Identifier Produkt
Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

Ibuflam akut 400 mg 50 Filmtabletten

  • Schmerzstillend
  • Fiebersenkend
  • Hemmt Entzündungen
Ibuflam akut 400 mg 50 Filmtabletten
Ibuflam akut 400 mg 50 Filmtabletten
Ibuflam akut 400 mg 50 Filmtabletten
Ibuflam akut 400 mg 50 Filmtabletten
Ibuflam akut 400 mg 50 Filmtabletten
Ibuflam akut 400 mg 50 Filmtabletten
Produkteigenschaften:
Tabletten teilbar
Artikelnummer:
2860286
PZN:
11648419
Inhalt:
50 Filmtabletten
Marke:
Inhalt 50 Filmtabletten
AVP* 12,76 € 10,99 € 13
P 100 Bonuspunkte sichern
Jetzt Bonuspunkte sammeln

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie bitte die Packungsbeilage und fragen Sie Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder in Ihrer Apotheke.

Bei Schmerzen oder Fieber ohne ärztlichen Rat nicht länger anwenden als in der Packungsbeilage vorgegeben.

40
NasenSpray-ratiopharm Erwachsene 2 x 15 ml
(856)
NasenSpray-ratiopharm Erwachsene
Bei Schnupfen
AVP* 13,94 € 8,35 €
Inhalt 2 x 15 ml Nasenspray
0.03 l (278,33 € / 1 l)
60
Ibuprofen Medibond 400mg Schmerztabletten 50 Stück
(239)
Ibuprofen Medibond 400mg Schmerztabletten
Bei Schmerzen und Fieber
AVP* 12,52 € 4,99 €
Inhalt 50 Filmtabletten
31
Grippostad C 24 Kapseln
(744)
Grippostad C
Bei Erkältung
AVP* 16,37 € 11,29 €
Inhalt 24 Kapseln
33
Bepanthen Wund- und Heilsalbe 100 g
(155)
Bepanthen Wund- und Heilsalbe
Bei wunder, gereizter Haut
AVP* 19,39 € 12,99 €
Inhalt 100 g Salbe
0.1 kg (129,90 € / 1 kg)
24
Paracetamol-ratiopharm 500 mg 20 Tabletten
(17)
Paracetamol-ratiopharm 500 mg
Bei Schmerzen und Fieber
AVP* 3,70 € 2,79 €
Inhalt 20 Tabletten
26
GRATIS
Versand
Voltaren Schmerzgel 150 g Gel
(758)
Voltaren Schmerzgel
Entzündungshemmendes Schmerzgel
AVP* 21,77 € 15,99 €
Inhalt 150 g Gel
0.15 kg (106,60 € / 1 kg)
45
GRATIS
Versand
ACC akut 600 mg Hustenlöser 40 Brausetabletten
(217)
ACC akut 600 mg Hustenlöser
Löst den Hustenschleim
AVP* 31,51 € 17,29 €
Inhalt 40 Brausetabletten
50
Paracetamol Medibond 500mg Schmerztabletten 20 Stück
(60)
Paracetamol Medibond 500 mg Schmerztabletten
Bei Fieber und Schmerzen
AVP* 3,20 € 1,59 €
Inhalt 20 Tabletten
31
Voltaren Dolo 25 mg 20 überzogene Tabletten
(67)
Voltaren Dolo 25 mg
Bei leichten bis mäßig starken S...
AVP* 12,23 € 8,35 €
Inhalt 20 Überzogene Tabletten
33
GRATIS
Versand
Voltaren Schmerzgel forte 150 g Gel
(581)
Voltaren Schmerzgel forte
Entzündungshemmendes Schmerzgel
AVP* 29,88 € 19,99 €
Inhalt 150 g Gel
0.15 kg (133,27 € / 1 kg)
40
GRATIS
Versand
Sparset Grippostad C Hartkapseln 2 x 24 Kapseln
(744)
Grippostad C
Bei Erkältung
AVP* 32,74 € 19,49 €
Inhalt 2 x 24 Kapseln
23
Thomapyrin Intensiv 20 Tabletten
(203)
Thomapyrin Intensiv
Bei Migräne und Spannungskopfsch...
AVP* 8,89 € 6,79 €
Inhalt 20 Tabletten
30
Aspirin Complex 20 Beutel Granulat
(185)
Aspirin Complex
Bei grippalen Infekten
AVP* 18,79 € 12,99 €
Inhalt 20 Beutel Granulat
50
Ibu Lysin ratiopharm 400 mg 50 Filmtabletten
(19)
Ibu Lysin ratiopharm 400 mg
Bei Schmerzen und Fieber
AVP* 21,80 € 10,89 €
Inhalt 50 Filmtabletten
31
Imodium akut lingual 2 mg 12 Schmelztabletten
(93)
Imodium akut lingual 2 mg
Bei akutem Durchfall
AVP* 14,49 € 9,99 €
Inhalt 12 Schmelztablette
35
GRATIS
Versand
WICK MediNait Erkältungssirup für die Nacht 180 ml
(317)
WICK MediNait Erkältungssirup für die Nacht
Bei Erkältungsbeschwerden
AVP* 24,49 € 15,89 €
Inhalt 180 ml Sirup
0.18 l (88,28 € / 1 l)
Ob Rücken-, Muskel- oder Zahnschmerzen - jeder Schmerz ist unangenehm und hindert uns daran,... mehr

Produktinformationen "Ibuflam akut 400 mg 50 Filmtabletten"

Ob Rücken-, Muskel- oder Zahnschmerzen - jeder Schmerz ist unangenehm und hindert uns daran, unbeschwert und leistungsfähig unserem Alltag nachzugehen. Um nicht plötzlich aus der Bahn geworfen zu werden und Schmerzen entgegenzuwirken, nehmen Sie Ibuflam® akut 400 - die Akuthilfe bei Schmerzen und Fieber.

Ibuflam® akut 400 ist ein schmerzstillendes und entzündungshemmendes Arzneimittel. Es mindert die körpereigene Produktion von Prostaglandinen, so wird das Schmerzempfinden reduziert. Zusätzlich beeinflusst Ibuflam® akut 400mg Ibuprofen die Temperaturregulierung des Körpers, so dass Fieber gesenkt werden kann. Damit ist Ibuflam® akut bei Schmerzen und auch bei Erkältungen mit Kopf-, Glieder- und Halsschmerzen mit und ohne Fieber ein gut geeignetes Arzneimittel - für Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren.

Mit Ibuflam® gegen Schmerzen und Fieber können Sie sich wieder auf die schönen Dinge konzentrieren und auf die Menschen, die ihnen wichtig sind.
  • bei leichten bis mäßig starken Schmerzen und Fieber
  • eine Tablette enthält 400 mg Ibuprofen
  • schnelle und langanhaltende Schmerzlinderung: Ibuflam® akut mit dem Wirkstoff Ibuprofen kann Schmerzen mit nur einer Einnahme für bis zu 8 Stunden lindern.
  • gut verträglich
  • leicht teilbar für eine genaue Dosierung
  • ab 6 Jahren

Anwendungsgebiete

Ibuflam akut 400 mg Filmtabletten werden angewendet bei
  • leichten bis mäßig starken Schmerzen,
  • Fieber.

Aktive Wirkstoffe

1 Filmtablette enthält 400 mg Ibuprofen.

Hilfsstoffe

Lactose-Monohydrat, mikrokristalline Cellulose, Maisstärke, Croscarmellose-Natrium, hochdisperses Siliciumdioxid, Magnesiumstearat (Ph. Eur.), Polyvinylalkohol, Macrogol 3350, Talkum.

Anwendung & Dosierung

Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrer Ärztin, Ihrem Arzt oder Apotheker/-in getroffenen Absprache ein. Fragen Sie bei Ihrer Ärztin, Ihrem Arzt oder in der Apotheke nach, wenn Sie sich nicht sicher sind. Bei Kindern und Jugendlichen sollte dieses Arzneimittel nicht mehr als 3 Tage angewendet werden. Wenn die Symptome anhalten oder sich verschlimmern, sollte ärztlicher Rat eingeholt werden. Bei Erwachsenen sollte dieses Arzneimittel nicht mehr als 3 Tage bei Fieber bzw. nicht mehr als 4 Tage bei Schmerzen angewendet werden. Wenn die Symptome anhalten oder sich verschlimmern, sollte ärztlicher Rat eingeholt werden.

Art der Anwendung
Nehmen Sie die Filmtabletten bitte unzerkaut mit reichlich Flüssigkeit (z. B. einem Glas Wasser) während oder nach einer Mahlzeit ein.

Für Patienten, die einen empfindlichen Magen haben, empfiehlt es sich, Ibuflam akut 400 mg Filmtabletten während der Mahlzeiten einzunehmen.

Die niedrigste wirkungsvolle Dosis sollte für die kürzeste Dauer, die zur Linderung der Symptome erforderlich ist, angewendet werden. Wenn Sie eine Infektion haben, konsultieren Sie unverzüglich einen Arzt, falls die Symptome (z. B. Fieber und Schmerzen) anhalten oder sich verschlimmern (siehe Abschnitt 2).

Bitte sprechen Sie mit Ihrer Ärztin, Ihrem Arzt oder Apotheker/-in, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Ibuflam akut 400 mg Filmtabletten zu stark oder zu schwach ist.

Schwangerschaft & Stillzeit

Wenn Sie schwanger sind oder stillen oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein, oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Schwangerschaft
Wird während der Anwendung von Ibuflam akut 400 mg Filmtabletten eine Schwangerschaft festgestellt, so ist der Arzt zu benachrichtigen. Sie dürfen Ibuprofen im ersten und zweiten Schwangerschaftsdrittel nur nach Rücksprache mit Ihrem Arzt anwenden. Im letzten Drittel der Schwangerschaft dürfen Ibuflam akut 400 mg Filmtabletten wegen eines erhöhten Risikos von Komplikationen für Mutter und Kind nicht angewendet werden.

Stillzeit
Der Wirkstoff Ibuprofen und seine Abbauprodukte gehen nur in geringen Mengen in die Muttermilch über. Da nachteilige Folgen für den Säugling bisher nicht bekannt geworden sind, wird bei kurzfristiger Anwendung eine Unterbrechung des Stillens in der Regel nicht erforderlich sein. Wird eine längere Anwendung bzw. Einnahme höherer Dosen verordnet, sollte jedoch ein frühzeitiges Abstillen erwogen werden.

Gegenanzeigen

Ibuflam akut 400 mg Filmtabletten dürfen nicht eingenommen werden,
  • wenn Sie allergisch gegen Ibuprofen oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind,
  • wenn Sie in der Vergangenheit mit Bronchospasmus, Asthmaanfällen, Nasenschleimhautschwellungen, Hautreaktionen oder plötzlichen Schwellungen nach der Einnahme von Acetylsalicylsäure oder anderen nicht steroidalen Entzündungshemmern reagiert haben,
  • bei ungeklärten Blutbildungsstörungen,
  • bei bestehenden oder in der Vergangenheit wiederholt aufgetretenen Magen-/ Zwölffingerdarm-Geschwüren (peptischen Ulzera) oder Blutungen (mindestens 2 unterschiedliche Episoden nachgewiesener Geschwüre oder Blutungen),
  • bei Magen-Darm-Blutung oder -Durchbruch (Perforation) in der Vorgeschichte im Zusammenhang mit einer vorherigen Therapie mit nicht steroidalen Antirheumatika/Antiphlogistika (NSAR),
  • bei Hirnblutungen (zerebrovaskuläre Blutungen) oder anderen aktiven Blutungen,
  • bei schweren Leber- oder Nierenfunktionsstörungen,
  • bei schwerer Herzschwäche (Herzinsuffizienz),
  • bei schwerer Dehydratation verursacht z. B. durch Erbrechen, Durchfall oder unzureichende Flüssigkeitsaufnahme,
  • im letzten Drittel der Schwangerschaft,
  • von Kindern unter 20 kg (unter 6 Jahren), da diese Dosisstärke aufgrund des Wirkstoffgehaltes in der Regel nicht geeignet ist.

Wechselwirkungen

Informieren Sie Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder Apotheker/-in, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/ anwenden, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen/angewendet haben oder beabsichtigen, andere Arzneimittel einzunehmen/anzuwenden.

Ibuflam akut 400 mg Filmtabletten können andere Arzneimittel beeinträchtigen oder von diesen beeinträchtigt werden. Zum Beispiel:
  • Arzneimittel, die gerinnungshemmend wirken (d. h. das Blut verdünnen/die Blutgerinnung verhindern, z. B. Acetylsalicylsäure, Warfarin, Ticlopidin),
  • Arzneimittel, die hohen Blutdruck senken (ACE-Hemmer wie z. B. Captopril, Betablocker wie z. B. Atenolol-haltige Arzneimittel, Angiotensin-IIRezeptorantagonisten wie z. B. Losartan).
Die gleichzeitige Anwendung von Ibuflam akut 400 mg Filmtabletten und Digoxin (Mittel zur Stärkung der Herzkraft), Phenytoin (Mittel zur Behandlung von Krampfanfällen) oder Lithium (Mittel zur Behandlung geistig-seelischer Erkrankungen) kann die Konzentration dieser Arzneimittel im Blut erhöhen. Eine Kontrolle der Serum-Lithiumspiegel, der Serum-Digoxin- und der Serum-Phenytoinspiegel ist bei bestimmungsgemäßer Anwendung (maximal über 4 Tage) in der Regel nicht erforderlich.

Warnhinweise & Vorsichtsmaßnahmen

Nebenwirkungen können minimiert werden, wenn die zur Symptomkontrolle erforderliche niedrigste wirksame Dosis über den kürzest möglichen Zeitraum angewendet wird.

Sicherheit im Magen-Darm-Trakt
Eine gleichzeitige Anwendung von Ibuflam akut 400 mg Filmtabletten mit anderen nicht steroidalen Entzündungshemmern, einschließlich sogenannter COX-2-Hemmer (Cyclooxygenase-2-Hemmer), sollte vermieden werden.

Ältere Patienten
Bei älteren Patienten treten häufiger Nebenwirkungen nach Anwendung von NSAR auf, insbesondere Blutungen und Durchbrüche im Magen- und Darmbereich, die unter Umständen lebensbedrohlich sein können. Daher ist bei älteren Patienten eine besonders sorgfältige ärztliche Überwachung erforderlich.

Blutungen des Magen-Darm-Traktes, Geschwüre und Durchbrüche (Perforationen) Blutungen des Magen-Darm-Traktes, Geschwüre und Perforationen, auch mit tödlichem Ausgang, wurden während der Behandlung mit allen NSAR berichtet. Sie traten mit oder ohne vorherige Warnsymptome bzw. schwerwiegende Ereignisse im Magen-Darm-Trakt in der Vorgeschichte zu jedem Zeitpunkt der Therapie auf. Wenn es bei Ihnen während der Behandlung mit Ibuflam akut 400 mg Filmtabletten zu Magen- Darm-Blutungen oder Geschwüren kommt, ist die Behandlung abzusetzen.

Das Risiko für das Auftreten von Magen-Darm-Blutungen, Geschwüren und Durchbrüchen ist höher mit steigender NSAR-Dosis, bei Patienten mit Geschwüren in der Vorgeschichte, insbesondere mit den Komplikationen Blutung oder Durchbruch (siehe Abschnitt 2. -Ibuflam akut 400 mg Filmtabletten dürfen nicht eingenommen werden-), und bei älteren Patienten. Diese Patienten sollten die Behandlung mit der niedrigsten verfügbaren Dosis beginnen.
Für diese Patienten sowie für Patienten, die eine begleitende Therapie mit niedrig dosierter Acetylsalicylsäure (ASS) oder anderen Arzneimitteln, die das Risiko für Magen- Darm-Erkrankungen erhöhen können, benötigen, sollte eine Kombinationstherapie mit magenschleimhautschützenden Arzneimitteln (z. B. Misoprostol oder Protonenpumpenhemmer) in Betracht gezogen werden.

Wenn Sie eine Vorgeschichte von Nebenwirkungen am Magen-Darm-Trakt aufweisen, insbesondere in höherem Alter, sollten Sie jegliche ungewöhnlichen Symptome im Bauchraum (vor allem Magen-Darm-Blutungen), insbesondere am Anfang der Therapie, melden.

Vorsicht ist angeraten, wenn Sie gleichzeitig Arzneimittel erhalten, die das Risiko für Geschwüre oder Blutungen erhöhen können, wie z. B. orale Kortikosteroide, blutgerinnungshemmende Medikamente wie Warfarin, selektive Serotonin-Wiederaufnahmehemmer, die unter anderem zur Behandlung von depressiven Verstimmungen eingesetzt werden, oder Thrombozytenaggregationshemmer wie ASS (siehe Abschnitt 2. -Einnahme von Ibuflam akut 400 mg Filmtabletten zusammen mit anderen Arzneimitteln-).

NSAR sollten bei Patienten mit einer gastrointestinalen Erkrankung in der Vorgeschichte (Colitis ulcerosa, Morbus Crohn) mit Vorsicht angewendet werden, da sich ihr Zustand verschlechtern kann (siehe Abschnitt 4. -Welche Nebenwirkungen sind möglich?-).

Mögliche Nebenwirkungen

Die Aufzählung der folgenden unerwünschten Wirkungen umfasst alle bekannt gewordenen Nebenwirkungen unter der Behandlung mit Ibuprofen, auch solche unter hoch dosierter Langzeittherapie bei Rheumapatienten. Die Häufigkeitsangaben, die über sehr seltene Meldungen hinausgehen, beziehen sich auf die kurzzeitige Anwendung bis zu Tagesdosen von maximal 1.200 mg Ibuprofen für orale Darreichungsformen (= 3 Ibuflam akut 400 mg Filmtabletten) und maximal 1.800 mg für Zäpfchen.

Bei den folgenden unerwünschten Arzneimittelwirkungen muss berücksichtigt werden, dass sie überwiegend dosisabhängig und von Patient zu Patient unterschiedlich sind.

Die am häufigsten beobachteten Nebenwirkungen betreffen den Verdauungstrakt. Magen-/Zwölffingerdarm-Geschwüre (peptische Ulzera), Perforationen (Durchbrüche) oder Blutungen, manchmal tödlich, können auftreten, insbesondere bei älteren Patienten (siehe Abschnitt 2. -Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen-). Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Blähungen, Verstopfung, Verdauungsbeschwerden, abdominale Schmerzen, Teerstuhl, Bluterbrechen, ulzerative Stomatitis, Verschlimmerung von Colitis und Morbus Crohn (siehe Abschnitt 2. -Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen-) sind nach Anwendung berichtet worden. Weniger häufig wurde Magenschleimhautentzündung beobachtet. Insbesondere das Risiko für das Auftreten von Magen-Darm-Blutungen ist abhängig vom Dosisbereich und der Anwendungsdauer.

Ödeme, Bluthochdruck und Herzinsuffizienz wurden im Zusammenhang mit NSARBehandlung berichtet.

Arzneimittel wie Ibuflam akut 400 mg Filmtabletten sind möglicherweise mit einem geringfügig erhöhten Risiko für Herzanfälle (-Herzinfarkt-) oder Schlaganfälle verbunden.

Aufbewahrung & Haltbarkeit

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.

Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf der Blisterpackung und der Faltschachtel nach -Verwendbar bis- angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats.

Nicht über 25 °C lagern.

Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser. Fragen Sie Ihren Apotheker/-in, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der Umwelt bei,

Pflichttext

Ibuflam® akut 400 mg Filmtabletten. Wirkstoff: Ibuprofen. Anwendungsgebiet: Leichte bis mäßig starke Schmerzen, Fieber bei Erwachsenen und Kindern über 20 kg (6 Jahren). Warnhinweis: Bei Schmerzen oder Fieber ohne ärztlichen Rat nicht länger anwenden als in der Packungsbeilage vorgegeben! Enthält Lactose. Packungsbeilage beachten!
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder in Ihrer Apotheke.A. Nattermann & Cie. GmbH, Brüningstraße 50, 65929 Frankfurt am Main. Stand: Juli 2022.
Produkteigenschaften: Tabletten teilbar
Hersteller:

A. Nattermann & Cie GmbH Brüningstr. D. 65929, Frankfurt am Main

Kundenbewertungen
Lea Wodrich 17.01.2024

Ein tolles Produkt

Ich leide schon ewig an Gelenkschmerzen , und muss sagen das diese Tabletten wirklich sehr gut helfen. Ich hatte jetzt leider 2 Monaten täglich Zahnschmerzen und diese Tabletten sind die einzigen die wirklich sehr schnell gewirkt haben.

Volksversand-Kunde 05.09.2019

Das Medikament gilt schnell und ist für mich gut verträglich

Volksversand-Kunde 31.08.2019

Die Versand Apotheke sehr gut auch die Medikamente erfüllen genau das was sie sollen

Bewertungen ansehen und selbst bewerten!
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Ihre Meinung zählt: Schreiben Sie jetzt eine Produktrezension und lassen Sie uns und andere Kunden wissen, wie zufrieden Sie mit dem Artikel waren und ob sie ihn weiterempfehlen würden. JETZT BEWERTEN!
Bewertungen und Erfahrungen zu "Ibuflam akut 400 mg 50 Filmtabletten". Das meinen unsere Kunden zu diesem Produkt:
Lea Wodrich 17.01.2024

Ein tolles Produkt

Ich leide schon ewig an Gelenkschmerzen , und muss sagen das diese Tabletten wirklich sehr gut helfen. Ich hatte jetzt leider 2 Monaten täglich Zahnschmerzen und diese Tabletten sind die einzigen die wirklich sehr schnell gewirkt haben.

Volksversand-Kunde 05.09.2019

Das Medikament gilt schnell und ist für mich gut verträglich

Volksversand-Kunde 31.08.2019

Die Versand Apotheke sehr gut auch die Medikamente erfüllen genau das was sie sollen

Volksversand-Kunde 18.05.2018

wirkt gut

Volksversand-Kunde 29.03.2018

Produkt wird für Bandscheiben schmerzen verwendet

Volksversand-Kunde 16.03.2017

Gichtanfälle,bei Bedarf

Volksversand-Kunde 29.06.2016

*****

Volksversand-Kunde 25.03.2016

Nimmt Schmerz und Entzündung

Volksversand-Kunde 25.03.2016

schon länger, mit gutem Erfolg

Volksversand-Kunde 26.01.2016

gutes schmerzmittel

Volksversand-Kunde 09.10.2015

Preisgünstig und es hilft

Volksversand-Kunde 24.07.2015

schnelle Wirkung

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder. Für das Bepunkten Ihrer Bewertung gelten unsere Bedingungen.

Zuletzt angesehen