Identifier Produkt
Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

Maaloxan 25 mVal 100 Kautabletten

  • Schnelle Hilfe bei akutem Sodbrennen
  • Neutralisiert die Magensäure
  • Mit Pfefferminzgeschmack
GRATIS
Versand
Maaloxan 25 mVal 100 Kautabletten

Versandkostenfrei

Gratis Versand ab 18€

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie bitte die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Wirkstoff : Algeldrat Anwendungsgebiete: Suchen Sie Ihren Arzt auf, wenn zusätzlich... mehr
Produktinformationen "Maaloxan 25 mVal 100 Kautabletten"
Wirkstoff : Algeldrat

Anwendungsgebiete: Suchen Sie Ihren Arzt auf, wenn zusätzlich Beschwerden wie Teerstuhl, Blutbeimengungen im Stuhl oder Bluterbrechen auft reten.
- Säurebedingte Magenbeschwerden
- Sodbrennen
- Magengeschwür, unterstützende Behandlung
- Zwölffinge rdarmgeschwüre, unterstützende Behandlung

Zusammensetzung bezogen auf 1 Tablette
Algeldrat,Aluminiumoxid,Magnesiumhydroxid,Sorbitol,Mannitol,Saccharose,S accharin natrium,Magnesiumdistearat,Kartoffelstärke,Krauseminz-Aroma
Hersteller:

Sanofi-Aventis Deutschland GmbH GB Selbstmedikation /Consumer-Care Industriepark Höchst / Gebäude K607 D. 65926, Frankfurt

Weitere Produkte mit dem gleichen Wirkstoff
Algeldrat
13
Liquirit 20 Kautabletten Liquirit 20 Kautabletten
Bei Sodbrennen
Inhalt 20 Kautabletten

Derzeit nicht lieferbar

5,31 €* 4,59 €
inkl. MwSt.
weitere Informationen "Maaloxan 25 mVal 100 Kautabletten"

Algeldrat
Suchen Sie Ihren Arzt auf, wenn zusätzlich Beschwerden wie Teerstuhl, Blutbeimengungen im Stuhl oder Bluterbrechen auft reten.
- Säurebedingte Magenbeschwerden
- Sodbrennen
- Magengeschwür, unterstützende Behandlung
- Zwölffinge rdarmgeschwüre, unterstützende Behandlung
Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwe ndung?
Kauen Sie das Arzneimittel gut.

Dauer der Anwendung?
Die Anwendungsdauer richtet sich nac h der Art der Beschwerden und/oder dem Verlauf der Erkrankung. Bei Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüren: Die Anwendungsd auer sollte auch nach eingetretener Beschwerdefreiheit noch mindestens 4 Wochen betragen.

Überdosierung? Es sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Einnahme v ergessen?
Setzen Sie die Einnahme zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelt en Menge) fort.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine ge wissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsma ßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie i ndividuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.
Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels?

Die Wirkstoffe binden und neutralisieren Magensäure. Das e nthaltene Magnesium und Aluminium bildet mit Magensäure schwer lösliche Salze, die beim Stuhlgang ausgeschieden werden. Derart wirken die Stoffe gegen Sodbrennen, Aufstoßen und andere säurebedingte Magenbeschwerden. Zudem verringert sich di e Gefahr, dass infolge einer Übersäuerung Geschwüre im Magen-Darm-Bereich auftreten.
Was spricht gegen eine Anwendung?

Immer:
- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Unter Ums tänden - sprechen Sie hierzu mit Ihrem Arzt oder Apotheker:
- Eingeschränkte Nierenfunktion
- Phosphatmangel
Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Kinder unter 12 Jahren: Das Arzneimittel sollte in dieser Altersgrupp e in der Regel nicht angewendet werden.
- Jugendliche von 12 bis 18 Jahren: Für diese Altersgruppe liegen keine Dosie rungsangaben vor.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihre n Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet w erden kann.
- Stillzeit: Es gibt nach derzeitigen Erkenntnissen keine Hinweise darauf, dass das Arzneimittel während der Stillzeit nicht angewendet werden darf.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendun g bei einer Gegenanzeige in sich birgt.
Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Weiche Stühle

Bemerken Sie eine Befindlichkeitss törung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patient en auftreten.
Was sollten Sie beachten?
- Das Arzneimittel kann Symptome verschleiern, die auf eine schwerwiegende Erkrankun g hindeuten. Lassen Sie deshalb länger anhaltende Beschwerden vor Einnahme des Arzneimittels von Ihrem Arzt abklären.
- Vorsicht bei Allergie gegen das Süßungsmittel Saccharin (EU-Nummer E 954) oder gegen Sulfonamide!
- Vorsicht ist g eboten bei einer bekannten Überempfindlichkeit gegenüber Sorbit oder Fructose (Fruchtzucker). Es können Magen-Darm-Besch werden ausgelöst werden.
- Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen gen erell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker an geben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einig e Zeit zurückliegt.
- Limonade, Orangensaft, Zitronensaft, Obstsaft, Wein und Zitronensäure (z. B. als Hilfsstoff in Brausetabletten) dürfen zusammen mit dem Medikament nicht eingenommen werden.

Zusammensetzung bezogen auf 1 Tablette
Algeldrat,Aluminiumoxid,Magnesiumhydroxid,Sorbitol,Mannitol,Saccharose,S accharin natrium,Magnesiumdistearat,Kartoffelstärke,Krauseminz-Aroma
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Bewertungen und Erfahrungen zu "Maaloxan 25 mVal 100 Kautabletten". Das meinen unsere Kunden zu diesem Produkt:
eKomi-Benutzer 21.09.2019

Sehr gut wirkend!

Birgit Schmalz 17.12.2017

Maaloxan benutzen wir bei Sodbrenen und Magendruck

eKomi-Benutzer 11.12.2017

Gutes Produkt bei gelegentlichem Sodbrennen

eKomi-Benutzer 16.09.2017

*****

eKomi-Benutzer 11.09.2017

*****

eKomi-Benutzer 04.07.2017

gut

eKomi-Benutzer 01.11.2016

Ich nehme schon seit langer Zeit bei zu starkem Sodbrennen Maaloxan ***

eKomi-Benutzer 16.08.2016

Lindert schnell akutes Sodbrennen. Empfehlen würde ich das allen bei selten auftreteten Sodbrennen.

eKomi-Benutzer 09.03.2016

schnelle Hilfe bei Sodbrennen

eKomi-Benutzer 08.03.2016

*****

eKomi-Benutzer 02.03.2016

****

eKomi-Benutzer 18.12.2015

Qualität gut,weiter zu empfehlen

eKomi-Benutzer 25.09.2015

*****

eKomi-Benutzer 15.09.2015

gute u.schnelle Wirkung

eKomi-Benutzer 09.07.2015

Die helfen mit wunderbar.

Bewertung schreiben
Kommentare werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen