Identifier Produkt
Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

ACC akut 600 mg Hustenlöser 40 Brausetabletten

  • Löst den Hustenschleim
  • Nur 1x täglich
  • Mit angenehm fruchtigem Geschmack
  • Stärkt den Bronchienschutz
ACC akut 600 mg Hustenlöser 40 Brausetabletten
Gratis Versand ab 18€
2080570
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie bitte die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Für die gewählte Variante sind keine Bundles verfügbar. Für Bundle-Angebote wählen Sie bitte eine andere Variante aus.
Sparen Sie jetzt mit unseren Bundle-Angeboten:
Statt 29,83 €
Preis für alle 15,09 €
Sie sparen: 49
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Anwendungsgebiete Zur Anwendung bei Erkrankungen der Luftwege im Rahmen einer akuten... mehr
Produktinformationen "ACC akut 600 mg Hustenlöser 40 Brausetabletten"
Anwendungsgebiete
Zur Anwendung bei Erkrankungen der Luftwege im Rahmen einer akuten Erkältungskrankheit, wenn diese mit vermehrter Schleimbildung und erschwertem Abhusten verbunden sind.

Zusammensetzung
1 Brausetablette enthält:
Wirkstoff: 600mg Acetylcystein
Hifsstoffe: Ascorbinsäure (Vitamin C), wasserfreie Citronensäure (Ph.Eur.), Lactose, D-Mannitol, Natriumcitrat 2 H2O, Natriumhydrogencarbonat, Saccharin-Natrium, Aromastoffe (Brombeere)
Hinweis: Enthält Lactose und Natriumverbindungen.

Dosierung
Erwachsene und Jugendliche ab 14 Jahre 2-mal täglich eine halbe Brausetablette oder 1-mal täglich 1 Brausetablette (entsprechend 600 mg Acetylcystein/Tag)
1 Brausetablette nach einer Mahlzeit in 1 Glas Wasser auflösen. Die trinkfertige Lösung nach dem Auflösen der Brausetablette einnehmen. Mindestens zwei Liter Wassser trinken, damit ACC akut seine Wirkung entfalten kann. Ohne ärztlichen Rat sollte das Arzneimittel nicht länger als 4-5 Tage eingenommen weden.

Hinweis: Asthmapatienten sollten vor der Anwendung den Arzt befragen. Während der Schwangerschaft und Stillzeit ist der Arzt zu befragen.

Quelle: Hexal
Hersteller:

Hexal AG Industriestr. D. 83607, Holzkirchen

Weitere Produkte mit dem gleichen Wirkstoff
Acetylcystein
47
ACC akut 600 mg Hustenlöser 20 Brausetabletten ACC akut 600 mg Hustenlöser 20 Brausetabletten
Zum Lösen von Schleim in den Ate...
Inhalt 20 Brausetabletten
12,97 €* 6,79 €
31
NAC 600 akut 1A Pharma 10 Brausetabletten NAC 600 akut 1A Pharma 10 Brausetabletten
Bei Husten
Inhalt 10 Brausetabletten
4,11 €* 2,83 €
36
NAC-ratiopharm akut 600 mg 20 Brausetabletten NAC-ratiopharm akut 600 mg 20 Brausetabletten
Bei Husten
Inhalt 20 Brausetabletten
10,97 €* 6,99 €
18
Nac AL akut 200 mg 20 Brausetabletten Nac AL akut 200 mg 20 Brausetabletten
Bei Husten
Inhalt 20 Brausetabletten
4,03 €* 3,28 €
18
Fluimucil Hustenlöser akut 600 Brausetabletten 10 Brausetabletten Fluimucil Hustenlöser akut 600 Brausetabletten...
Bei Husten
Inhalt 10 Brausetabletten
4,72 €* 3,85 €
18
Nac Stada Akut 600 mg 10 Brausetabletten Nac Stada Akut 600 mg 10 Brausetabletten
Bei Husten
Inhalt 10 Brausetabletten
6,47 €* 5,28 €
Produktdaten zu "ACC akut 600 mg Hustenlöser 40 Brausetabletten"
weitere Informationen "ACC akut 600 mg Hustenlöser 40 Brausetabletten"
Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Trinken Sie das Arzneimittel nach Auflösen bzw. nach Zerfallenlassen in Wasser (z.B. ein Glas).

Dauer der Anwendung?
Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 4-5 Tage anwenden. Bei länger anhaltenden oder regelmäßig wiederkehrenden Beschwerden sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen.

Überdosierung?
Bei einer Überdosierung kann es unter anderem zu Sodbrennen, Magenschmerzen, Übelkeit, Erbrechen sowie zu Durchfall kommen. Setzen Sie sich bei dem Verdacht auf eine Überdosierung umgehend mit einem Arzt in Verbindung.

Einnahme vergessen?
Setzen Sie die Einnahme zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arztsie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Der Wirkstoff zertrennt die großen Bestandteile im Schleim der Atemwege in kleinere Stücke. Der zähe Schleim wird dadurch flüssiger und kann leichter abgehustet werden.
Was spricht gegen eine Anwendung?

Immer:
- überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Unter Umständen - sprechen Sie hierzu mit Ihrem Arzt oder Apotheker:
- Geschwüre im Verdauungstrakt, auch in der Vorgeschichte
- Asthma bronchiale
- Histaminunverträglichkeit

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Kinder unter 14 Jahren: Das Arzneimittel sollte in dieser Gruppe in der Regel nicht angewendet werden. Es gibt Präparate, die vonder Wirkstoffstärke und/oder Darreichungsform besser geeignet sind.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann.
- Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oderApotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Magen-Darm-Beschwerden, wie:
- Übelkeit
- Erbrechen
- Bauchschmerzen
- Durchfälle
- Entzündungen der Mundschleimhaut
- Kopfschmerzen
- Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut, wie:
- Juckreiz
- Hautausschlag
- Nesselausschlag
- Flüchtige, spontan auftretende Hautrötung mit Hitzegefühl, vor allem im Gesicht (Flush)
- Allergische Reaktionen, wie:
- Verengung der Atemwege
- Angioneurotisches Ödem (Schwellung im Gesicht, an Hand und Fuß)
- Pulsbeschleunigung
- Niedriger Blutdruck
- Fieber

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Was sollten Sie beachten?
- Vorsicht bei Allergie gegen Acetylcystein!
- Vorsicht bei Allergie gegen Ascorbinsäure (Vitamin C)!
- Vorsicht bei Allergie gegen Zitronensäure (z.B. in Zitrusfrüchten, Johannisbeeren, Äpfel)!
- Vorsicht bei Allergie gegen das Süßungsmittel Saccharin (EU-Nummer E 954) oder gegen Sulfonamide!
- Vorsicht bei Allergie gegen das Süßungsmittel Cyclamat (EU-Nummer E 952) oder gegen Sulfonamide!
- Es kann Arzneimittel geben, mitdenen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen,nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.
Zusammensetzung 1 Tablette
Acetylcystein,Ascorbinsäure,Lactose,Citronensäure, wasserfreie,Mannitol,Brombeer-Aroma,Saccharin natrium-2-Wasser,Natriumhydrogencarbonat,Natron,Natrium bicarbonat,Natriumcitrat-2-Wasser,Natrium cyclamat,Natriumcarbonat,Natrium-Ion,Kohlenhydrate
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "ACC akut 600 mg Hustenlöser 40 Brausetabletten"
02.01.2017

Husten löst sich

Ich bekomme im Winter öfters Husten, der sich beständig verschlimmert. Mein Arzt hat mir ACC empfohlen, so dass ich leichter abhusten kann und der Husten so schneller verschwindet. Geschmacklich finde ich die Brausetabletten sehr angenehm.

11.11.2016

Husten geht viel schneller weg

Nichts hilft besser gegen festsitzenden Husten als das. Habe immer eine Packung zu Hause wenn die Erkältungszeit beginnt.

23.10.2014

Empfehlenswert

Acc akut 600 praktisch, da nur einmal täglich einzunehmen.
Mein festsitzender Husten war innerhalb von ein paar Tagen weg. Mein Tipp: Unterstützend Hustentee trinken.

22.10.2014

sehr gutes Produkt

ich nehme immer ACC akut 600 während der Erkältung und bin den lästigen Schleim los im Hals -> kann ich nur weiter empfehlen

19.09.2014

Mein Tipp

Mein Tipp an alle Pferdebesitzer: ACC akut eignen sich sehr gut bei Atembeschwerden von Pferden.Meiner Stute hat ACC akut sehr gut geholfen

10.09.2014

Das Hustenmittel seit je her

Seit meiner Kindheit haben wir bei uns in der Familie immer das ACC akut verwendet. Schon unser Arzt hatte uns das immer empfohlen als Schleimlöser bei Husten.

Bewertung schreiben
Kommentare werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen