Identifier Produkt
Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

Paracetamol ratiopharm 1000 mg 10 Zäpfchen

  • Bei leichten bis mäßig starken Schmerzen
  • Bei Fieber
  • Ab 12 Jahren geeignet
Paracetamol ratiopharm 1000 mg 10 Zäpfchen
Paracetamol ratiopharm 1000 mg 10 Zäpfchen
   
Artikelnummer:
2053783
PZN:
03953611
Inhalt:
10 Zäpfchen
Marke:
Inhalt 10 Zäpfchen
AVP* 5,47 € 4,35 € 20
P 40 Bonuspunkte sichern
Jetzt Bonuspunkte sammeln

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie bitte die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bei Schmerzen oder Fieber ohne ärztlichen Rat nicht länger anwenden als in der Packungsbeilage vorgegeben.

Für die gewählte Variante sind keine Bundles verfügbar. Für Bundle-Angebote wählen Sie bitte eine andere Variante aus.
Sparen Sie jetzt mit unseren Bundle-Angeboten:
Statt 16,16 €
Preis für alle 11,89 €
Sie sparen: 26
Alle Preise inkl. MwSt.
Versandkosten
32
Paracetamol-ratiopharm 500 mg 20 Tabletten
(12)
Paracetamol-ratiopharm 500 mg 20 Tabletten
Bei Schmerzen und Fieber
AVP* 3,49 € 2,35 €
Inhalt 20 Tabletten
36
Paracetamol-ratiopharm 1000 mg 10 Tabletten
(28)
Paracetamol-ratiopharm 1000 mg 10 Tabletten
Bei Schmerzen und Fieber
AVP* 3,99 € 2,55 €
Inhalt 10 Tabletten
48
NasenSpray-ratiopharm Erwachsene 2 x 15 ml
(799)
NasenSpray-ratiopharm Erwachsene 2 x 15 ml
Bei Schnupfen
AVP* 13,50 € 6,99 €
Inhalt 2 X 15 ml Nasenspray
0.03 l (233,00 € / 1 l)
60
Ibuprofen Medibond 400mg Schmerztabletten 50 Stück
(83)
Ibuprofen Medibond 400mg Schmerztabletten 50 Stück
Bei Schmerzen und Fieber
AVP* 12,52 € 4,99 €
Inhalt 50 Filmtabletten
50
Paracetamol Medibond 500mg Schmerztabletten 20 Stück
(23)
Paracetamol Medibond 500mg Schmerztabletten 20...
Bei Fieber und Schmerzen
AVP* 3,20 € 1,59 €
Inhalt 20 Tabletten
37
Grippostad C 24 Kapseln
(669)
Grippostad C 24 Kapseln
Bei Erkältung
AVP* 15,97 € 9,95 €
Inhalt 24 Kapseln
20
Paracetamol-ratiopharm 500 mg 10 Zäpfchen
(2)
Paracetamol-ratiopharm 500 mg 10 Zäpfchen
Bei Schmerzen und Fieber
AVP* 3,49 € 2,79 €
Inhalt 10 Zäpfchen
21
Vomex A 150 mg 10 Zäpfchen
(6)
Vomex A 150 mg 10 Zäpfchen
Bei Übelkeit
AVP* 11,41 € 8,99 €
Inhalt 10 Zäpfchen
40
Paracetamol Hexal 500 mg 20 Tabletten
(31)
Paracetamol Hexal 500 mg 20 Tabletten
Bei Schmerzen und Fieber
AVP* 3,47 € 2,05 €
Inhalt 20 Tabletten
8
Paracetamol Stada 1000 mg 10 Zäpfchen
(1)
Paracetamol Stada 1000 mg 10 Zäpfchen
Bei Schmerzen und Fieber
AVP* 5,45 € 4,99 €
Inhalt 10 Zäpfchen
30
GRATIS
Versand
WICK MediNait Erkältungssirup für die Nacht 180 ml
(264)
WICK MediNait Erkältungssirup für die Nacht 180 ml
Bei Erkältungsbeschwerden
AVP* 22,99 € 15,99 €
Inhalt 180 ml Sirup
0.18 l (88,83 € / 1 l)
40
Hoggar Night 20 Tabletten
(234)
Hoggar Night 20 Tabletten
Zur Behandlung von Schlafstörungen
AVP* 15,36 € 9,19 €
Inhalt 20 Tabletten
17
Paracetamol 500 1A Pharma 20 Tabletten
(37)
Paracetamol 500 1A Pharma 20 Tabletten
Bei leichten bis mäßig starken S...
AVP* 2,18 € 1,79 €
Inhalt 20 Tabletten
50
Ibu Lysin ratiopharm 400 mg 50 Filmtabletten
Ibu Lysin ratiopharm 400 mg 50 Filmtabletten
Bei Schmerzen und Fieber
AVP* 20,88 € 10,39 €
Inhalt 50 Filmtabletten
26
Paracetamol Stada 500 mg 20 Tabletten
(17)
Paracetamol Stada 500 mg 20 Tabletten
Bei Schmerzen und Fieber
AVP* 2,99 € 2,19 €
Inhalt 20 Tabletten
21
Nasenspray-ratiopharm Kinder konservierungsmittelfrei 10 ml
(82)
Nasenspray-ratiopharm Kinder...
Bei Schnupfen
AVP* 3,70 € 2,89 €
Inhalt 10 ml Nasenspray
0.01 l (289,00 € / 1 l)
Paracetamol-ratiopharm® ist ein schmerzstillendes, fiebersenkendes Arzneimittel (Analgetikum und... mehr

Produktinformationen "Paracetamol ratiopharm 1000 mg 10 Zäpfchen"

Paracetamol-ratiopharm® ist ein schmerzstillendes, fiebersenkendes Arzneimittel (Analgetikum und Antipyretikum).

Anwendungsgebiete

Paracetamol-ratiopharm® wird angewendet zur symptomatischen Behandlung von leichten bis mäßig starken Schmerzen und/oder Fieber.

Aktive Wirkstoffe

Der Wirkstoff ist: Paracetamol. Jedes Zäpfchen enthält 1.000 mg Paracetamol.

Hilfsstoffe

Die sonstigen Bestandteile sind: Hochdisperses Siliciumdioxid, Hartfett, (3-sn-Phosphatidyl)cholin (Soja).

Anwendung & Dosierung

Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Die Dosierung richtet sich nach den Angaben in der nachfolgenden Tabelle. Paracetamol wird in Abhängigkeit von Körpergewicht bzw. Alter dosiert, in der Regel mit 10 bis 15 mg/kg KG (Körpergewicht) als Einzeldosis, bis maximal 60 mg/kg KG als Tagesgesamtdosis.

Das jeweilige Dosierungsintervall richtet sich nach der Symptomatik und der maximalen Tagesgesamtdosis. Es sollte 6 Stunden nicht unterschreiten.

Bei Beschwerden, die länger als 3 Tage anhalten, sollte ein Arzt aufgesucht werden.

Jugendliche ab 12 Jahre (ab 43 kg) und Erwachsene
Einzeldosis in Anzahl der Zäpfchen (entsprechende Paracetamoldosis): 1 Zäpfchen (1.000 mg Paracetamol)
Maximale Tagesdosis (24 Stunden) in Anzahl der Zäpfchen (entsprechende Paracetamoldosis): 4 Zäpfchen (4.000 mg Paracetamol)

Art der Anwendung
Die Zäpfchen werden möglichst nach dem Stuhlgang tief in den After eingeführt. Zur Verbesserung der Gleitfähigkeit evtl. Zäpfchen in der Hand erwärmen oder ganz kurz in warmes Wasser tauchen.

Dauer der Anwendung
Wenden Sie Paracetamol-ratiopharm ohne ärztlichen oder zahnärztlichen Rat nicht länger als 3 Tage an.

Besondere Patientengruppen
Leberfunktionsstörungen und leichte Einschränkung der Nierenfunktion
Bei Patienten mit Leber- oder Nierenfunktionsstörungen sowie Gilbert-Syndrom muss die Dosis vermindert bzw. das Dosierungsintervall verlängert werden.

Schwere Niereninsuffizienz
Bei schwerer Niereninsuffizienz (Kreatinin-Clearance < 10 ml/min) muss ein Dosierungsintervall von mindestens 8 Stunden eingehalten werden.

Dieses Arzneimittel ist für Patienten mit Niereninsuffizienz nicht geeignet, wenn eine reduzierte Dosis erforderlich ist. Geeignete Darreichungsformen sind verfügbar.

Schwangerschaft & Stillzeit

Falls erforderlich, kann Paracetamol-ratiopharm® während der Schwangerschaft angewendet werden. Sie sollten die geringstmögliche Dosis anwenden, mit der Ihre Schmerzen und/oder Ihr Fieber gelindert werden, und sie sollten das Arzneimittel für den kürzest möglichen Zeitraum anwenden.
Sie sollten Paracetamol-ratiopharm® während der Schwangerschaft daher nicht über längere Zeit, in hohen Dosen oder in Kombination mit anderen Arzneimitteln einnehmen, da die Sicherheit der Anwendung für diese Fälle nicht belegt ist.
Fragen Sie sich vor der Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt, Apotheker oder Ihre Hebamme um Rat. Ebenfalls wenn die Schmerzen und /oder das Fieber durch Paracetamol-ratiopharm nicht gelindert werden oder Sie häufiger anwenden müssen.

Paracetamol geht in die Muttermilch über. Da nachteilige Folgen für den Säugling bisher nicht bekannt geworden sind, wird eine Unterbrechung des Stillens in der Regel nicht erforderlich sein.

Gegenanzeigen

Paracetamol-ratiopharm® darf nicht angewendet werden,
  • wenn Sie allergisch gegen Paracetamol, Soja, Erdnuss oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.

Wechselwirkungen

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen /angewendet haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen/anzuwenden.

Wechselwirkungen sind möglich mit:
  • Arzneimitteln gegen Gicht wie Probenecid: Bei gleichzeitiger Einnahme von Probenecid sollte die Dosis von Paracetamol-ratiopharm® verringert werden, da der Abbau von Paracetamol-ratiopharm verlangsamt sein kann.
  • Schlafmitteln wie Phenobarbital, Mitteln gegen Epilepsie wie Phenytoin, Carbamazepin, Mitteln gegen Tuberkulose (Rifampicin), anderen möglicherweise die Leber schädigenden Arzneimitteln. Unter Umständen kann es bei gleichzeitiger Anwendung mit Paracetamol-ratiopharm® zu Leberschäden kommen.
  • Mittel zur Senkung erhöhter Blutfettwerte (Cholestyramin) können die Aufnahme und damit die Wirksamkeit von Paracetamol verringern.
  • Arzneimitteln bei HIV-Infektionen (Zidovudin): Die Neigung zur Verminderung weißer Blutkörperchen (Neutropenie) wird verstärkt. Paracetamol-ratiopharm soll daher nur nach ärztlichem Anraten gleichzeitig mit Zidovudin angewendet werden.
  • Flucloxacillin: Es besteht das Risiko einer Blut- und Flüssigkeitsanomalie (metabolische Azidose mit hoher Anionenlücke), die bei einem Anstieg der Plasmasäure auftritt, wenn Flucloxacillin gleichzeitig mit Paracetamol verwendet wird, insbesondere bei bestimmten Risikopatientengruppen, z. B. Patienten mit schwerer Niereninsuffizienz, Sepsis oder Unterernährung, vor allem wenn die maximalen Tagesdosen von Paracetamol verwendet werden. Die metabolische Azidose mit hoher Anionenlücke ist eine schwere Erkrankung, die dringend behandelt werden muss. Nach gleichzeitiger Anwendung von Paracetamol und Flucloxacillin wird Ihr Arzt Ihre Werte genau überwachen.
  • gerinnungshemmenden Arzneimitteln: Die wiederholte Anwendung von Paracetamol über einen Zeitraum länger als eine Woche verstärkt die Wirkung von Antikoagulantien, insbesondere Warfarin. Daher sollte die langfristige Anwendung von Paracetamol bei Patienten, die mit Antikoagulantien behandelt werden, nur unter medizinischer Aufsicht erfolgen. Die gelegentliche Anwendung von Paracetamol hat keinen signifikanten Einfluss auf die Blutungstendenz.
Auswirkungen der Anwendung von Paracetamol-ratiopharm auf Laboruntersuchungen
Die Harnsäurebestimmung sowie die Blutzuckerbestimmung können beeinflusst werden.

Warnhinweise & Vorsichtsmaßnahmen

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie Paracetamol-ratiopharm anwenden,
  • wenn Sie chronisch alkoholkrank sind,
  • wenn Sie an einer Beeinträchtigung der Leberfunktion leiden (Leberentzündung, Gilbert-Syndrom),
  • bei vorgeschädigter Niere,
  • bei gleichzeitiger Einnahme von Arzneimitteln, die die Leberfunktion beeinträchtigen,
  • bei erblich bedingtem Mangel des Enzyms Glucose-6-Phosphat-Dehydrogenase, der zu schwerer Blutarmut führen kann (Favismus),
  • bei hämolytischer Anämie (Blutarmut aufgrund eines Zerfalls der roten Blutkörperchen),
  • bei einem Mangel des am Leberstoffwechsel beteiligten Eiweißes Glutathion (z. B. bei Mangelernährung, Alkoholmissbrauch oder Erkrankungen, die mit einem reduzierten Glutathionspiegel einhergehen können),
  • bei einem Mangel von Flüssigkeit im Körper (Dehydratation), z. B. durch geringe Trinkmenge, Durchfall oder Erbrechen,
  • bei chronischer Mangelernährung,
  • bei einem Körpergewicht unter 50 kg,
  • bei höherem Lebensalter.
Um das Risiko einer Überdosierung zu verhindern, sollte sichergestellt werden, dass andere Arzneimittel, die gleichzeitig angewendet werden, kein Paracetamol enthalten.

Bei längerem hoch dosiertem, nicht bestimmungsgemäßem Gebrauch von Schmerzmitteln können Kopfschmerzen auftreten, die nicht durch erhöhte Dosen des Arzneimittels behandelt werden dürfen.

Ganz allgemein kann die gewohnheitsmäßige Anwendung von Schmerzmitteln, insbesondere bei Kombination mehrerer schmerzstillender Wirkstoffe zur dauerhaften Nierenschädigung mit dem Risiko eines Nierenversagens (Analgetika-Nephropathie) führen.

Bei abruptem Absetzen nach längerem hoch dosiertem, nicht bestimmungsgemäßem Gebrauch von Schmerzmitteln können Kopfschmerzen sowie Müdigkeit, Muskelschmerzen, Nervosität und vegetative Symptome auftreten. Die Absetzsymptomatik klingt innerhalb weniger Tage ab. Bis dahin soll die Wiederanwendung von Schmerzmitteln unterbleiben und die erneute Anwendung nicht ohne ärztlichen Rat erfolgen.

Paracetamol-ratiopharm sollte nicht ohne ärztlichen oder zahnärztlichen Rat längere Zeit oder in höheren Dosen angewendet werden.

Die einmalige Anwendung der Tagesgesamtdosis kann zu schweren Leberschäden führen; in einem solchen Fall sollte unverzüglich medizinischen Hilfe aufgesucht werden.

Mögliche Nebenwirkungen

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

Selten (kann bis zu 1 von 1.000 Behandelten betreffen):
  • Leichter Anstieg bestimmter Leberenzyme (Serumtransaminasen).
Sehr selten (kann bis zu 1 von 10.000 Behandelten betreffen):
  • Allergische Reaktionen in Form von einfachem Hautausschlag oder Nesselausschlag bis hin zu einer Schockreaktion.
  • Im Falle einer allergischen Schockreaktion rufen Sie den nächst erreichbaren Arzt zu Hilfe.
  • Bei empfindlichen Personen ist eine Verengung der Atemwege (Analgetika-Asthma) ausgelöst worden.
  • Fälle von Blut- und Flüssigkeitsanomalien (metabolische Azidose mit hoher Anionenlücke), die bei einem Anstieg der Plasmasäure auftreten, wenn Flucloxacillin gleichzeitig mit Paracetamol verwendet wird, in der Regel bei Vorliegen von Risikofaktoren
  • Fälle von schweren Hautreaktionen (Stevens-Johnson-Syndrom, Toxische Epidermale Nekrolyse, akutes generalisiertes pustulöses Exanthem) berichtet.
  • Veränderungen des Blutbildes wie eine verringerte Anzahl von Blutplättchen (Thrombozytopenie) oder eine starke Verminderung bestimmter weißer Blutkörperchen (Agranulozytose).
  • (3-sn-Phosphatidyl)cholin (Soja) kann sehr selten allergische Reaktionen hervorrufen

Aufbewahrung & Haltbarkeit

Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf.
Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton und dem Zäpfchenstreifen nach -Verwendbar bis-/-Verw. bis- angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats.
Nicht über 25 °C lagern. Den Blister fest verschlossen halten und im Umkarton aufbewahren, um den Inhalt vor Licht und Feuchtigkeit zu schützen.

Pflichttext

Wirkstoff: Paracetamol. Anwendungsgebiete: Leichte bis mäßig starke Schmerzen. Fieber. Paracetamol-ratiopharm 75 mg Zäpfchen sind für Säuglinge ab 3 kg Körpergewicht. Paracetamol-ratiopharm 1000 mg Tabletten sind für Erwachsene und Jugendliche ab 16 Jahren über 50 kg). Warnhinw.: Bei Schmerzen oder Fieber ohne ärztlichen Rat nicht länger anwenden als in der Packungsbeilage vorgegeben! -500 mg Brausetbl. enth. Lactose, Sorbitol, Sucrose u. Natrium 416 mg. -Lös.: 1 ml Lös. zum Einnehmen enth. 9,89 mg Natrium. -500 mg; 1000 mg Tbl.: AM enth. weniger als 1 mmol (23 mg) Natrium pro Tbl., d. h. es ist nahezu -natriumfrei-. Apothekenpflichtig.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. 4/22 (-75 mg Zäpf.); 11/20 (-Lös.); 11/22(-1000 mg Tbl.); 12/20 (-Brausetbl.); 10/21 (-500 mg Tbl.); 12/21 (Zäpf.).
Hersteller:

ratiopharm GmbH Graf-Arco-Str. D. 89079, Ulm

Weitere Produkte mit dem gleichen Wirkstoff
Paracetamol
37
Grippostad C 24 Kapseln Grippostad C 24 Kapseln
(669)
Bei Erkältung
Inhalt 24 Kapseln

Lieferzeit 1-2 Tage

AVP* 15,97 € 9,95 €
inkl. MwSt.
40
Paracetamol Hexal 500 mg 20 Tabletten Paracetamol Hexal 500 mg 20 Tabletten
(31)
Bei Schmerzen und Fieber
Inhalt 20 Tabletten

Lieferzeit 1-2 Tage

AVP* 3,47 € 2,05 €
inkl. MwSt.
17
Paracetamol 500 1A Pharma 20 Tabletten Paracetamol 500 1A Pharma 20 Tabletten
(37)
Bei leichten bis mäßig starken S...
Inhalt 20 Tabletten

Lieferzeit 1-2 Tage

AVP* 2,18 € 1,79 €
inkl. MwSt.
29
Vivimed mit Coffein 30 Tabletten Vivimed mit Coffein 30 Tabletten
(18)
Bei leichten bis mäßig starken S...
Inhalt 30 Tabletten

Lieferzeit 1-2 Tage

AVP* 9,96 € 6,99 €
inkl. MwSt.
19
Doregrippin 20 Tabletten Doregrippin 20 Tabletten
(5)
Bei Erkältung
Inhalt 20 Tabletten

Lieferzeit 1-2 Tage

AVP* 12,48 € 9,99 €
inkl. MwSt.
26
Paracetamol BC 500 mg 20 Tabletten Paracetamol BC 500 mg 20 Tabletten
(6)
Bei Schmerzen und Fieber
Inhalt 20 Tabletten

Lieferzeit 1-2 Tage

AVP* 3,39 € 2,49 €
inkl. MwSt.
22
Paracetamol Abz 500 mg 20 Tabletten Paracetamol Abz 500 mg 20 Tabletten
(1)
Bei Schmerzen und Fieber
Inhalt 20 Tabletten

Lieferzeit 1-2 Tage

AVP* 2,18 € 1,69 €
inkl. MwSt.
26
Ben-u-Ron Paracetamol 500 mg 20 Tabletten Ben-u-Ron Paracetamol 500 mg 20 Tabletten
Bei Schmerzen und Fieber
Inhalt 20 Tabletten

Lieferzeit 1-2 Tage

AVP* 5,97 € 4,39 €
inkl. MwSt.
7
Octadon P 20 Tabletten Octadon P 20 Tabletten
(1)
Bei leichten bis mäßig starken S...
Inhalt 20 Tabletten

Lieferzeit 1-2 Tage

AVP* 5,19 € 4,79 €
inkl. MwSt.
Paracetamol Al 500 20 Tabletten Paracetamol Al 500 20 Tabletten
(3)
Bei Schmerzen und Fieber
Inhalt 20 Tabletten

Lieferzeit 1-3 Tage

1,98 €
inkl. MwSt.
16
Paracetamol dura 500 mg 20 Tabletten Paracetamol dura 500 mg 20 Tabletten
(2)
Bei Schmerzen und Fieber
Inhalt 20 Tabletten

Lieferzeit 1-2 Tage

AVP* 2,49 € 2,09 €
inkl. MwSt.
Zentragress Nestmann Tabletten 20 Tabletten Zentragress Nestmann Tabletten 20 Tabletten
(1)
Bei leichten bis mäßig starken S...
Inhalt 20 Tabletten

Lieferzeit 1-3 Tage

4,95 €
inkl. MwSt.
Paracetamol Sophien 500 20 Tabletten Paracetamol Sophien 500 20 Tabletten
(1)
Bei Schmerzen und Fieber
Inhalt 20 Tabletten

Lieferzeit 1-3 Tage

2,77 €
inkl. MwSt.
Para Caf 500 mg Pro 65 mg Tabletten Para Caf 500 mg Pro 65 mg Tabletten
Bei Fieber und Schmerzen
Inhalt 20 Tabletten

Lieferzeit 1-3 Tage

4,91 €
inkl. MwSt.
Paracetamol 500 Fair Med 20 Tabletten Paracetamol 500 Fair Med 20 Tabletten
Bei leichten bis mäßig starken S...
Inhalt 20 Tabletten

Derzeit nicht lieferbar

1,88 €
inkl. MwSt.
Azur 20 Tabletten Azur 20 Tabletten
Bei leichten bis mäßig starken S...
Inhalt 20 Tabletten

Derzeit nicht lieferbar

3,45 €
inkl. MwSt.
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Bewertungen und Erfahrungen zu "Paracetamol ratiopharm 1000 mg 10 Zäpfchen". Das meinen unsere Kunden zu diesem Produkt:
Bewertung schreiben
Kommentare werden nach Überprüfung freigeschaltet
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen