Identifier Produkt
Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

WICK Hustensirup gegen Reizhusten mit Honig 120ml

  • Schnelle Wirkung
  • Langanhaltend
  • Honigaroma
  • Mit Messbecher
WICK Hustensirup gegen Reizhusten mit Honig 120ml
Produkteigenschaften:
Für Diabetiker geeignet
Artikelnummer:
2056414
PZN:
00811589
Inhalt:
120 ml Sirup
Marke:
Inhalt 120 ml Sirup
AVP* 10,50 € 7,35 € 0.12 Liter (61,25 € / 1 Liter) 30
P 70 Bonuspunkte sichern
Jetzt Bonuspunkte sammeln

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie bitte die Packungsbeilage und fragen Sie Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder in Ihrer Apotheke.

35
GRATIS
Versand
WICK MediNait Erkältungssirup für die Nacht 180 ml
(317)
WICK MediNait Erkältungssirup für die Nacht
Bei Erkältungsbeschwerden
AVP* 24,49 € 15,89 €
Inhalt 180 ml Sirup
0.18 l (88,28 € / 1 l)
40
NasenSpray-ratiopharm Erwachsene 2 x 15 ml
(856)
NasenSpray-ratiopharm Erwachsene
Bei Schnupfen
AVP* 13,94 € 8,35 €
Inhalt 2 x 15 ml Nasenspray
0.03 l (278,33 € / 1 l)
31
Grippostad C 24 Kapseln
(744)
Grippostad C
Bei Erkältung
AVP* 16,37 € 11,29 €
Inhalt 24 Kapseln
60
Ibuprofen Medibond 400mg Schmerztabletten 50 Stück
(239)
Ibuprofen Medibond 400mg Schmerztabletten
Bei Schmerzen und Fieber
AVP* 12,52 € 4,99 €
Inhalt 50 Filmtabletten
30
Aspirin Complex 20 Beutel Granulat
(185)
Aspirin Complex
Bei grippalen Infekten
AVP* 18,79 € 12,99 €
Inhalt 20 Beutel Granulat
27
GRATIS
Versand
WICK VapoRub Erkältungssalbe 100 g
(54)
WICK VapoRub Erkältungssalbe
Bei Erkältungsbeschwerden
UVP 21,99 € 15,99 €
Inhalt 100 g Salbe
0.1 kg (159,90 € / 1 kg)
35
Wick DayNait 16 Filmtabletten
(8)
Wick DayNait
Bei Erkältungsbeschwerden
AVP* 16,18 € 10,49 €
Inhalt 16 Filmtabletten
32
WICK MediNait Erkältungssirup für die Nacht 90 ml
(317)
WICK MediNait Erkältungssirup für die Nacht
Bei Erkältung
AVP* 16,18 € 10,99 €
Inhalt 90 ml Sirup
0.09 l (122,11 € / 1 l)
50
Paracetamol Medibond 500mg Schmerztabletten 20 Stück
(60)
Paracetamol Medibond 500 mg Schmerztabletten
Bei Fieber und Schmerzen
AVP* 3,20 € 1,59 €
Inhalt 20 Tabletten
45
GRATIS
Versand
ACC akut 600 mg Hustenlöser 40 Brausetabletten
(217)
ACC akut 600 mg Hustenlöser
Löst den Hustenschleim
AVP* 31,51 € 17,29 €
Inhalt 40 Brausetabletten
40
GRATIS
Versand
WICK MediNait Erkältungssirup für die Nacht 2 x 180 ml
(317)
WICK MediNait Erkältungssirup für die Nacht
Bei Erkältung
AVP* 48,98 € 28,99 €
Inhalt 2 x 180 ml Sirup
0.36 l (80,53 € / 1 l)
29
WICK DayMed Kombi Erkältungsgetränk 10 Beutel Pulver
(11)
WICK DayMed Kombi Erkältungsgetränk
Bei Erkältung
AVP* 14,18 € 9,99 €
Inhalt 10 Packung Pulver
30
neo angin Halstabletten zuckerfrei 48 Lutschtabletten
(34)
neo angin Halstabletten zuckerfrei
Bei Halsschmerzen
AVP* 19,90 € 13,89 €
Inhalt 48 Lutschtabletten
40
GRATIS
Versand
Sparset Grippostad C Hartkapseln 2 x 24 Kapseln
(744)
Grippostad C
Bei Erkältung
AVP* 32,74 € 19,49 €
Inhalt 2 x 24 Kapseln
50
NasenDuo Nasenspray 2 x 10 ml
(103)
NasenDuo Nasenspray
Bei Schnupfen
AVP* 15,00 € 7,50 €
Inhalt 2 x 10 ml Nasenspray
0.02 l (375,00 € / 1 l)
30
WICK Daymed 20 Hartkapseln
(9)
WICK Daymed
Bei Erkältung
AVP* 14,18 € 9,89 €
Inhalt 20 Kapseln
Reizhusten gehört zu belastenden Symptomen von Grippe und Erkältung. WICK Husten-Sirup... mehr

Produktinformationen "WICK Hustensirup gegen Reizhusten mit Honig 120ml"

Reizhusten gehört zu belastenden Symptomen von Grippe und Erkältung. WICK Husten-Sirup gegen Reizhusten mit Honig legt sich rasch mit einem wohltuenden, schützenden Film auf die Halsschleimhäute. Die Hustenhäufigkeit nimmt nach einigen Minuten ab.

  • Wirkt schnell und langanhaltend.
  • Hilft bei trockenem Reizhusten.
  • Die Hustenhäufigkeit nimmt nach einigen Minuten ab.
  • Mit Honigaroma.

Anwendungsgebiete

WICK Husten-Sirup gegen Reizhusten ist ein Arzneimittel zur Behandlung des Hustenreizes bei unproduktivem Husten und enthält den Wirkstoff Dextromethorphanhydrobromid.

Aktive Wirkstoffe

20 mg Dextromethorphanhydrobromid pro 15 ml

Hilfsstoffe

Sucrose, Saccharin-Natrium, Propylenglycol, Ethanol 96%, Natriumcitrat (Ph.Eur.), Citronensäure, Carmellose-Natrium, Polyethylenoxid, Honig-Aroma L166952 (enthält Propylenglycol, Honig, Honigaroma, Karamell, EDTA und gereinigtes Wasser), Menthoxypropanediol (TK 10), Macrogolstearat 2000, Natriumbenzoat, Eisenkraut-Aroma und gereinigtes Wasser.

Anwendung & Dosierung

Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die empfohlene Dosis: Jugendliche über 14 Jahre und Erwachsene nehmen 3mal täglich 15 ml (gemäß Markierung des Messbechers), entsprechend 20 mg Dextromethorphanhydrobromid; die maximale Tagesgesamtdosis beträgt 45 ml, entsprechend 60 mg Dextromethorphanhydrobromid.

Dieses Arzneimittel ist für Kinder unter 14 Jahren nicht geeignet.
Zum Einnehmen. Flasche vor Gebrauch schütteln. Den kindergesicherten Verschluss zum Öffnen niederdrücken und gleichzeitig in Pfeilrichtung drehen. Dauer der Anwendung Nehmen Sie dieses Arzneimittel ohne ärztlichen Rat nicht länger als 3 - 5 Tage ein. Bitte sprechen Sie mit Ihrer Ärztin, Ihrem Arzt oder Apotheker/-in, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung dieses Arzneimittels zu stark oder zu schwach ist.

Schwangerschaft & Stillzeit

Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder Apotheker um Rat. Eine Anwendung während der Schwangerschaft und Stillzeit sollte nur nach strenger ärztlicher Abwägung von Nutzen und möglichen Nebenwirkungen (s. auch Abschnitt 4. -Nebenwirkungen-) auf Mutter und Kind erfolgen

Gegenanzeigen

Wenn Sie allergisch gegen Dextromethorphanhydrobromid oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.
Bei Asthma bronchiale, chronisch obstruktiver Atemwegserkrankung (chronische Bronchitis und Emphysem), Lungenentzündung (Pneumonie), Atemhemmung (Atemdepression), unzureichender Atemtätigkeit (Ateminsuffizienz)
Von Kindern unter 14 Jahren
Bei gleichzeitiger Anwendung bestimmter stimmungsaufhellender Arzneimittel (MAOHemmer) oder wenn deren Anwendung weniger als 14 Tage zurückliegt.
Bei eingeschränkter Leberfunktion.

Wechselwirkungen

Bei gleichzeitiger Anwendung oder Vorbehandlung mit bestimmten stimmungsaufhellenden Arzneimitteln (Antidepressiva vom Typ der MAO-Hemmer) sind Wirkungen auf das Zentralnervensystem wie Erregungszustände und Verwirrtheit, hohes Fieber sowie Veränderungen von Atmungs- und Kreislauffunktionen möglich (sogenanntes Serotoninsyndrom). Auch bei gemeinsamer Anwendung mit dem Antibiotikum Linezolid sind ähnliche Symptome beobachtet worden.
Bei gleichzeitiger Einnahme anderer Arzneimittel mit dämpfender Wirkung auf das Zentralnervensystem kann es zu einer gegenseitigen Wirkungsverstärkung kommen.
Bei kombinierter Anwendung dieses Arzneimittels mit schleimlösenden Hustenmitteln kann aufgrund des eingeschränkten Hustenreflexes ein gefährlicher Sekretstau entstehen.
Bei gleichzeitiger Anwendung von Arzneimitteln, die das Cytochrom P450-2D6-Enzymsystem der Leber und damit den Abbau von Dextromethorphan hemmen - insbesondere Amiodaron, Chinidin, Fluoxetin, Haloperidol, Paroxetin, Propafenon, Thioridazin, Cimetidin und Ritonavir - kann es zu einem Anstieg der Konzentration von Dextromethorphan kommen.
Manche Arzneimittel (z. B. bestimmte blutdrucksenkende Medikamente, sog. ACE-Hemmer) können Husten auslösen. Falls Sie solche Präparate nehmen, fragen Sie vor Einsatz eines Hustenstillers erst Ihren Arzt.

Warnhinweise & Vorsichtsmaßnahmen

Bei Husten mit erheblicher Schleimbildung nur in Absprache und auf Anweisung des Arztes unter besonderer Vorsicht einnehmen, weil unter diesen Umständen eine Unterdrückung des Hustens unerwünscht ist. Chronischer Husten kann ein Frühsymptom eines Asthma bronchiale sein, daher ist dieses Arzneimittel zur Dämpfung dieses Hustens - insbesondere bei Kindern - nicht indiziert. Bitte beachten Sie, dass dieses Arzneimittel zu einer seelischen und körperlichen Abhängigkeit führen kann. Bei Patienten, die zu Arzneimittelmissbrauch oder Medikamenten-abhängigkeit neigen, ist eine Behandlung mit diesem Arzneimittel daher nur kurzfristig und unter strengster ärztlicher Kontrolle durchzuführen. Kinder Dieses Arzneimittel ist für Kinder unter 14 Jahren nicht geeignet.

Patientenhinweise

Zusätzlicher Genuss von Alkohol sollte vermieden werden.
Dieses Arzneimittel kann auch bei bestimmungsgemäßem Gebrauch gelegentlich zu leichter Müdigkeit führen und dadurch das Reaktionsvermögen so weit verändern, dass die Fähigkeit zur aktiven Teilnahme am Straßenverkehr oder zum Bedienen von Maschinen beeinträchtigt wird. Dies gilt in verstärktem Maße im Zusammenwirken mit Alkohol oder Medikamenten, die ihrerseits das Reaktionsvermögen beeinträchtigen können.
WICK Husten-Sirup gegen Reizhusten mit Honig enthält Sucrose und Invertzucker (Honig) Invertzucker ist eine Mischung aus Glucose und Fructose. Bitte nehmen Sie WICK Husten-Sirup erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Zuckern leiden. 15 ml enthalten 5,5 g Sucrose (Zucker). Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie dies berücksichtigen.
WICK Husten-Sirup gegen Reizhusten mit Honig enthält Natrium . Dieses Arzneimittel enthält 27,9 mg Natrium (Hauptbestandteil von Kochsalz/Speisesalz) pro 15 ml. Dies entspricht 1,40% der für einen Erwachsenen empfohlenen maximalen täglichen Natriumaufnahme mit der Nahrung.
WICK Husten-Sirup gegen Reizhusten mit Honig enthält 5 Vol.-% Alkohol Dieses Arzneimittel enthält 592 mg Alkohol (Ethanol) pro 15 ml. Die Menge in 15 ml dieses Arzneimittel entspricht weniger als 12ml Bier oder 5 ml Wein. Die geringe Alkoholmenge in diesem Arzneimittel hat keine wahrnehmbaren Auswirkungen
WICK Husten-Löser Sirup enthält Propylenglycol. Dieses Arzneimittel enthält 1650 mg Propylenglycol pro Dosiereinheit (15 ml). Nehmen Sie dieses Arzneimittel nicht ein, wenn Sie schwanger sind oder stillen, es sei denn, Ihr Arzt hat es Ihnen empfohlen. Ihr Arzt führt möglicherweise zusätzliche Untersuchungen durch, während Sie dieses Arzneimittel einnehmen. Nehmen Sie dieses Arzneimittel nicht ein, wenn Sie an einer Leber- oder Nierenerkrankung leiden, es sei denn, Ihr Arzt hat es Ihnen empfohlen. Ihr Arzt führt möglicherweise zusätzliche Untersuchungen durch, während Sie dieses Arzneimittel einnehmen.
WICK Husten-Löser Sirup enthält Natriumbenzoat. Dieses Arzneimittel enthält 15 mg Natriumbenzoat pro Dosiereinheit.

Mögliche Nebenwirkungen

Gelegentlich (kann bis zu 1 von 100 Behandelten betreffen):
Überempfindlichkeitsreaktionen, einschließlich anaphylaktischer Reaktion/Schock, Atemnot, Schwellungen im Mund- und Rachenraum. Bei den ersten Anzeichen einer Überempfindlichkeitsreaktion darf das Arzneimittel NICHT nochmals eingenommen werden. Informieren Sie Ihren Arzt. Leichte Müdigkeit, Schwindelgefühl. Übelkeit, Magen-Darm-Beschwerden, Erbrechen.

Selten (kann bis zu 1 von 1.000 Behandelten betreffen):
Hautausschlag. Sehr selten (kann bis zu 1 von 10.000 Behandelten betreffen): Benommenheit, Halluzinationen, bei Missbrauch Entwicklung einer Abhängigkeit.

Aufbewahrung & Haltbarkeit

Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf. Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Etikett und Umkarton nach -Verwendbar bis- angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats. Nicht über 25 °C lagern.Haltbarkeit nach Anbruch: 3 Monate

Pflichttext

WICK Husten-Sirup gegen Reizhusten mit Honig
Wirkstoff: Dextromethorphanhydrobromid Anwendungsgebiete: Zur Behandlung des Hustenreizes bei unproduktivem Husten bei Erwachsenen und Jugendlichen ab 14 Jahren. Warnhinw.: Enthält Sucrose (Zucker), Invertzucker (aus Honig), Natrium, Benzoat, Propylenglycol und 5 Vol.-% Alkohol. Packungsbeilage beachten. Stand: Juli 2023

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder in Ihrer Apotheke.

WICK Pharma, Zweigniederlassung der Procter & Gamble GmbH, D-65823 Schwalbach
Produkteigenschaften: Für Diabetiker geeignet
Wirkstoffe: Dextromethorphan hydrobromid-1-Wasser
Hersteller:

WICK Pharma - Zweigniederlassung der Procter & Gamble GmbH Sulzbacher Str. D. 65824, Schwalbach am Taunus

Kundenbewertungen
Rachid 07.02.2024

gut

Hilft super gegen Reizhusten WICK Husten-Die Hustenhäufigkeit nimmt nach einigen Minuten ab. Es ist zwar nicht ganz weg aber lindernd auf jeden Fall. Neben viel trinken, Wasser, Tees und frische Luft würde ich den Saft empfehlen.


Steffi Weber 21.01.2024

Super

Ich nehme selten etwas gegen Reizhusten, aber der Wick Reizhusten-Sirup mit Honig hat mich überzeugt. Angenehm im Geschmack, legt er sich dank seiner Konsistenz wohltuend über die gereizten Schleimhäute und wirkt schnell und zuverlässig, besonders auch, wenn man schlafen möchte.

Patrick 12.01.2024

Sehr gut

Reizhusten gehört zu belastenden Symptomen von Grippe und Erkältung. WICK Husten-Sirup gegen Reizhusten mit Honig legt sich rasch mit einem wohltuenden, schützenden Film auf die Halsschleimhäute. Die Hustenhäufigkeit nimmt nach einigen Minuten ab.

Wirkt schnell und langanhaltend.
Hilft bei trockenem Reizhusten.
Die Hustenhäufigkeit nimmt nach einigen Minuten ab.
Mit Honigaroma.

Bewertungen ansehen und selbst bewerten!
Weitere Produkte mit dem gleichen Wirkstoff
Dextromethorphan hydrobromid-1-Wasser
33
Hustenstiller-ratiopharm Dextromethorphan 10 Kapseln Hustenstiller-ratiopharm Dextromethorphan 10...
(40)
Bei Husten
Inhalt 10 Kapseln

Lieferzeit 1-2 Tage

AVP* 7,50 € 4,99 €
inkl. MwSt.
23
Silomat DMP Intensiv gegen Reizhusten 12 Kapseln Silomat DMP Intensiv gegen Reizhusten 12 Kapseln
(8)
Bei Husten
Inhalt 12 Kapseln

Lieferzeit 1-2 Tage

AVP* 11,71 € 8,99 €
inkl. MwSt.
weitere Informationen "WICK Hustensirup gegen Reizhusten mit Honig 120ml"
Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einer Ärztin, einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Nehmen Sie das Arzneimittel unverdünnt ein. Vor Gebrauch gut schütteln.

Dauer der Anwendung?
Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 3-5 Tage anwenden. Bei länger anhaltenden Beschwer den sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen. Das Arzneimittel sollte nicht länger als 2-3 Wochen angewendet werden.

ü berdosierung?
Bei einer überdosierung kann es unter anderem zu Blutdruckabfall, Pulsbeschleunigung, Atemstörungen , Muskelkrämpfen, Schwindel, Erregungszuständen sowie zu Bewusstseinsstörungen kommen. Setzen Sie sich bei dem Verdacht auf eine überdosierung umgehend mit einer Ärztin, einem Arzt in Verbindung.

Einnahme vergessen?
Setzen Sie die Einnah me zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfall e fragen Sie Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordne te Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das A rzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden. Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Der Wirkstoff stillt den Hustenreiz, indem er das Hustenzent rum im Gehirn lahm legt. Damit sich kein Schleim in den Atemwegen staut, eignet sich die Substanz aber nur, wenn der Hus ten vollkommen trocken ist. Wer den Stoff überdosiert, läuft Gefahr, eine Verstopfung der Atemwege zu provozieren oder n ur noch schwer atmen zu können. Was spricht gegen eine Anwendung?

Immer:
- überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe
- Asthma bron chiale
- Chronisch obstruktive Atemwegserkrankung (chronische Atemwegserkrankung mit einer Verengung der Atemwege)
- Lungenentzündung
- Atemschwäche

Unter Umständen - sprechen Sie hierzu mit Ihrer Ärztin, Ihrem Arzt oder Apotheker:
- E ingeschränkte Leberfunktion
- Husten mit starker Schleimbildung
- Neigung zu Arzneimittelmissbrauch

Welc he Altersgruppe ist zu beachten?
- Kinder unter 14 Jahren: Das Arzneimittel sollte in dieser Altersgruppe in der Regel nicht angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihre Ärztin, Ihren Arzt. Es spielen verschiedene überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann.
- Stillzeit: Von einer Anwendung wird nach derzeitigen Erkenntnissen abgeraten. Eventuell is t ein Abstillen in Erwägung zu ziehen.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, spre chen Sie mit Ihrer Ärztin, Ihrem Arzt oder Apotheker/-in. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt. Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Magen-Darm-Beschwerden, wie:
- übelkeit
- Erbre chen
- Müdigkeit
- Schwindel

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlu ng, wenden Sie sich an Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder Apotheker/-in.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirk ungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten. Was sollten Sie beachten?
- Das Reaktionsvermögen kann auch bei bestimmungsgemäßem Gebrauch, vor allem in höhe ren Dosierungen oder in Kombination mit Alkohol, beeinträchtigt sein. Achten Sie vor allem darauf, wenn Sie am Straßenve rkehr teilnehmen oder Maschinen (auch im Haushalt) bedienen, mit denen Sie sich verletzen können.
- Vorsicht bei Alle rgie gegen das Lösungsmittel Propylenglycol (EU-Nummer E 477)!
- Vorsicht bei Allergie gegen Zitronensäure (z.B. in Z itrusfrüchten, Johannisbeeren, Äpfel)!
- Vorsicht bei Allergie gegen die Konservierungsmittel Benzoesäure und Benzoa te (EU-Nummer E 210, E 211, E 212, E 213)!
- Vorsicht bei Allergie gegen Bindemittel (z.B. Carboxymethylcellulose mit der EU-Nummer E 466)!
- Vorsicht bei Allergie gegen das Süßungsmittel Saccharin (EU-Nummer E 954) oder gegen Sulfona mide!
- Vorsicht bei Allergie gegen das Lösungsmittel Polyethylenglycol (EU-Nummer E 431)!
- Das Arzneimittel enth ält Alkohol und stellt somit ein Risiko für Leberkranke, Alkoholiker, Epileptiker, Hirngeschädigte, Schwangere, Stillend e und Kinder dar.
- Vorsicht ist geboten bei einer bekannten überempfindlichkeit gegenüber Sorbit oder Fructose (Fruc htzucker). Es können Magen-Darm-Beschwerden ausgelöst werden.
- Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkunge n auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, der Ärztin, der Ärztin, dem Arzt oder in der Apotheke angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwe nden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.
Zusammensetzung bezogen auf 15 ml Sirup = 1 Messlöffel
Dextromethorphan hydrobromid-1-Wasser,Dextromethorphan,B ienenhonig,Saccharose,Wasser, gereinigtes,Propylenglycol,Citronensäure, wasserfreie,Natriumbenzoat,Natriumcitrat-2-Wasse r,Carmellose natrium,Saccharin natrium,Natrium-Ion,Macrogol,Polyoxyethylen (40) monostearat,Aromastoffe,Ethanol 96% (V/V )
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Ihre Meinung zählt: Schreiben Sie jetzt eine Produktrezension und lassen Sie uns und andere Kunden wissen, wie zufrieden Sie mit dem Artikel waren und ob sie ihn weiterempfehlen würden. JETZT BEWERTEN!
Bewertungen und Erfahrungen zu "WICK Hustensirup gegen Reizhusten mit Honig 120ml". Das meinen unsere Kunden zu diesem Produkt:
Rachid 07.02.2024

gut

Hilft super gegen Reizhusten WICK Husten-Die Hustenhäufigkeit nimmt nach einigen Minuten ab. Es ist zwar nicht ganz weg aber lindernd auf jeden Fall. Neben viel trinken, Wasser, Tees und frische Luft würde ich den Saft empfehlen.


Steffi Weber 21.01.2024

Super

Ich nehme selten etwas gegen Reizhusten, aber der Wick Reizhusten-Sirup mit Honig hat mich überzeugt. Angenehm im Geschmack, legt er sich dank seiner Konsistenz wohltuend über die gereizten Schleimhäute und wirkt schnell und zuverlässig, besonders auch, wenn man schlafen möchte.

Patrick 12.01.2024

Sehr gut

Reizhusten gehört zu belastenden Symptomen von Grippe und Erkältung. WICK Husten-Sirup gegen Reizhusten mit Honig legt sich rasch mit einem wohltuenden, schützenden Film auf die Halsschleimhäute. Die Hustenhäufigkeit nimmt nach einigen Minuten ab.

Wirkt schnell und langanhaltend.
Hilft bei trockenem Reizhusten.
Die Hustenhäufigkeit nimmt nach einigen Minuten ab.
Mit Honigaroma.

Anonym 26.10.2023

Lindert den Hustenreiz

Beruhigt gut den Reizhusten. Man kann gut drauf schlafen.

Pati 06.08.2023

Preiswert

Ein tolles Preis-Leistungsverhältnis. Gut bekömmlich und angenehme Größe der Tabletten. Sie lassen sich auch gut teilen falls man mal weniger Bedarf hat oder eines der Kinder ein Schmerzmittel benötigt.

Melanie Wandl 20.03.2018

Wirkt schnell und was wichtig ist ohne Alkohol

Volksversand-Kunde 15.02.2018

*****

Volksversand-Kunde 08.01.2018

Hilft gut aber brennt leider in meinen entzündeten Mund

Volksversand-Kunde 16.10.2017

*****

Volksversand-Kunde 13.10.2017

Ich bin mit dem Produkt sehr zufrieden gewesen

Volksversand-Kunde 27.12.2015

Produkt gut

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder. Für das Bepunkten Ihrer Bewertung gelten unsere Bedingungen.

Zuletzt angesehen