Identifier Produkt
Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

Buscopan 20 Dragees

  • Befreit von Bauchschmerzen und -krämpfen
  • Wirkung bereits nach 15 Minuten
  • Dragees - leicht zu schlucken
  • Ab 6 Jahren geeignet
Buscopan 20 Dragees
Gratis Versand ab 18€

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie bitte die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Ohne Schmerzen durch die \"Tage\" Kennen Sie das: krampfartige Unterleibsschmerzen vor und... mehr
Produktinformationen "Buscopan 20 Dragees"

Ohne Schmerzen durch die \"Tage\"
Kennen Sie das: krampfartige Unterleibsschmerzen vor und während der Regel. Paracetamol und Butylscopolamin (z.B. Buscopan Plus) können ihre Rettung sein. Der Schmerz wird gelindert und die Bauchmuskulatur kann entspannen

Anwendungsgebiet:
Zur Behandlung bei krampfartigen Bauchbeschwerden, Reizdarmsyndrom

Hinweis:
Nicht längere Zeit, ohne ärztlichen Rat und in höheren Dosen anwenden. Dosierung
Erwachsene nehmen 3mal täglich 1-2 Dragees. Die max. Tagesdosis beträgt 60mg Butylscopolaminiumbromid. Buscopan Dragees werden unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit geschluckt. Die Anwendungsdauer richtet sich nach dem Beschwerdeverlauf. Hinweis
Nicht für Kinder unter 6 Jahren

Zusammensetzung
1 Drag. enth.:
Butylscopolaminiumbromid 10 mg , Butylscopolaminium (entspr.) 8.19 mg , Saccharose (HST), Calciumhydrogenphosphat (HST), Maisstärke (HST) , Talkum (HST) , Siliciumdioxid (HST), Arabisches Gummi (HST), Povidon (HST), Weinsäure (HST) , Stearinsäure (HST) , Macrogol (HST), Carnaubawachs,gebl.Wachs, Titandioxid

Hinweis Schwangerschaft und Stillzeit: Einnahme nur nach Rücksprache mit dem behandelnden Arzt.

Quelle: Sanofi-Aventis Deutschland GmbH
Hersteller:

Sanofi-Aventis Deutschland GmbH GB Selbstmedikation /Consumer-Care Industriepark Höchst / Gebäude K607 D. 65926, Frankfurt

Weitere Produkte mit dem gleichen Wirkstoff
Butylscopolaminiumbromid
Produktdaten zu "Buscopan 20 Dragees"
weitere Informationen "Buscopan 20 Dragees"
Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Nehmen Sie das Arzneimittel mit Flüssigkeit (z.B. 1 Glas Wasser) ein.

Dauer der Anwendung?
Die Anwendungsdauer richtet sich nach der Art der Beschwerden und/oder dem Verlauf der Erkrankung. Fragen Sie dazu imZweifelsfalle Ihren Arzt oder Apotheker.

überdosierung?
Bei einer überdosierung kann es unter anderem zu einer Hemmung der Schweißsekretion mit Hautrötung, Mundtrockenheit, beschleunigtem Puls sowie zu Störungen beim Wasserlassen kommen. Setzen Sie sich bei dem Verdacht auf eine überdosierung umgehend mit einem Arzt in Verbindung.

Einnahme vergessen?
Setzen Sie die Einnahme zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da derArzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Der Wirkstoff nimmt Einfluss auf das Nervensystem, indem erdie übertragung bestimmter Reize unterbindet. An der Reizweiterleitung sind verschiedene überträgerstoffe beteiligt, deren Funktion durch Butylscopolamin zum Teil unterdrückt wird. Auf diese Weise vermag der Arzneistoff Krämpfe des Magen-Darm-Kanals, der Gallen- und Harnwege sowie der Gebärmutter zu lösen.Was spricht gegen eine Anwendung?

- überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe
- Verengung im Verdauungstrakt, z.B. an der Speiseröhre, am Magen oder am Dünn- oder Dickdarm
- Megakolon (krankhaft erweiterter Darm)
-Herzrhythmusstörungen mit beschleunigtem Puls (Herzrasen)
- Myasthenia gravis (Erkrankung des Nervensystems mit Muskelerschlaffung)
- Harnverhalt
- Prostatavergrößerung
- Engwinkelglaukom

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Kinder unter 6 Jahren: Das Arzneimittel sollte in dieser Altersgruppe in der Regel nicht angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann.
- Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Magen-Darm-Beschwerden, wie:
- übelkeit
- Erbrechen
- Durchfälle
- Mundtrockenheit
- Schwindel
- Müdigkeit
- überempfindlichkeitsreaktionen der Haut, wie:
- Juckreiz
- Nesselausschlag
- Austrocknung der Haut
- Niedriger Blutdruck
- Pulsbeschleunigung

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oderApotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.Was sollten Sie beachten?
- Vorsicht bei Allergie gegen Talkum!
- Vorsicht bei Allergie gegen arabisches Gummi (EU-Nummer E 414)!
- Vorsicht bei Allergie gegen das Lösungsmittel Polyethylenglycol (EU-Nummer E 431)!
- Vorsicht bei Allergie gegen Zimt, Birke, Pappelknospen, Propolis, Baldrian, Gelbwurz und Kolophonium!
- Vorsicht ist geboten bei einer bekannten überempfindlichkeit gegenüber Sorbit oder Fructose (Fruchtzucker). Es können Magen-Darm-Beschwerden ausgelöst werden.
- Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.
Zusammensetzung bezogen auf 1 Tablette
Butylscopolaminiumbromid,Butylscopolaminium-Kation,Saccharose,Calciumhydrogenphosphat,Maisstärke,Talkum,Siliciumdioxid, hochdisperses,Arabisches Gummi,Povidon,Weinsäure,Stearinsäure,Macrogol 6000,Carnaubawachs,Wachs, gebleichtes,Titandioxid
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Buscopan 20 Dragees"
eKomi-Benutzer 16.05.2018

Bei Magen Problemen ist es sehr gut

Tobias Rochnia 28.04.2018

Mein Hund hat einen sehr empfindlichen Magen und bekommt bei Bedarf ein Dragee, damit es ihr besser geht. Auch mir helfen die Dragees bei leichten Magen Darm Beschwerden.

stephane weiss 27.02.2018

Hilft zuverlässig bei Völlegefühl

Kathleen Schmidt 19.02.2018

Zur Linderung von Kopfschmerzen und ich kann die Produkte nur weiter empfehlen! Meine Familie und Freunde bitten mich auch für sie zu bestellen!

Wilhelm Hesselmann 15.02.2018

Hilft super - ein Top Preis/Leistungs Verhältnis und lange Haltbarkeit!!!

Carmen Schwarz 14.02.2018

Kein Hundebesitzer sollte auf Buscopan verzichten. Hat mir meine Tierärztin geraten. Deshalb habe ich immer Buscopan im Haus.

eKomi-Benutzer 03.02.2018

Bin mit dem Produkt sehr zufrieden.Nehme es schon lange.

eKomi-Benutzer 29.10.2017

Im Preis kaum zu schlagen (kann ich mir jedenfalls nicht vorstellen, ohne jeden einzelnen Anbieter überprüft zu haben); ***.

Thomas Demmel 28.10.2017

Das Produkt verwende ich nach Bedarf. Es wirkt schnell und in 10 Minuten geht es dem Bau wieder gut. Das Produkt kann ich nach meinen Erfahrungen nur empfehlen.

eKomi-Benutzer 06.10.2017

Hilft sofort nach dem Einnehmen, wenn man Bauchschmerzen hat.

eKomi-Benutzer 04.08.2017

ich bin sehrr zufrieden

eKomi-Benutzer 04.08.2017

Alles bestens

eKomi-Benutzer 10.07.2017

Hilft und wirkt schnell

eKomi-Benutzer 16.08.2016

Ersatz gegen zukünftige Krampfbeschwerden

eKomi-Benutzer 18.05.2016

alles okay

eKomi-Benutzer 31.03.2016

Bestens!

eKomi-Benutzer 14.03.2016

****

eKomi-Benutzer 03.02.2016

Bei Bauchkrämpfen schnelle Erleichterung, würde ich weiterempfehlen. Gute Verträglichkeit

eKomi-Benutzer 28.01.2016

*****

eKomi-Benutzer 28.01.2016

****

eKomi-Benutzer 20.11.2015

Magenverstimmung\ngute Qualität

eKomi-Benutzer 17.10.2015

*****

eKomi-Benutzer 16.10.2015

Bei Magen- und Darmkrämpfen, bei \nMenstruationsbeschwerden

eKomi-Benutzer 06.10.2015

*****

eKomi-Benutzer 22.09.2015

Zufrieden

eKomi-Benutzer 16.09.2015

****

eKomi-Benutzer 12.09.2015

Magendragees.\nBei Völlegefühl und Sodbrennen.

eKomi-Benutzer 02.08.2015

Bei Magenschmerzen, kann man nur jedem empfehlen

eKomi-Benutzer 30.07.2015

wirkt sehr gut bei leichten krampfartigen bauchschmerzen

Bewertung schreiben
Kommentare werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen