 50 ml Tropfen
0.05 l (279,80 € / 1 l)

Derzeit nicht lieferbar

AVP* 21,38 € 13,99 €
inkl. MwSt.
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Bewertungen und Erfahrungen zu "Laxoberal Abführ-Tabletten 50 Stück". Das meinen unsere Kunden zu diesem Produkt:
Volksversand-Kunde 08.05.2018

Ich nehme Laxoberal erst kurze Zeit,bin aber zufrieden.

Volksversand-Kunde 17.10.2015

*****

Bewertung schreiben
Kommentare werden nach Überprüfung freigeschaltet
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen