Identifier Themenwelt

Reiseapotheke – entspannt, fit und gesund auf Reisen

Was ist eine Reiseapotheke überhaupt?

Welche Medikamente, Produkte und homöopathischen Mittel in keiner guten Reiseapotheke fehlen sollten und wie Sie Ihre eigene Urlaubsapotheke für jeden Bedarf optimal zusammenstellen, erfahren Sie in diesem Artikel zum Thema „Reiseapotheke – entspannt, fit und gesund auf Reisen“.

Wie der Name schon erahnen lässt, ist eine Reiseapotheke eine ganz persönliche Sammlung von Medikamenten, Pflastern und anderen wichtigen Produkten, die Sie in einer Tasche oder einer Box mit auf Reisen nehmen. In eine Taschenapotheke gehören alle Artikel, die Ihnen dabei helfen, dass Sie und Ihre Lieben im Urlaub gesund bleiben. Dazu zählen einerseits Medikamente, die Sie regelmäßig einnehmen müssen, andererseits kleine Helferlein, die Ihnen auf Reisen erste Hilfe versprechen. Mit einer hervorragend ausgestatteten Urlaubsapotheke können Sie Ihre Reise somit vom Anfang bis zum Ende entspannt genießen, damit Sie fit und mit vielen unvergesslichen Eindrücken wieder in Ihre Heimat zurückkehren.

Warum ist eine gute Urlaubsapotheke so wichtig?

Ob Erwachsener, Kind oder Baby: Viele Menschen leiden unter Reiseübelkeit. Um zu verhindern, dass der Urlaub für sie bereits mit Stress beginnt, weil sie sich schon auf der Hinreise krank fühlen, ist eine Reiseapotheke mit entsprechenden Medikamenten besonders wichtig.

Unabhängig von der Reisekrankheit werden Reisende oftmals mit veränderten Witterungsverhältnissen, einer ungewohnten Ernährung und einer anderen Ausstattung als zu Hause konfrontiert. Schnell kann der Körper darauf mit Magen-Darm-Beschwerden, einer Erkältung, Kopfschmerzen oder allgemeinem Unwohlsein reagieren. Hinzu kommen Gegebenheiten, die Sie nicht immer aktiv beeinflussen können – sei es der Wind auf der Fähre, die Sie auf Ihre Lieblingsinsel bringt, die Klimaanlage im Flugzeug, mit dem Sie in den Süden fliegen, oder der von Husten geplagte Sitznachbar in der Bahn, in der Sie zu Ihrem nächsten Reiseziel fahren.

Ein weit verbreitetes Phänomen ist außerdem der Stressabfall: Haben die Abwehrkräfte die letzten Wochen vor Ferienbeginn noch tapfer auf Hochtouren gearbeitet, schwächt die Immunabwehr mit einsetzender Entspannung an den ersten Urlaubstagen oftmals ab und die ersten Symptome von einer Erkältung oder einem grippalen Infekt treten auf.

Gerade im Sommer oder in südlichen Urlaubsgebieten beeinträchtigen zudem häufig Insektenstiche undSonnenbrände das Wohlbefinden. Darüber hinaus können auch bei größter Vorsicht immer kleinere Unfälle passieren, die mit leichten Verletzungen einhergehen.

Zwar gibt es in vielen Ländern eine gute ärztliche Versorgung und zahlreiche Apotheken, doch nicht immer ist die Qualität der Medikamente gleichwertig oder die Präparate enthalten andere begleitende Inhaltsstoffe. Haben Sie eine gut sortierte Reiseapotheke im Gepäck, können Sie ohne langwierige Suche optimal auf viele Erkrankungen bzw. Vorfälle reagieren und schnell eine gezielte Behandlung einleiten.

Was gehört in jede gute Reiseapotheke?

Sicherlich fragen Sie sich nun, welche Medikamente, Globuli und weiteren Produkte Sie unbedingt in den Urlaub mitnehmen sollten. Die meisten Medikamente haben Sie vermutlich ohnehin schon in Ihrer Hausapotheke – falls nicht, können Sie diese jederzeit bequem in unserer Online-Apotheke bestellen und sich gleich einen Vorrat für Ihre nächste Reise anlegen.

Folgende Medikamente sollten in keiner Reiseapotheke fehlen:

Medikamente für Ihre eigene Reiseapotheke

Wichtige Tipps und Informationen

Bevor Sie die Präparate in die Reiseapotheke packen, achten Sie auf das Verfallsdatum und die aufgedruckten bzw. beigefügten Lagerungshinweise. Nehmen Sie nur Tabletten, Tropfen, Sprays etc. mit, die den Temperaturen in Ihrem Reiseziel standhalten – Zäpfchen beispielsweise schmelzen bei Hitze. Wenn Sie Arzneimittel zu einer bestimmten Uhrzeit einnehmen müssen, ist dies beim Aufenthalt in Ländern mit Zeitverschiebung unbedingt zu berücksichtigen. Der Wirkstoff Acetylsalicylsäure, der zum Beispiel in Aspirin enthalten ist, wirkt blutverdünnend und darf nicht in Malaria-Gebieten eingenommen werden, da er die Symptome bei einer Infektion verstärken könnte.

Was ist besser: Homöopathische Globuli oder klassische Medikamente?

Ob Sie bei der Zusammenstellung Ihrer Urlaubsapotheke auf homöopathische Globuli, rein pflanzliche Präparate aus der Natur oder einen chemischen Wirkstoff setzen, hängt ganz von Ihren persönlichen Präferenzen ab. Wenn Sie unsicher sind, welche Artikel Sie auf Reisen in Ihrer Taschenapotheke mitnehmen sollten, lassen Sie sich frühzeitig von einem Mediziner, Heilpraktiker oder Therapeuten beraten. Der Experte informiert Sie gerne darüber, was bei einer Reise allein, mit Kind, Baby oder der ganzen Familie am wichtigsten ist.

Tipp: Wenn Sie sich für unterwegs eine erste Hilfe aus der Natur wünschen, finden Sie in unserer Online-Apotheke eine praktische Kombipackung mit Arnica-Produkten. Das Set aus Arnica-Globuli und Arnica-Salbe ist für die ganze Familie geeignet und eine ideale Ergänzung für Reiseapotheken von Familien.

Zubehör und Sonstiges für Ihre Taschenapotheke

Außerdem sollten Sie nicht vergessen, die nachstehenden Produkte für Ihre Urlaubsapotheke anzuschaffen:

  • Desinfektionsmittel und Hygienespray (etwa Sagrotan Pumpspray, oder Desinfektionsgel für die Hände oder Octenisept zur Wundreinigung)
  • Pflaster in unterschiedlichen Größen sowie Blasenpflaster
  • Verbandszeug zur Versorgung von Wunden und kleineren Verletzungen (Mullbinden, sterile Wundkompressen, Heftpflaster, Einmalhandschuhe, eine abgerundete Verbandsschere, elastische Binden, Sicherheitsnadeln oder Klebeband etc.)
  • Repellentien: Insektenabwehr-Spray und Schutz vor Zecken (beispielsweise Anti Brumm Forte oder Autan-Spray)
  • bei Reisen in Risikogebiete, in denen vor Dengue- und Gelbfieber, Malaria und dem Zika-Virus gewarnt wird: Insektenabwehr-Präparate mit dem Wirkstoff DEET sowie ein imprägniertes Moskitonetz
  • Produkt zur Linderung von Juckreiz, Brennen etc. durch Insektenstiche (zum Beispiel kühlendes Gel wie Soventol, Azaron-Stift oder Bite Away Stichheiler)
  • ausreichend hoher Sonnenschutz (Sonnencreme, Sonnenspray oder Sonnengel mit Lichtschutzfaktor 20, 30 oder 50)
  • After Sun Pflege und Lotionen zur Linderung von Symptome bei Sonnenbrand
  • insbesondere für Kontaktlinsen- und Brillenträger: Augentropfen und Ersatzbrille
  • Pinzette zur Entfernung von Splittern, Insektenstacheln etc.
  • Zeckenzange (je nach Reiseziel)
  • Nagelschere
  • gegebenenfalls Wasserdesinfektion, um verunreinigtes Wasser zu reinigen

Urlaubsapotheke für besondere Ansprüche und Reiseziele

Wenn Sie unter chronischen Krankheiten leiden, immer mal wieder bestimmte Infekte bekommen oder andere für Sie typische Symptome haben, gilt es diese bei der Zusammenstellung Ihrer Reiseapotheke zu beachten. Sind Sie beispielsweise Diabetiker, ist es unverzichtbar für Sie, dass Sie sowohl im Handgepäck als auch im Reisegepäck Ihre gewohnten Arzneimittel bei sich führen. Haben Sie hingegen häufig mit Migräne zu kämpfen, sollten Sie ein entsprechendes Produkt gegen starke Schmerzen in Ihre Taschenapotheke packen. Neigen Sie zu Herpes , ist eine Lippenherpes-Creme, eine Salbe oder ein Anti-Herpes-Patch bei Ihrer nächsten Reise Pflicht in Ihrem Koffer. Gleiches gilt, wenn Sie von Allergien betroffen sind – dann sollten Sie Ihre Urlaubsapotheke um Medikamente mit einem verträglichen Wirkstoff gegen die Symptome bzw. zur Vorbeugung von allergischen Reaktionen ergänzen. Reisen Sie in ein Malaria-Gebiet, sollten Sie auf jeden Fall eine geeignete Malaria-Prophylaxe mitnehmen.

Sie sehen: Die finale Ausstattung Ihrer Reiseapotheke hängt letztlich immer von Ihrer eigenen Gesundheit und etwaigen bestehenden Krankheiten ab. Doch das ist kein Grund zur Sorge: Mit etwas Übung wissen Sie vor Ihrer nächsten Reise ganz genau, mit welchen Medikamenten und Produkten Sie Ihre individuelle Urlaubsapotheke innerhalb weniger Minuten zusammenstellen und wo Sie noch fehlende Artikel schnell besorgen können.

Merke: Je nach Reiseziel und persönlicher Gesundheit gehören andere Präparate und Produkte in Ihre Reiseapotheke. Verschaffen Sie sich vor jeder Reise rechtzeitig einen Überblick über den Bestand in Ihrer Hausapotheke und überlegen Sie, welche Dinge Sie unterwegs zusätzlich benötigen könnten. So haben Sie ausreichend Zeit, um noch fehlende Produkte online zu bestellen oder vor Ort einzukaufen, und müssen sich nicht in letzter Sekunde vor der Reise auf die Suche begeben.

Was gehört bei einem Urlaub mit Babys und Kleinkindern in eine Reiseapotheke?

Sie möchten mit Ihrer ganzen Familie verreisen? Das ist eine wunderbare Idee und eine tolle Gelegenheit, eine schöne Zeit miteinander zu verbringen. Gerade auf Reisen mit Kindern und Babys ist es jedoch noch wichtiger, auf eventuelle Krankheiten und leichte Unfälle vorbereitet zu sein. Ob im Ausland, an der deutschen Küste oder im Landesinneren: Mit einer bestens ausgestatteten Reiseapotheke für Kind und Kegel haben Sie jederzeit das Passende für Kinder und Eltern griffbereit und können die Reise unbeschwert genießen.

Wichtig: Achten Sie darauf, die Reiseapotheke jederzeit kindersicher zu verstauen, damit Ihr Kind nicht an die Medikamente gelangt.

Nachfolgend finden Sie eine Übersicht der wichtigsten Medikamente und Produkte, die wir Ihnen für Reisen mit der Familie zusätzlich empfehlen. Grundsätzlich gilt, dass alle oben aufgeführten Artikel bei Reisen unverzichtbar sind – bei Familienreisen sollten diese jedoch in einer kinderfreundlichen und -verträglichen Variante mitgenommen werden.

Kind und Baby auf Reisen: Das gehört in die Urlaubsapotheke

  • sanfte Erkältungssalbe für Kinder (etwa Transpulmin oder Pinimenthol im kindgerechten Design)
  • Zäpfchen gegen Fieber oder Fiebersaft (zum Beispiel Nurofen Junior mit Erdbeergeschmack)
  • Kinder-Nasenspray (beispielsweise Nasenduo oder Nasic für Kinder)
  • hoher Sonnenschutz für empfindliche Kinderhaut (Lichtschutzfaktor 30 oder 50)
  • geeignete After Sun Produkte für Kind und Baby
  • evtl. UV-Schutzkleidung und Sonnenhut
  • Pflaster mit kindgerechten Motiven wie Tiere, Prinzessinnen, Piraten etc.
  • schmerzfreies Desinfektionsmittel (zum Beispiel Octenisept)
  • Wärmflasche oder Kirschkernkissen gegen Bauchschmerzen

 

Extra-Tipps für Eltern: Wenn Sie mit Ihrem Kind oder Baby verreisen, achten Sie darauf, dass Ihr Kleines nicht im Durchzug sitzt und keiner prallen Sonne ausgesetzt ist. Cremen Sie Kinder regelmäßig mit einem hohen Sonnenschutz ein und setzen Sie ihnen einen Hut mit Nackenschutz auf. Außerdem sollten Sie ihnen auf Reisen immer genug zu trinken und zu essen anbieten (am besten gesunde Snacks wie Obst und Gemüse, aber auch kleine Naschereien und Knabberzeug dürfen sein), genauso wie spannende Spiele oder andere Beschäftigungsmöglichkeiten. So kommen Sie und Ihr Nachwuchs entspannt am Reiseziel an und können sich schon während der Fahrt auf den gemeinsamen Familienurlaub freuen.

Die richtige Reiseapotheke während der Schwangerschaft

Sie sind schwanger? Herzlichen Glückwunsch! Sicherlich sind Sie schon sehr aufgeregt und machen sich einige Gedanken, was Sie auf Ihre nächste Reise mitnehmen sollten. Da nicht alle Medikamente und Artikel für Schwangere geeignet sind, sollten Sie vor der Verwendung unbedingt aufmerksam die Verwendungshinweise und die Packungsbeilage lesen.

Nachstehend finden Sie eine Übersicht von Produkten, die in eine gute Taschenapotheke für Schwangere gehören.

  • milde Präparate gegen Reiseübelkeit und gewöhnliche Übelkeit (zum Beispiel Nausema Dragees, nach Rücksprache mit dem Frauenarzt gegebenenfalls auch Vomex A)
  • Paracetamol gegen Fieber und Schmerzen, falls vom Arzt erlaubt
  • Elektrolytlösungen zum Flüssigkeits- und Mineralstoffausgleich bei Durchfall
  • Hustenbonbons, gegebenenfalls pflanzliche Präparate gegen Erkältung
  • Folsäure-, Vitamin B12- und Jod-Komplex wie Folio Forte
  • Magnesium in Kapsel- oder Pulverform
  • bei langen Reisen können Stützstrümpfe helfen (Bitte fragen Sie vorab Ihren Frauenarzt!)
  • Pfefferminzöl zum Einreiben oder Inhalieren gegen Kopfschmerzen und Übelkeit (Wichtig: Schwangere sollten Minzöl nur äußerlich anwenden!)
  • Sonnenschutz für empfindliche Haut während der Schwangerschaft
  • Traubenzucker gegen Kreislaufbeschwerden

Tipps für Flugreisen und das Handgepäck – darauf sollten Sie achten

Wenn Sie täglich bestimmte Medikamente einnehmen müssen, sollten Sie diese bei längeren Reisen stets im Handgepäck transportieren, damit Sie jederzeit darauf zugreifen können. Gleiches gilt bei Allergikern und Diabetikern für Notfallsets und Injektionen. Nasenspray kann bei langen Flügen helfen, die Schleimhäute zu befeuchten und den Druckausgleich zu vereinfachen. Auch Malariatabletten sind im Handgepäck aufzubewahren, sodass Sie diese bei Bedarf immer griffbereit haben. Es kann außerdem sinnvoll ein, genügend Medikamente für die ersten Tage vor Ort ins Handgepäck zu packen. So sind Sie auch dann zuverlässig ausgestattet, wenn Ihr Koffer einmal verlorengeht oder erst einige Tage später am Zielort ankommt.

Ein weiterer Aspekt, den Sie bei Flugreisen beachten sollten, ist die niedrige Temperatur im Gepäckraum. Je nach Lagerungshinweisen Ihrer Arzneimittel packen Sie diese besser ins Handgepäck oder verstauen sie in der Mitte Ihres Koffers. Im Auto sollten Sie empfindliche Arzneimittel aus Ihre Reiseapotheke unter dem Beifahrersitz aufbewahren, im Hotelzimmer am besten im Kühlschrank (Bitte beachten Sie hierzu die Empfehlungen des Herstellers!).

Wichtig: Informieren Sie sich vorab über Reise- und Zollbestimmungen Ihrer Fluggesellschaft bzw. Ihres Reiseziels. Gegebenenfalls kann es notwendig sein, ein unterzeichnetes, mehrsprachiges Rezept oder eine Bestätigung vom Arzt mitzuführen, um die Verordnung im Ausland zu bestätigen (dies kann beispielsweise für die Einfuhr von Betäubungsmitteln der Fall sein).

Tipps und Vorbereitung für eine gelungene Reise bei bester Gesundheit

Ob bei Reisen ins Ausland oder innerhalb Deutschlands, ob allein oder mit dem Partner, ob mit einem Kind, einem Baby oder mit der ganzen Familie – die nachfolgenden Tipps helfen Ihnen dabei, einen entspannten Urlaub zu verbringen und Ihre Reise in vollen Zügen zu genießen.

Vorbereitung auf den Urlaub – so wird die Reise unvergesslich schön

Kein Reiseziel ist wie das andere, und dennoch können Sie sich auf jede Reise perfekt einstellen. Für eine gute Vorbereitung ist das Reiseziel ebenso entscheidend wie die Reisezeit. Reisen Sie ins Ausland oder verbringen Sie Ihre Urlaubszeit in Deutschland? Übernachten Sie in einem Hotel oder auf dem Campingplatz? Bleiben Sie an einem Ort oder reisen Sie von einer Stadt in die nächste? Sind Sie mit dem eigenen Auto unterwegs, fahren Sie mit der Bahn oder fliegen Sie im Flugzeug zu Ihrem Urlaubsort? Wie ist das Wetter an Ihrem Reiseziel? Welche Witterungsverhältnisse sind zu erwarten? Wie ist die Infrastruktur und die allgemeine Versorgung in Ihrem Urlaubsgebiet? Wenn Sie sich diese und ähnliche Fragen beantworten, können Sie bereits einige wichtige Punkte ableiten, die beim Packen Ihres Koffers und beim Zusammenstellen Ihrer Reiseapotheke ausschlaggebend sind.

Informieren Sie sich also vorab über Ihre genaue Reiseroute und den -verlauf, mögliche Einreisebedingungen, das Klima, typische Krankheiten, das Essen, die Ausstattung Ihrer Unterkunft, die Umgebung etc. und planen Sie bereits im Vorhinein die Aktivitäten, die Sie vor Ort ausüben wollen. So wissen Sie genau, was unterwegs auf Sie zukommt, und Sie können Ihre Urlaubsapotheke bedarfsgerecht packen.

Schutzimpfungen und Malaria-Prophylaxe

Werfen Sie frühzeitig einen Blick in Ihren Impfpass und den Ihrer Kinder und lassen Sie sich von Ihrem Hausarzt oder einem Reisemediziner beraten, welche Impfung bei einer Reise an Ihren Urlaubsort empfohlen bzw. verpflichtend ist. Mit einer entsprechenden Schutzimpfung können Sie den Ausbruch vieler gefährlicher Krankheiten verhindern und beugen der Übertragung verschiedener Infektionen vor. Je nachdem, wohin Sie reisen, ist es außerdem empfehlenswert, eine Malaria-Prophylaxe mitzunehmen. Gesicherte Informationen zum Thema erhalten Sie bei Ihrem Hausarzt oder dem Tropeninstitut.

Denken Sie immer daran: Auch im Ausland gibt es in der Regel viele gute Apotheker, Ärzte und Service-Zentren, die Ihnen bei Krankheiten, Verletzungen oder anderen Problemen vor Ort gerne helfen. Mit einem entsprechenden Versicherungsschutz werden Sie überall auf der Welt angemessen versorgt und im Ernstfall sogar aus zahlreichen Ländern nach Hause zurücktransportiert. Ihre Krankenversicherung informiert Sie sicherlich gerne umfassend zum Thema und gibt Ihnen praktische Tipps für die Suche nach einem Reiseziel, in dem Sie und Ihre Familie sich sorgenfrei entspannen und rundum erholen können.

Tipp: Sie möchten mir Ihrem Vierbeiner verreisen? Lesen Sie hierzu mehr in unserem Ratgeber „Reiseapotheke für den Hund – das muss mit in den Urlaub“!

 


Bildquelle: ©Анастасия Семашко - stock.adobe.com

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
33
Reisetabletten-ratiopharm 50 mg 20 Tabletten
(6)
Reisetabletten-ratiopharm 50 mg 20 Tabletten
Bei Übelkeit
4,36 €* 2,89 €
Inhalt 20 Tabletten
60
Lopedium akut bei akutem Durchfall 10 Kapseln
(18)
Lopedium akut bei akutem Durchfall 10 Kapseln
Bei akutem Durchfall
5,07 €* 1,98 €
Inhalt 10 Kapseln
60
Ibuprofen Medibond 400mg Schmerztabletten 50 Stück
(82)
Ibuprofen Medibond 400mg Schmerztabletten 50 Stück
Bei Schmerzen und Fieber
11,27 €* 4,49 €
Inhalt 50 Filmtabletten
40
Grippostad C 24 Kapseln
(423)
Grippostad C 24 Kapseln
Bei Erkältung
14,99 €* 8,89 €
Inhalt 24 Kapseln
33
NasenSpray-ratiopharm Erwachsene 15 ml
(2)
NasenSpray-ratiopharm Erwachsene 15 ml
Zur Abschwellung der Nasenschlei...
5,97 €* 3,99 €
Inhalt 15 ml Nasenspray
0.015 l (266,00 € / 1 l)
26
Talcid 50 Kautabletten
(12)
Talcid 50 Kautabletten
Bei Sodbrennen
15,97 €* 11,79 €
Inhalt 50 Kautabletten
25
Octenisept Wund-Desinfektion 50 ml Spray
(8)
Octenisept Wund-Desinfektion 50 ml Spray
Desinfektion bei Wunden
UVP 7,99 € 5,99 €
Inhalt 50 ml Lösung
0.05 l (119,80 € / 1 l)
Elastomull 4 m x 8 cm elastische Fixierbinde
(2)
Elastomull 4 m x 8 cm elastische Fixierbinde
Zur Wundversorgung
1,49 €
Inhalt 1 Binden
8
Anti Brumm Forte Pumpzerstäuber 150 ml
(11)
Anti Brumm Forte Pumpzerstäuber 150 ml
Insektenschutz
UVP 18,50 € 16,95 €
Inhalt 150 ml Pumpspray
0.15 l (113,00 € / 1 l)
23
Eucerin Sun After Sun 150 ml Lotion
Eucerin Sun After Sun 150 ml Lotion
Lindert Sonnenbrand
UVP 13,75 € 10,49 €
Inhalt 150 ml Lotion
0.15 l (69,93 € / 1 l)